NeoFinder 7.8 ist da!


NeoFinder 7.8



NeoFinder 7.8 ist verfügbar!

Verbesserungen im Umgang mit Songs, aber auch ein besserer AutoTags-Inspektor zur schnellen Zuweisung von Stichworten. Und so vieles mehr!


Neue Funktionen und Verbesserungen

  • MP3-Info ist wieder da! Sie können Audiodateien basierend auf ihren ID3-Tags umbenennen. Auch der Multi-Renamer kann die ID3-Tags auf beliebige Weise verwenden!
  • AutoTags Inspector hat eine verbesserte Benutzeroberfläche, die es Ihnen erlaubt, Stichworte mit einem einzigen Klick zuzuweisen
  • Unterstützung für Nikon Z7 II NEF RAW Fotos
  • Voransichten von Painter .RIF- und .RIFF-Dateien katalogisieren, wenn die Painter-Software installiert ist
  • GPS-GeoTags zu MP4 Videodateien hinzufügen
  • Menükommandos im Inspektor, um das Erstelldatum der Datei anhand des EXIF-Aufnahmedatums oder des XMP-Datums festzulegen
  • Kontextmenü zum Einstellen des Erstelldatums mehrerer ausgewählter Dateien anhand des EXIF-Aufnahmedatums oder des XMP-Datums
  • Menükommandos im Inspektor für die Suche nach ID3-Künstler, Album, Songtitel oder Genre auf Bandcamp.com
  • Menükommandos im Inspektor für die Suche nach einem Videodateinamen auf IMDb, Wikipedia.org oder TheMovieDB
  • Inspektor zeigt das Seitenverhältnis für Videodateien an
  • Sortiermenü kann nach XMP-Datum, ID3-Titel, Album, Interpret und Genre sortieren
  • Voransichten von WEBP-Dateien katalogisieren
  • Massiv verbesserter Album-Code hilft bei Dateien, die auf bestimmten Dateiservern liegen, die kein Erstellungsdatum speichern
  • Bearbeiten von XMP-Metadaten erhält das Erstellungsdatum und die Finder-Tags für diese Datei
  • Katalogisiert die Pfade von platzierten Bildern und Schriften (Ressourcen) in Adobe InDesign Dokumenten
  • Extensis Portfolio Importer verbessert den Import älterer Versionen, utf8-Exportformate, mehrere Schlüsselwörter und mehr Sprachen
  • Alben aktualisieren die Anzeige ihrer Anzahl, wenn Kataloge gelöscht, und damit Objekte aus Alben entfernt werden
  • Katalogisierung von Backblaze B2-Buckets funktioniert mit "sekundären" API-Schlüsseln
  • Verbessert die Katalogisierung von Canon CR3-Dateien in bestimmten älteren macOS-Versionen
  • Katalogisiert den Textinhalt von .applescript-Textdateien
  • Der Broken Cross Windows XML Importer liest mehr Katalog-Metadatenfelder und Datenträgertypen
  • XMP-Code in NeoFinder unterstützt nicht standardmäßige ".XMP"-Großbuchstaben-Namenssuffixe, die von Apples Photos.app erzeugt werden
  • Beim Exportieren vieler Dateien wird die Objektliste zunächst nach Katalog sortiert, um ggfs. weniger Datenträger mounten zu müssen
  • Inspektor zeigt den gespeicherten DPI-Wert für JPG und einige andere Bildtypen an
  • ePub-Katalogisierung ist robuster und unterstützt von Adobe InDesign erzeugte Dateien
  • Versteckte Voreinstellung, um das Kopieren von Sidecar-XMP-Dateien in den Finder zu unterlassen
  • Geschwindigkeitsverbesserungen beim Aufbau des Kontextmenüs für eine große Anzahl ausgewählter Objekte
  • Geschwindigkeitsverbesserungen beim Blättern von Objekten, die auf SMB-Volumes über VPN gespeichert sind
  • Verbesserte Handhabung von sehr großen Adobe Photoshop PSB-Dateien
  • Verbesserte Handhabung der Katalogisierung von XMP-Farb-Labels aus Sidecar-XMP-Dateien bestimmter RAW-Dateiformate
  • Verbesserte Handhabung von speziellen benutzerdefinierten Anmerkungsfeldnamen
  • Bei der Änderung der Bewertung für mehr als 50 Objekte wird ein Fortschrittsfenster angezeigt
  • Verbesserung der Galerieansicht bei Verwendung der Funktion "Gehe zum nächsten oder vorherigen Element"
  • Find Editor zeigt das kleine Extra-Menü für XMP-Schlüsselwörter und Personen an, so dass Sie leichter nach leeren oder nicht leeren Feldern suchen können
  • Umgeht einen Fehler von macOS 11, bei dem sehr dunkle oder sehr helle Farb-Etiketten nicht die richtige Textfarbe für bessere Lesbarkeit auswählten
  • Verbesserter Umgang mit bestimmten fehlerhaften ADC- und Broken Cross Windows XML-Importdateien und Anzeige von Fehlermeldungen in diesen Fällen
  • Das Umbenennen von Objekten in Alben funktioniert besser
  • Verbesserte Katalogisierung von bestimmten ID3v2.4-Tags in MP3-Dateien
  • Verbesserte Darstellung von Farbetiketten für ausgewählte Alben in macOS 11
  • Die Sortierung der Listenansicht nach Dauer sortiert nach dem numerischen Wert, nicht nach dem Anzeige-String
  • Behebt ein Problem beim Kopieren und Einfügen bestimmter XMP-Schlüsselwörter und Personenlisten
  • Verbessert QuickUpdate für Volumes, die das Erstellungsdatum von Dateien nicht speichern, wie z. B. einige SMB-Server
  • Behebt ein Problem im XML-Export für Videokanal-Infos und Video-Untertitel-Informationsfelder
  • Behebt viele kleinere Probleme
  • NeoFinder benötigt Mac OS X 10.10 oder neuer, Intel oder ARM. Ältere Versionen von NeoFinder für frühere Systemversionen sind weiterhin verfügbar




NeoFinder 7.8 ist ein kostenloses Update für alle NeoFinder 7.x Kunden

NeoFinder 7.x ist ein
kostenpflichtiges Update für NeoFinder 6.x und CDFinder-Kunden



NeoFinder 7.7 verfügbar


NeoFinder 7.7



NeoFinder 7.7 für MacOS 11 und Apple Silicon M1 Macs

Wir freuen uns darüber, daß NeoFinder die Tradition der schnellen Unterstützung neuer Apple Technologien, Hardware und Betriebssysteme fortsetzen wird.

Genauso wie NeoFinder als erstes die PowerPC-Chips, dann Intel-Hardware, Mac OS X, Cocoa und schließlich 64-Bit unterstützte, kündigen wir heute den neuen NeoFinder 7.7 für MacOS 11 und die neuen Apple Silicon (ARM) M1 Macs an!

Wir haben das Apple Developer Transition Kit verwendet, um sicherzustellen, dass NeoFinder für die neue Hardware optimiert ist und auch in macOS 11 einwandfrei funktioniert.



Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Nativer ARM M1-Code für die "Apple Silicon"-Macs
  • NeoFinder ist jetzt für macOS 11.0.1 zertifiziert, aber wie immer empfehlen wir sehr dringend, mit der Aktualisierung von Produktionsmaschinen auf macOS 11 mindestens zu warten, bis macOS 11.3 freigegeben wurde
  • XMP-Ortsliste für eine schnellere und effizientere Bearbeitung von XMP Orten, Städten, Regionen und Staaten
  • Katalogisiert Audio-Infos für Videodateien mit passenden Finden-Editor-Optionen
  • Katalogisiert Untertitel-Infos für Videodateien mit passenden Finden-Editor-Optionen
  • Katalogisiert Video-Bitraten-Infos für Videodateien
  • Katalogisiert Pixelmator für Mac ".pxd" Dateien mit Miniaturansichten
  • Katalogisiert ePub elektronische Bücher mit Miniaturansichten und Metadaten
  • Katalogisiert Textinhalt von rtfd-Dokumenten
  • Farbige Etiketten für Alben und Albumgruppen
  • Farbige Etiketten für Intelligente Ordner und Intelligente Ordner-Gruppen
  • QuickFind in der Menüleiste hat eine neue Benutzeroberfläche
  • NeoFinder hat seine eigene Konsole im Spezial-Menü, für Protokollierung, Debugging und Support-Aufgaben
  • Katalogisiert XMP Asset Relations aus Adobe Premiere-Dateien
  • Benutzername und Kennwort für AutoUpdater-Aktionen zum Katalogisieren von Server-Volumes angeben
  • XMP-Feldinhalte für mehrere ausgewählte Elemente können mit einem Befehl aus dem Label-Menü im Inspektor gelöscht werden
  • NeoFinder Renamer erlaubt, die Variable [index] wegzulassen, warnt aber vor Namensduplikaten mit einem Warnsymbol
  • Kontextmenü für einen Katalog, um alle Schlagwörter aus diesem Katalog zum kontrollierten Vokabular (Stichwortliste) hinzuzufügen
  • Kontextmenü für einen Katalog, um alle Personennamen aus diesem Katalog zur Liste der Personen hinzuzufügen
  • Kontextmenü für einen Katalog, um alle Ortsnamen aus diesem Katalog zur Liste der Orte hinzuzufügen
  • Kontextmenü für mehrere ausgewählte Kataloge, um nach Dateien, Fotos, Filmen und Mediendateien in diesen Katalogen zu suchen
  • Inspektor-Label-Menü für den GPS GeoTag hat viele weitere GPS-bezogene Befehle, wie z.B. den KMZ-Export, und mehr
  • Versteckte Option, um Dateien sofort zu löschen, anstatt zu versuchen, sie in den Papierkorb zu legen, was bei einigen NAS-Geräten zu Fehlermeldungen für jede gelöschte Datei führte
  • Verbesserte Katalogisierung der eingebetteten PNG-Format-Cover-Art in MP3-Dateien
  • Verbesserte Handhabung von EXIF-Daten aus der neuen Canon EOS R5-Kamera
  • Verbesserte Handhabung von leeren und ungültigen GPS-Daten von einigen Nikon Coolpix-Kameras
  • Verbesserte Anzeige der Metadaten von .webm-Videodateien
  • Umgehung eines Fehlers in MacOS 11, bei dem Buttons auf Nicht-Retina-Displays nicht richtig gezeichnet wurden
  • Umgeht einen Fehler in MacOS 11, wo Schieberegler eine viel größere Höhe als in allen früheren MacOS-Versionen verwenden und abgeschnitten gezeichnet wurden
  • NeoFinder-Einstellungsfenster in MacOS 11 verbessert: Statt der seltsamen Mischung aus Symbolleiste und Fenstertitel zeigt NeoFinder die besseren, getrennten Abschnitte an, wie in den vorherigen 15 MacOS-Versionen
  • Diese Version läuft wieder unter Mac OS X 10.9. Künftigen NeoFinder-Versionen werden aber Mac OS X 10.10 erfordern
  • Behebt viele kleinere Probleme
  • NeoFinder 7.7 benötigt Mac OS X 10.9 oder neuer. Ältere Versionen von NeoFinder für frühere Systemversionen sind weiterhin auf unserer Website erhältlich



NeoFinder 7.6.1


NeoFinder 7.6.1


NeoFinder 7.6.1

Wir freuen uns, ab heute NeoFinder 7.6.1 auszuliefern.

Ein nagelneuer Importer für Yoyotta LTO-Daten, ein erweiterter XMP-Editor für Video- und Audio-Produzenten und Photographen.

Zusammen mit so vielen kleinen, aber hilfreichen Verbesserungen zur Beschleunigung Ihres Workflows ist dies ein sehr empfehlenswertes Update!


Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Importer für Yoyotta CSV Report-Dateien (LTO-Bibliothekssoftware)
  • XMP-Farbetiketten lesen und schreiben
  • Das XMP-Feld "Job-ID" katalogisieren, anzeigen, bearbeiten und exportieren ("TransmissionReference")
  • Canon EOS R5 (.cr3) Foto-RAW-Dateien katalogisieren
  • Samsung SWR-Foto-RAW-Dateien katalogisieren
  • Olympus ORF Foto-RAW-Dateien katalogisieren
  • In WAV- und BWF-Audiodateien eingebettete XMP-Daten katalogisieren und bearbeiten
  • Der Indexwert für das Mehrfache Umbenennen kann mehrere führende 0-Stellen haben
  • Die Liste der Personen wird im Datenbankordner gespeichert, so dass sie von allen Benutzern eines gemeinsamen Datenbankordners verwendet werden kann. Dies erlaubt auch mehrere Personenlisten in separaten Datenbankordnern
  • Die Liste der Stichworte wird nach einer bestimmten Anzahl von Bearbeitungen automatisch gespeichert
  • XMP Datum im Inspektor kann auch für Stunden- und Minutenwerte bearbeitet werden
  • Darstellungsfilter mit einem Menübefehl ein und ausschalten
  • Wenn der Darstellungsfilter aktiviert ist, wird der Text " (gefiltert)" an den Namen des aktuell angezeigten Ordners angehängt
  • Massiv reduzierter Speicherplatz, den der Leuchttisch für eine sehr große Anzahl von Fotos nutzt
  • Eine versteckte Einstellung hinzugefügt, um NeoFinder zu zwingen, beim Schreiben editierter XMP-Felder immer separate "Sidecar-XMP-Dateien" zu verwenden
  • Inspektor zeigt immer das aktuelle Element des Leuchttischs an, um das Tagging zu erleichtern
  • Eine versteckte Einstellung hinzugefügt, um optional die roten GeoTag-Symbole auszublenden
  • Das Ziehen von Dateien aus NeoFinder in den Finder kopiert auch zugehörige XMP-Sidecar-Dateien
  • Separater Kontextmenübefehl zum Entfernen von Elementen aus einem Album
  • Separater Kontextmenübefehl zum Entfernen von Elementen aus den Gefundenen Elementen
  • Mehrere Dateien aus Katalog und dem Volume mit dem Kontextmenü löschen
  • Hinzufügen von drei Befehlen zum XMP-Datums-Menü im Inspektor, um das XMP-Datum aus dem Erstellungsdatum der Datei, dem Änderungsdatum der Datei oder dem EXIF-Datum zu setzen
  • Neuer Hotkey H, um das Histogramm in der Light-Tabelle ein- oder auszublenden
  • Behebt ein Problem bei der Anzeige aller Mediendateien aus mehreren Katalogen gleichzeitig
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren sehr großer Voransichten und Metadaten bestimmter Dateitypen
  • Behebt ein Problem beim XML-Export für Dateien aus mehreren Katalogen
  • Behebt ein Problem, bei dem das Lichttisch-Histogramm entweder nicht angezeigt wird oder "zerklüftete" Konturen für bestimmte Farbprofile aufweist
  • Behebt ein Problem mit der Textfarbe beim Umbenennen von Elementen in BIBLIOTHEK in macOS 10.13 und früher
  • Behebt ein Problem mit Sortierindikatoren in der Listenansicht, die in die falsche Richtung zeigen
  • Behebt ein Problem mit XMP-Voreinstellungen. Die Feldbeschriftungen konnten auch dann weiß sein, wenn NeoFinder nicht im Dark Mode war
  • Verbessert das Scannen von ZIP-Archiven mit sehr langen Archivkommentaren
  • Behebt ein Problem, wenn das QuickLook-Fenster sichtbar war und der Benutzer zwischen den Ansichten im NeoFinder gewechselt hatte
  • Verbessert die visuelle Darstellung in Mac OS X 10.10
  • Verwendet die neueste EXIFTool-Version
  • verwendet das neueste XMP-Toolkit von Adobe
  • Behebt viele kleinere Probleme
  • NeoFinder benötigt Mac OS X 10.9 oder neuer. Ältere Versionen von NeoFinder für frühere Systemversionen sind weiterhin auf unserer Website erhältlich


NeoFinder Upgrade Infos

NeoFinder Upgrade Informationen

Alle ab dem 1. Oktober 2020 gekauften Lizenzen für NeoFinder 7.x werden das Upgrade auf NeoFinder 8.x kostenlos erhalten können!

Weitere Details dazu werden wir nach dem Release von NeoFinder 8 im Sommer 2021 bekannt geben.



NeoFinder iOS 2.1 verfügbar

NeoFinder iOS View Settings


Seit heute gibt es NeoFinder iOS 2.1!

Nach nur 20 Tagen Wartezeit hat Apple die neue Version endlich in den Store gelassen. ;-)

Wir freuen uns, jetzt endlich eine Menge cooler neuer Funktionen vorzustellen. So bekommt NeoFinder iOS jetzt endlich Darstellungs-Optionen, mit denen sich etwa die Sortierreihenfolge ändern läßt, oder Dateien ohne Voransichten ausgeblendet werden können. Und natürlich werden die in NeoFinder Mac 7.6 eingeführten hierarchischen Stichworte angezeigt, und können auch gefunden werden.


Neue Funktionen für NeoFinder iOS 2.1:

  • In NeoFinder-Katalogen enthaltene hierarchische Stichwörter anzeigen
  • Suche nach bestimmten hierarchischen Stichwörtern
  • Neue Toolbar-Icons
  • Einstellungen zum Sortieren von Kataloginhalten nach Datum, Größe oder Name
  • Option zum Ein- oder Ausblenden von Dateinamen-Suffixen in den Dateilisten
  • Option, um nur Dateien mit Voransichten im Katalog anzuzeigen
  • Einstellung zur Auswahl, welche Daten NeoFinder iOS in der zweiten Zeile der Listen mit Kataloginhalten anzeigt
  • Dropbox-Fenster sieht im Dark-Modus besser aus
  • Bessere Anzeige der Bewertung im Inspektor
  • Inspektor zeigt ID3-Komponist
  • Geringerer Speicherbedarf von NeoFinder iOS
  • Viele kleinere Verbesserungen und Korrekturen
Benötigt iOS 8.0 oder neuer


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und immer auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

NeoFinder 7.6 freigegeben

NeoFinder.7.6



NeoFinder 7.6 ist da!

Enorme Verbesserungen für Photographen, mit hierarchischen Stichwörtern, Leucht-Tisch und der Funktion zum sequentiellen Umbenennen von Dateien.

Neue Fähigkeiten für benutzerdefinierte Anmerkungsfelder und so vieles mehr.

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Hierarchische Stichwörter zum Gruppieren und Strukturieren von sehr großen Stichwortlisten
  • Stichwortlisten werden im Datenbankordner für alle Benutzer von NeoFinder im Netzwerk geteilt. Das benötigt die NeoFinder Business Lizenz
  • Leuchttisch zur Vorschau von Originalbilddateien in mehreren Zoomstufen und voller Auflösung sowie Farbhistogramm. Bewerten, drehen oder löschen Sie Bilder direkt aus NeoFinder heraus
  • Mehrfach Umbenennen: Mehrere Dateien nacheinander im NeoFinder-Katalog und auf dem Datenträger umbenennen, mit zahlreichen Optionen
  • Benutzerdefinierte Anmerkungsfelder bearbeiten für mehrere Dateien gleichzeitig
  • Sortieren nach allen benutzerdefinierten Anmerkungsfeldern und nach allen XMP-Feldern in der Symbolansicht und anderen
  • Benutzerdefinierte Anmerkungsfelder im Sucheditor suchen mit vielen Optionen. Als Intelligente Ordner speichern
  • Benutzerdefinierte Anmerkungen mit dem Inspektor-Menü suchen, um leere Einträge zu finden, und mehr
  • PreRoll Post CSV Dateien als Kataloge importieren
  • MOV-Videodateien geotaggen, unter Verwendung der eingebauten Karte im NeoFinder
  • Massiv verbesserte Geschwindigkeit beim Katalogisieren von Netzwerk-Volumes mit einer sehr großen Anzahl von Ordnern
  • AutoUpdater hat die Option, Volumes auszuwerfen, nachdem die Aktualisierung abgeschlossen ist
  • Katalogisieren von PhaseOne Capture One ".cot"-Dateien
  • Katalogisieren von Escape Motion Rebelle-Dateien (.reb). Hinzufügen und Bearbeiten von XMP-Sidecar-Metadaten zu diesen Dateien
  • Katalogisieren von Escape Motion Amberlight-Dateien (.amb). Hinzufügen und Bearbeiten von XMP-Sidecar-Metadaten zu diesen Dateien
  • Katalogisieren von Escape Motion Flame Painter-Dateien (.fpa). Hinzufügen und Bearbeiten von XMP-Sidecar-Metadaten zu diesen Dateien
  • Wenn Sie eine Liste von durch Semikolon getrennten Wörtern in das Feld Finder Tags oder XMP-Stichwörter einfügen, werden diese als separate Stichwörter hinzugefügt
  • Icon View kann zusätzliche Felder in den drei Extra-Zeilen anzeigen, wie z.B. EXIF-Datum, Kommentar, ID3-Album, Titel und Künstler
  • Katalogisiert Insta360 ".insv"-Videodateien, wenn ffmpeg installiert ist
  • Katalogisiert Insta360 ".insp"-Fotodateien
  • Katalogisieren und Anzeigen der Hardware-Seriennummer von USB-Geräten
  • Dropbox-Katalogisierer berücksichtigt den Abschnitt "cdfIgnoreFolders" in der DatabaseSettings.xml, so dass Ordner in der Dropbox ausgeschlossen werden können
  • Verbesserte Katalogisierung von PhaseOne EIP-Dateien, die andere RAW-Dateiformate enthalten, wie CR2, NRC, DNG oder RAF
  • Löschen einer Datei aus NeoFinder heraus auf dem Datenträger löscht nun auch eine möglicherweise zugehörige separate XMP-Datei
  • Die Fenster Kontrolliertes Vokabular und Personenliste werden auch im Dark Mode angezeigt, wenn diese Einstellung im NeoFinder aktiv ist
  • Durch einen Doppelklick auf ein oder mehrere ausgewählte Stichwörter im Fenster Kontrolliertes Vokabular werden diese Stichwörter allen ausgewählten Foto- und Videodateien zugewiesen
  • Durch einen Doppelklick auf eine oder mehrere ausgewählte Personen im Fenster Personenliste werden diese Personen allen ausgewählten Foto- und Videodateien zugeordnet
  • Der richtige Pfad eines ausgewählten Objekts in einem Album wird im Abschnitt Pfad unterhalb des Inhaltsbereichs angezeigt
  • Canto Cumulus CRE Importer liest Kategorien
  • Die verlustfreie Drehung von Fotos funktioniert bei bestimmten Dateien von einigen Kameras deutlich besser
  • Bessere Katalogisierung von Metadaten aus bestimmten Dateien, die keine Miniaturansichten erzeugen können
  • DiskTracker 2.x Importer wurde für sehr große Katalogdateien mit Tausenden von katalogisierten Bänden verbessert
  • Canto Cumulus CRE Importer für bestimmte Importdateien verbessert
  • Verbessert das Verhalten beim Finden eines bestimmten XMP-Schlüsselwortes
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Auffinden einer großen Anzahl von Dateien in der Listenansicht
  • Verhindert, dass das Textfeld des Anzeigefilters direkt nach einer Bearbeitung wieder vollständig ausgewählt wird
  • Find Editor zeigt Vervollständigungen an, wenn das XMP-Stichwortfeld bearbeitet wird
  • Schnelleres Scrollen durch viele Elemente, wenn der Inspektor sichtbar ist und Elemente XMP-Daten enthalten
  • Verbesserte Sichtbarkeit der Label-Menüs im Inspektor
  • Verbesserter DiskCatalogMaker-Importer
  • Verbessert die Fehlerbehandlung beim Löschen oder Umbenennen von Dateien auf einem Datenträger
  • Behebt ein Problem, wenn nach der Katalogisierung nicht automatisch Stichwörter, sondern nur Personen hinzugefügt werden
  • Behebt ein Problem, das verhinderte, Schlüsselwörter oder Personen aus den Listen direkt auf gefundene Elemente zu ziehen
  • Tooltips in der Icon-Ansicht erscheinen jetzt auch, wenn der Cursor über einem Icon schwebt, nicht nur dem Dateinamen
  • PhaseOne MediaPro und iView XML Importer zeigt eine Fehlermeldung an, wenn die XML-Exportdatei ein ungültiges Format hat
  • Verwendet die neueste EXIFTool-Version
  • Behebt viele kleinere Probleme
  • NeoFinder erfordert jetzt Mac OS X 10.9 oder neuer. Ältere Versionen von NeoFinder für frühere Systemversionen sind weiterhin auf unserer Website erhältlich



NeoFinder 7.5.2 verfügbar

leerdaten entfernen

NeoFinder 7.5.2 ab heute verfügbar

Wir freuen uns sehr, heute den neuen NeoFinder 7.5.2 freigeben zu können!

Diese Version bietet eine leistungsstarke Funktion, mit der Sie viel Platz in Ihrer Fotobibliothek zurückgewinnen können.

macOS enthält einen seit langem bestehenden Fehler, den
wir kürzlich aufgedeckt haben. Dies führt dazu, dass JPG-Dateien, die von iOS übertragen und dabei von HEIC in JPG konvertiert werden, eine Menge leerer, nicht benötigter Daten enthalten, die am Ende jeder Datei angehängt werden.

In meiner eigenen Fotobibliothek gibt es über 12.000 dieser JPG-Dateien mit insgesamt fast 20 GB zu viel belegtem Platz.

Dieser neue NeoFinder enthält die Funktion
JPG Leerdaten entfernen, mit der Sie den nicht benötigten und verschwendeten Speicherplatz zurückgewinnen können!


Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Neue Funktion: Leerdaten entfernen in JPG-Dateien, um nicht benötigten Speicherplatz zurückzugewinnen, der durch eine fehlerhafte MacOS-JPG-Konvertierung verschwendet wurde
  • Bessere Katalogisierung von PhaseOne IIQ RAW-Dateien
  • Verbesserte Handhabung neuerer Sigma X3F-RAW-Dateien
  • Erfordert Mac OS X 10.8 oder neuer

NeoFinder 7.5.1 verfügbar

7.5.1




NeoFinder 7.5.1 ab heute verfügbar


Wir freuen uns sehr, heute den neuen NeoFinder 7.5.1 freigeben zu können!

Diese Version kann zusätzliche Dateiformate katalogisieren und hat zahlreiche wichtige Verbesserungen. Wir empfehlen das Update in jedem Fall!


Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • • Die Listenansicht hat sechs zusätzliche XMP-Spalten, für Überschrift, Anweisungen, Verfasser der Byline, Credit, Quelle und Datum
  • Alle Anmerkungen können aus einer Datei in andere Dateien Kopiert und Eingefügt werden, unter Verwendung des Metadaten-Menüs
  • Katalogisiert iView Event Metadaten in ein neues benutzerdefiniertes "Event"-Anmerkungsfeld
  • Katalogisiert Metadaten und Audiovorschau von ".aac" Audiodateien
  • Katalogisiert Metadaten von ".GIF" Bilddateien
  • Die Symbolansicht kann Dateigröße, Bildabmessungen und Farbprofil als zusätzliche benutzerdefinierte Felder anzeigen
  • "In diesen Elementen finden" ist als Befehl im Hauptmenü verfügbar
  • Die vier Befehle "Alle Fotos in diesem Element" und ähnliche im Menü "Ansicht" haben jetzt Tastaturkürzel
  • Massiv verbesserte Geschwindigkeit beim Katalogisieren von E-Mail-Dateien (.emlx) im HTML-Format
  • Mit dem Menübefehl "Abspielen / Pause" können Sie die Audiovorschau im Inspektor abspielen und pausieren
  • "Gesichter finden" ist jetzt als Befehl im Hauptmenü verfügbar
  • Der Darstellungsfilter hat nun die Option, nur Elemente ohne Bewertung anzuzeigen
  • Es ist jetzt möglich, viel größere Dateien mit Metadaten von sehr langsamen Datenträgern zu katalogisieren (CrashGuard Timeout kann erhöht werden)
  • Verbessert das Verhalten beim Katalogisieren von Miniaturansichten und Metadaten von .DNG- und .RW2-Dateien, die nicht mit Apples ImageKit funktionieren
  • Kontextmenü für die Spaltenansicht verbessert, wenn kein Element ausgewählt ist
  • Behebt ein Problem im Editor für Personen und Stichwörter, wenn die Option "Nur Elemente aus der Liste" aktiv war
  • Behebt ein Speicherproblem beim Lesen von PowerCADD-Dateien
  • Behebt ein Problem im DiskTracker 2-Importer in macOS 10.14 und macOS 10.15
  • Behebt ein Problem beim Import von EXIF-Kamera- und Camera Maker-Feldern aus iView-XML-Dateien
  • Miniaturansichten von PDF-Dokumenten, die druckgeschützt sind, können jetzt doch erzeugt werden
  • Verbessert das Verhalten beim Empfang von MusicBrainz-Daten für bestimmte Audio-CDs, wie z.B. "Best of James Bond".
  • Verbessert das Verhalten beim Katalogisieren von iView CatalogSets aus TIFF-Dateien
  • Verbessert das Verhalten bei der Aktualisierung des Katalogs mit PDF-Dateien, die Textinhalt haben
  • Der Titelbereich des Hauptfensters ist jetzt im dunklen Modus, wenn das ausgewählt ist
  • Behebt Probleme mit der Katalogisierung sehr alter Finder-Kommentare auf bestimmten Server-Volumes. Und ja, es gibt immer noch keine offizielle API von Apple dafür
  • Behebt ein Problem beim Textexport für Metadatenfelder, die CR- oder LF-Zeichen enthalten
  • Behebt ein Problem beim Löschen von Elementen aus Alben, wenn der Darstellungsfilter aktiv war
  • Behebt ein Problem im Canto Cumulus CRE-Importer bei sehr großen Daten
  • Behebt ein Problem mit dem Filecheck-Wert während der Aktualisierung des Katalogs, nachdem NeoFinder XMP-Daten oder GPS-Geotags für eine Datei geändert hat
  • Behebt ein Problem beim Anzeigen von Elementen in komprimierten Archiven im Finder. NeoFinder zeigt nun die Archivdatei im Apples Finder an
  • Bereinigt einen möglichen Absturz von MacOS 10.15 beim gleichzeitigen Löschen vieler Elemente
  • Bereinigt einen möglichen Absturz von MacOS 10.15 bei der Auswahl bestimmter benutzerdefinierter Farben für Farbetiketten
  • Behebt einen möglichen Absturz von MacOS 10.15 bei der Suche nach GPS-Ortsnamen in sehr abgelegenen Gebieten
  • Viele kleine Korrekturen und Verbesserungen
Erfordert Mac OS X 10.8 oder neuer

NeoFinder iOS 2.0 ist da!

Icon of NeoFinder iOS


Seit heute gibt es NeoFinder iOS 2.0.1!

Wir freuen uns sehr, heute eine neue Version von NeoFinder iOS vorstellen zu können!

Mit NeoFinder iOS 2.0 können die im NeoFinder Mac 7.5 eingeführten eigenen Zusatzfelder für Anmerkungen, aber auch die neuen Metadaten zu Personen und EXIF-Objektivnamen angezeigt, und beim Finden benutzt werden.

Zusätzlich wurden die Listen visuell überarbeitet.


Neue Funktionen für NeoFinder iOS 2.0.1:
- Der Inspektor zeigt jetzt auch Media-Informationen für WEBM und MXF Videodateien
- In der Liste mit Kataloginhalten wird für Ordner jetzt in der zweiten Zeile die Datengröße in diesem Ordner angezeigt
- Behebt ein visuelles Problem in dem Dropbox-Downloader mit iOS 13 "dark mode"

Neue Funktionen für NeoFinder iOS 2.0:
- Die Listen benutzen jetzt eine schmalere Schrift, mit besseren Farben, um die Beschreibung und den Inhalt besser anzuzeigen
- Der Inspektor zeigt "Personen" Metadaten in Photos und Videos an, und kann auch danach suchen
- Der Inspektor zeigt die neuen eigenen Anmerkungen für Photos und Videos an, und kann diese auch durchsuchen
- Der Inspektor zeigt den EXIF-Objektivnamen mit an, wenn der in Dateien enthalten ist
- Der Inspektor zeigt bei Videos die Framerate mit Nachkommastellen genau an, also auch 29,94 statt bisher 30
- Für das Erstell- und Änderungsdatum von Dateien zeigt der Inspektor jetzt auch die Uhrzeit mir an, nicht mehr nur das Datum
- Verbesserungen im Inspektor auf iPhones im Landscape-Modus
- NeoFinder iOS unterstützt jetzt den "dark mode" von iOS 13 an den meisten Stellen
- Viele kleinere Verbesserungen und Korrekturen
Benötigt iOS 8.0 oder neuer


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und immer auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

NeoFinder 7.5 ab heute verfügbar!

NeoFinder 7.5




NeoFinder 7.5 verfügbar!


Wir freuen uns sehr, heute den neuen NeoFinder 7.5 vorstellen zu können!

Diese neue Version enthält viele Korrekturen, die für macOS 10.15 benötigt werden, aber auch viele sehr interessante neue Funktionen.

Viele Benutzer haben sich benutzerdefinierbare Anmerkungsfelder gewünscht, und wir haben sie zu Photos und Videos für Sie hinzugefügt! Sie können diese Zusatzfelder definieren, ihre Werte füllen und sogar diese Daten aus PhaseOne MediaPro und anderen XMP-konformen Anwendungen importieren.

Die Suche nach Gesichtern und eine bessere Navigation helfen, Metadaten zu Photos und Videos schneller hinzuzufügen, während die neuen AutoUpdater-Optionen helfen, Ihre NeoFinder-Kataloge immer auf dem neuesten Stand zu halten.


Neue Funktionen und Verbesserungen:
- Katalogisieren, Anzeigen, Bearbeiten, Erstellen und Exportieren von benutzerdefinierten Metadaten oder Anmerkungsfeldern für Fotos und Videos
- Der iView-Importer kann auch diese benutzerdefinierten Anmerkungen lesen
-
Gesichter Finden findet alle Miniaturansichten in einem Katalog, der eine Gesicht enthält, und zeigt auch im Inspektor ein grünes Rechteck an (kann in den Inspektoreinstellungen deaktiviert werden)
-
Der AutoUpdater wurde massiv erweitert. Er kann Zeitpläne an bestimmten Wochentagen ausführen, oder wenn ein Volume eingelegt, oder NeoFinder gestartet wird.
-
NeoFinder 7.5 ist für den Betrieb unter macOS 10.15 zertifiziert. Wir empfehlen weiterhin sehr, mit dem Update auf macOS 10.15 zu warten, mindestens bis 10.15.4 freigegeben ist
- NeoFinder ist jetzt von Apple "beglaubigt", was laut Apple die Sicherheit erhöhen könnte. Oder so
- Icon View kann bis zu 3 Zeilen Metadaten oder Anmerkungen anzeigen, und Sie können wählen, was Sie sehen möchten
- Photo-Kontaktabzug verwendet auch bis zu 3 frei wählbare Metadaten-Zeilen
- NeoFinder kann Aliase im Datenbankordner verwenden, die auf andere Ordner verweisen (nur Business License).
-
Bearbeiten Sie EXIF-Daten in Fotos, um Zeitverschiebungen anzupassen und vieles mehr
- Spielen Sie ein ausgewähltes Video in der Galerieansicht ab, indem Sie die Leertaste direkt im NeoFinder-Fenster drücken!
- Navigieren Sie mit einem Menü- oder Tastaturbefehl zum nächsten oder vorherigen Element im Inspektor, um die Bearbeitung von Metadaten zu beschleunigen
- Inspektor: Wählen Sie aus, welche Abschnitte angezeigt werden sollen
- Sortieren der Symbolansicht nach Dauer
- Der Anzeigefilter speichert Ihre Einstellungen für das erste Menü. Denken Sie daran, wenn Sie sich fragen, warum NeoFinder nicht alle erwarteten Elemente anzeigt...
- Find Editor kann nach dem Dateityp "E-Mail" suchen.
- Find Editor kann nach "Codec ist NICHT" suchen.
- "Fotos exportieren unter..." ist ein separater Menübefehl im Menü Element, mit Shift-Befehl-E als Hotkey.
- Photo Export kann XMP-Metadatenvoreinstellungen auf die exportierte Datei anwenden.
- Kopieren->Pfad kopiert den vollständigen macOS-Pfad einer Datei, wenn sie online ist.
- Katalogisieren des Textinhalts von ".md"-Dateien (Markdown)
- Visuelle Anpassungen im Hauptfenster. Der Schieberegler befindet sich nun am rechten Rand unter dem Inhalt, und der Text mit der Anzahl der Elemente immer in der Mitte.
- NeoFinder kann das Boot-Volume in macOS 10.15 richtig katalogisieren
- Der Fotoexport verarbeitet gedrehte Fotos besser
- Katalogisierung: Phase One EIP-Dateien werden viel schneller gelesen und unterstützen alle Dateivarianten
- Fotos können im PDF- und HEIC-Format exportiert werden
- Weitere Elemente zur Info.plist hinzugefügt, um die Verwendung der neuen Ordnerkäfige zu ermöglichen, die von Apple in 10.15 eingeführt wurden
- Kopieren und Einfügen eines GPS-Geotags verwendet auch die Blickrichtung
- In Xcode wurde jetzt die "hardened runtime" benutzt, die laut Apple angeblich die Dinge sicherer machen soll
- Verbesserte Katalogisierung bestimmter Person-Metadaten innerhalb von NEF-Dateien
- Verbessertes Verhalten bei der Änderung der Bewertungen oder Bezeichnungen, wenn mehrere Elemente für QuickLook ausgewählt wurden
- Neues Fortschrittsfenster beim Einfügen von Metadaten in mehr als 10 Elemente
- Massive Geschwindigkeitsverbesserungen beim Aktualisieren von Katalogen mit Elementen, deren Miniaturansichten von QuickLook generiert wurden
- Verbesserte Spotlight-Suche für Pfade
- Verbessertes Verhalten bei der Suche nach Videocodecs im Find Editor
- Verbesserte Handhabung der Auswahl mehrerer Elemente in der Symbolansicht
- Behebt ein Problem mit den falschen Menübefehlen für Personen-Token im Inspektor für Offline-Elemente
- Viele kleine Korrekturen und Verbesserungen

Erfordert Mac OS X 10.8 oder neuer!


NeoFinder 7.5 Ankündigung





NeoFinder 7.5 für macOS 10.15 angekündigt!

Durch die sehr frühe Freigabe von Apples macOS 10.15 haben wir beschlossen, das Release von NeoFinder 7.5 ebenfalls vorzuziehen. Zu viele Änderungen sind nötig, um die zahlreichen Probleme in Apples macOS 10.15 zu umgehen.

NeoFinder 7.5 befindet sich zur Zeit im Beta-Test, und die Ergebnisse sehen schon sehr gut aus.

Wir werden die finale Version Ende Oktober oder Anfang November freigeben.

Zu den neuen Funktionen in NeoFinder Version gehören
benutzerdefinierte Anmerkungen für Fotos und Videos!

Dies ist ein sehr wichtiger Meilenstein für die große Anzahl von iView MediaPro-Benutzern, die noch keine Möglichkeit hatten, mit ihren eigenen Zusatzfeldern weiterzuarbeiten.

NeoFinder 7.5 kann unter anderem:
Importieren von benutzerdefinierten Felddaten aus MediaPro XML-Exportdateien
Katalogisieren Sie benutzerdefinierte Felder, die in regulären Adobe XMP-Daten gespeichert sind, z.B. von Media Pro im Befehl "Write Annotations" geschrieben
Diese Felder werden im Inspektor angezeigt
Bearbeiten Sie diese zusätzlichen Felder, wenn die Originaldatei online verfügbar ist (genau wie der normale XMP-Editor von NeoFinder)
Erstellen Sie neue, eigene benutzerdefinierte Felder
Den Inhalt von benutzerdefinierten Feldern durchsuchen Sie mit dem Suchbegriff "Beliebiges Feld" im Finden Editor oder QuickFind


Mit der Einführung von Apples macOS 10.15, das alte 32-Bit-Anwendungen wie das abgekündigte PhaseOne MediaPro nicht mehr unterstützt, haben viele Menschen nach einer modernen, 64-Bit-Alternative gesucht, und NeoFinder ist hier, um Ihnen zu helfen.


Weitere Details zu diesen Funktionen:
https://www.cdfinder.de/guide/13/13.5/neofinder_custom_fields.html

Zusätzliche Details zur Datenmigration von iView nach NeoFinder:
https://cdfinder.de/handbuch/31/iview_neofinder.html


annotations-inspector




NeoFinder 7.4.1

7.4.1



NeoFinder 7.4.1

Diese Version enthält wichtige Fehlerkorrekturen und einige faszinierende neue Funktionen wie die neuen Spalten in der Listendarstellung und Suchoptionen!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder katalogisiert jetzt Voransichten von Canon komprimierten ".cr3" RAW-Dateien
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Voransichten von SVG-Dateien
  • NeoFinder hat jetzt neun neue Spalten in der Listenansicht: Kamerahersteller, Objektivname, IPTC-Personen, ISRC, XMP-Byline-Autor, XMP-Byline, Audiokanäle, Audio-Abtastrate und Audio-Bitrate
  • NeoFinder kann jetzt Clip Studio-Dateien mit der Erweiterung ".clip" katalogisieren
  • NeoFinder kann jetzt RAW-Dateien im Sigma .X3F-Format katalogisieren
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Voransichten von Phase One Capture One ".eip" RAW-Dateien. Diese Funktion ist noch vorläufig, und nicht komplett fertig gestellt
  • Sie können jetzt im Find Editor nach EXIF-Kameranamen, Objektivnamen und Herstellernamen suchen und natürlich das Label-Menü im Inspektor verwenden
  • Sie können jetzt auch im Find Editor nach "hat kein XMP" und "hat ISRC" suchen
  • Der verbesserte Multi-Editor ist jetzt auch für Finder-Tags und XMP-Personen-Felder verfügbar
  • Weitere Label-Menüs im Inspector für ISRC, FileCheck, EXIF-Werte, XMP-Schlüsselwörter
  • NeoFinder katalogisiert jetzt die iTunes Producer-Beschreibungsdateien "metadata.xml"
  • NeoFinder katalogisiert jetzt EXIF-Daten in XMP-Datensätzen, falls die Originaldatei keine enthält oder diese nicht verarbeitet werden können
  • Verbesserter Export als Text und XML durch separate Felder für Höhe, Breite und Dauer für Medieninfo. Das ist hilfreich für Stock-Fotografen
  • NeoFinder speichert jetzt die Sortierreihenfolge zusammen mit dem Sortiertyp im Menü Sortieren für die Symbolansicht und andere
  • Sie können jetzt verhindern, dass NeoFinder Schlüsselwörter beim Anzeigen und Speichern immer alphabetisch sortiert
  • Das Kontextmenü für einen Katalog ist jetzt viel besser organisiert
  • Kataloge speichern jetzt das Datum und die Uhrzeit ihrer letzten Aktualisierung (nicht nur, wann sie geändert wurden!)
  • Kann die Listenansicht jetzt ordnungsgemäß nach Pfad sortieren
  • Die spezielle "NoChangePlease" -Einstellung wird jetzt vom Wikipedia-Inspektor und der Karte berücksichtigt
  • Behebt ein Problem mit einigen Einstellungen in Finden Editor
  • Behebt ein Problem mit der Anzeige falscher Anzahl-Werte für Albumgruppen in macOS 10.14
  • Behebt ein Problem mit Namen von Alben und intelligenten Ordnern mit ein "." im Namen
  • Behebt ein Problem beim Lesen bestimmter Audiodateien, die größer als 4 GB sind
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren bestimmter JPG-Dateien, die von einem Scanner erstellt wurden (leere ISO-Arrays in m EXIF-Bereich).
  • Behebt weitere visuelle Probleme in macOS 10.14
  • Behebt ein Problem beim Schreiben von Finder-Kommentaren, wenn das Textfeld im Inspektor mit der Tabulatortaste verlassen wurde
  • Behebt ein Speicherproblem beim Katalogisieren einer sehr großen Anzahl komprimierter Fuji RAW-Dateien (.RAF)
  • Behebt ein Problem im Importer für alte CDFinder 2.x Kataloge
  • Viele kleine Korrekturen und Verbesserungen
  • NeoFinder 7.4.1 erfordert Mac OS X 10.8 oder neuer!


NeoFinder 7.4 ist da!

NeoFinder 7.4 de



NeoFinder 7.4

Wir freuen uns sehr, heute mit NeoFinder 7.4 die 90. Version von NeoFinder seit dem Release von CDFinder 1.0 in 1996 vorzustellen!

Viele der neuen Funktionen werden iView MediaPro Anwendern bei dem Umstieg auf NeoFinder helfen.

Mit den neuen Neuronalen Netzen zur Bilderkennung kann NeoFinder jetzt auch automatisch Stichworte in Bildern oder Film-Voransichten finden. Damit können Sie überraschende Motive in Ihrer Bilddatenbank aufstöbern.



NeoFinder 7.4 Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Katalogisiert "Personen" -Felder in Adobe XMP- und IPTC-Daten (und von Picasa und Mylio geschriebene Daten)
  • Suchen Sie nach Personen-Metadaten und fügen Sie sie zu Fotos und Filmen im XMP-Editor hinzu
  • Web-Galerie verwendet jetzt schöne HTML-Vorlagen, und Sie können sogar Ihre eigenen entwerfen! Oder verwenden Sie Ihre vorhandenen iView Media Pro-Galerie-Vorlagen (mit einigen kleinen Änderungen).
  • AutoTags: Verwenden Sie ML-Szenenerkennung, um Szenen und Elemente in Voransichten automatisch zu erkennen. NeoFinder bietet derzeit zwei verschiedene Engines an, weitere werden folgen. Dies erfordert macOS 10.13 oder neuer
  • AutoTags: Durchsucht einen Katalog nach Miniaturen mit einem bestimmten automatisch erkannten Tag
  • AutoTags Inspector zeigt die erkannten AutoTags an und ermöglicht Ihnen, sie direkt in der Datei zu platzieren
  • NeoFinder liest iView MediaPro CatalogSets aus XMP-Datensätzen und erstellt für diese automatisch Alben und Albumordner während der Katalogisierung
  • Die Bearbeitung von XMP-Stichworten für mehrere ausgewählte Dateien wurde erheblich verbessert. NeoFinder zeigt jetzt alle Stichworte in diesen Dateien an und ermöglicht Ihnen, sie hinzuzufügen, zu entfernen oder zu bearbeiten und ein vorhandenes Stichwort in allen ausgewählten Elementen zu platzieren
  • Löschen Sie ein Stichwort aus allen Elementen im Katalog und sogar aus allen Dateien
  • Erneuern Sie auf Wunsch beim Aktualisieren eines Kataloges die Voransichten von Fotos oder Videos, wenn Sie größere oder kleinere Voransichten benötigen
  • Bildsequenzen beim Katalogisieren erkennen und "falten". Das ist großartig für Videoproduzenten, die Tausende von Einzeldateien mit sequentiellen Dateinamen katalogisieren
  • Suchen Sie nach Video-Codecs im Finden Editor. Dies ist hilfreich, um Dateien, die mit veralteten Codecs codiert sind, schnell zu finden
  • Der neue Befehl "Stichworte bearbeiten" im Metadaten-Hauptmenü mit der Tastenkombination Cmd-T setzt den Textcursor in das Feld XMP-Stichworte des XMP-Editors für die ausgewählten Elemente
  • Benennen Sie Stichworte sowohl im kontrollierten Vokabular als auch in allen Elementen in der Datenbank um
  • Mit einem neuen Befehl im Metadaten-Menü können Sie alle XMP-Metadaten in eine Datei zurückschreiben. Dies ist nützlich, wenn Sie Metadaten importiert haben und sicherstellen möchten, dass sie tatsächlich in die Datei geschrieben werden, wo sie hingehört
  • Katalogisiert Metadaten und Audio-Voransichten von ".CAF" Apple CoreAudio-Dateien
  • Katalogisieren Sie die Anzahl der Audiokanäle für Audiodateien, einschließlich der Formate 5.1, 6.1, 7.1
  • Katalogisieren Sie Voransichten und Metadaten komprimierter Fuji-RAW-Dateien (RAF-Dateiformat). Auch Apple kann das immer noch nicht, aber NeoFinder kann das jetzt für Sie erledigen!
  • Katalogisiert .JPX, .J2C und .JPF JPEG 2000-Fotodateien
  • Katalogisieren Sie stereoskopische Dateien im JPS-Format mit Voransichten und Metadaten
  • Bearbeiten-> Kopieren kopiert jetzt die Namen aller ausgewählten Elemente in die Zwischenablage
  • Ablage-> Öffnen funktioniert jetzt wie ein Doppelklick auf die ausgewählten Elemente
  • Die Optionen "Alle Medienelemente in einem Ordner suchen" sind jetzt auch im Menü Ansicht verfügbar
  • Suchen Sie im Inspektor nach leeren und nicht leeren XMP-Textfeldern mit einem neuen Menü, wenn Sie auf die Beschriftung eines Felds klicken
  • Der Finden Editor kann jetzt auch leere und nicht leere XMP-Felder finden
  • NeoFinder zeigt jetzt die Anzahl der Elemente in Albumgruppen an (die Summe aller Dateien in allen enthaltenen Alben).
  • Der Darstellungs-Filter kann jetzt nach "Bewertungen größer als" filtern
  • Das QuickLook-Fenster wird jetzt im Vollbildmodus geöffnet, wenn Sie die Alt-Taste gedrückt halten
  • Verbesserte Handhabung von .dv-Videodateien
  • Verbesserte Handhabung der Katalogisierung von BMP-Dateien
  • Verbessertes Scrollen in der Galerieansicht
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Metadaten und Voransichten für Phantom Cine-Videodateien
  • NeoFinder katalogisiert jetzt das Erstellungsdatum des Videoinhalts (nicht der Datei!), wenn er in den Datenstrom eingebettet ist
  • Die Elemente des Foto-Kontaktabzuges können jetzt auch nach EXIF-Datum sortiert werden
  • NeoFinder kann jetzt Voransichten und Metadaten von .KDC-RAW-Dateien von Kodak katalogisieren
  • Neue AppleScript-Katalogisierungsoption zum Beenden von NeoFinder nach Abschluss der Katalogisierung
  • Sie können jetzt einen Ordner oder ein komplettes Volume auf dem NeoFinder-Symbol im Dock ablegen, um es zu katalogisieren
  • Die vorgeschlagenen Stichworte beim Eingeben von XMP Editor und Find Editor sind jetzt wesentlich besser
  • Die Hilfe-Buttons verweisen jetzt auf die deutschen Seiten des Online-Handbuches
  • Nach dem Löschen von Elementen aus einem Katalog zeigt NeoFinder nicht mehr immer das erste Element im aktuellen Ordner an
  • Der Finden Editor kann jetzt nach Disk Images suchen
  • Intelligente Ordner und Gruppen können jetzt "/" im Namen enthalten
  • Das Finden aller Medienelemente in einem Ordner ist jetzt viel schneller
  • Weitere Verbesserungen im Dark Mode von macOS 10.14
  • Verbesserte Katalogisierung von BMP-Dateien
  • Verbesserte Katalogisierung von BWF- und WAV-Dateien in ihrem neueren erweiterten Format
  • Beim Bearbeiten von GPS-Geotags in einer Datei wird das Erstell- und Änderungsdatum dieser Datei im NeoFinder-Katalog jetzt korrekt aktualisiert
  • Viele kleine Korrekturen und Verbesserungen
  • NeoFinder 7.4 erfordert jetzt Mac OS X 10.8 oder neuer!




NeoFinder 7.3.3

733 - Einfach besser


Wir freuen uns sehr, heute NeoFinder 7.3.3 vorzustellen!

NeoFinder 7.3.3 enthält viele kleine Korrekturen und Verbesserungen, aber auch einige sehr interessante neue Funktionen. NeoFinder unterstützt jetzt die Internet Access Policy des leistungsstarken Sicherheitstools Little Snitch. NeoFinder funktioniert jetzt auch besser mit Song-Dateien, die im Apples iTunes Store gekauft wurden, und umgeht einige Bugs in Apples macOS 10.14.


NeoFinder 7.3.3 Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder unterstützt jetzt die Netzwerk-Sicherheit von Little Snitch, alle von NeoFinder ausgehenden Netzwerkverbindungen sind dafür dokumentiert
  • NeoFinder kann jetzt die Bewertungen lesen, die Photo Mechanic in den IPTC-Bereich der Fotos geschrieben hat, sowie einige iOS-Tools wie ViewEXIF
  • NeoFinder kann jetzt die neueren ID3-Tags katalogisieren, die der Apple iTunes Store für .m4p-Dateien verwendet
  • Behebt das Problem, dass macOS 10.14 keine Thumbnails für bestimmte PSD-Dateien generiert. Bis Apple diesen Fehler behoben hat, verwendet NeoFinder jetzt eine andere Methode, um diese Voransichten für Sie zu erzeugen
  • Verbesserungen beim Finden bestimmter Umlaute in Dateinamen
  • Das Hinzufügen und Entfernen von Stichworten für mehrere ausgewählte PDF- und InDesign-Dateien funktioniert jetzt einwandfrei
  • Wenn Sie in die Galerie-Ansicht wechseln, aktiviert NeoFinder jetzt die Navigationsleiste unten, sodass Sie sofort mit den Pfeiltasten durch Ihre Bilder navigieren können
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren von WAV-Dateien mit bestimmten ID3-Tags
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren von Ordnern mit dem Namen "Volumes" auf der obersten Ebene der Volumes
  • Mehrere Probleme in Mac OS X 10.7.x behoben
  • Behebt ein Zeichenproblem der Füllleiste in Mac OS X 10.7 und Mac OS X 10.8
  • Behebt ein Problem mit der Symbolansicht in macOS 10.14 in bestimmten Darstellungen
  • Behebt ein Übersetzungsproblem in macOS 10.14
  • Das Schreiben von Finder-Kommentaren für Dateien, die im Pfad ein " enthalten, funktioniert jetzt ordnungsgemäß
  • Behebt ein Problem, wenn bestimmte Datenträger nicht richtig erkannt wurden
  • Problem behoben, wenn mehr als 40000 Mediendateien mit dem Kontextmenü Finden gefunden wurden
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung von AAC-Song-Dateien, die von Rogue Amoeba Fission erstellt wurden
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X 10.7 verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer





NeoFinder 7.3.2 verfügbar




Wir freuen uns riesig, die 23-Jahre Geburtstags-Edition von NeoFinder vorzustellen!

An diesem Tag, dem 5. Dezember 1995, wurden die ersten Zeilen Code für das CDFinder-Projekt geschrieben. Es war ein sehr kalter Tag, daran erinnere ich mich noch sehr gut.

Und heute, 23 Jahre später, freuen wir uns, die neueste Version 7.3.2 von NeoFinder mit interessanten neuen Funktionen und Verbesserungen zu veröffentlichen.

Viel Spaß damit!


Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder kann Fotos jetzt vertikal und horizontal spiegeln!
  • NeoFinder kann nun "Media Catalog" csv-Exportdateien importieren
  • Farb-Etiketten in allen fünf Ansichtsstilen sehen jetzt viel besser aus
  • Katalogisiert jetzt das EXIF-Erstelldatum auf vielen Video-Dateien
  • Verbessertes Verhalten beim Löschen vieler Elemente aus mehreren verschiedenen Katalogen
  • Der XML-Export enthält nun auch die Inhaltsauszüge der Textdatei
  • Behebt ein Problem mit macOS 10.14 beim Umbenennen eines Intelligenten Ordners, Katalogs oder Album in BIBLIOTHEK
  • Behebt ein Problem mit macOS 10.14 beim Versuch, das Datenbundle von Photos.app für die Katalogisierung auszuwählen
  • Behebt ein Problem beim Versuch, mehrere Dateien mit unbekannten Dateitypen zu "Öffnen mit...." zu öffnen
  • Behebt ein Problem beim Text-Export für mp3-Kommentare mit mehreren Textzeilen
  • Behebt ein Problem beim Umschalten zwischen verschiedenen Ansichtsstilen, wenn die Navigationsleiste deaktiviert wurde
  • Behebt ein Problem beim Exportieren von Pfadwerten von Offline-Volumes in das XML-Format
  • Behebt ein mögliches Problem mit dem Video-Kontaktabzug, falls die Schriftart "Arial" im System nicht aktiv war
  • Behebt ein Problem bei der Erkennung des genauen Formats bestimmter Blu-ray und DVD Disks
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung bestimmter WAV-Dateien, die von ProTools erstellt wurden
  • Die fps in von ffmpeg gelesenen Videodateien (für mkv, mxf, avi und andere Formate) werden nun auch korrekt als Float-Werte gespeichert.
  • Viele kleinere visuelle Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer

NeoFinder 7.3.1 für macOS 10.14



neofinder 10.14



Wir freuen uns sehr, NeoFinder 7.3.1 vorzustellen!

Die neue Version ist jetzt zertifiziert für das neue macOS 10.14 Mojave, und das war ein langer und komplexer Prozess, weil Apple bis heute keine brauchbare Dokumentation zu dem neuen AppleScript-Käfig, oder die anderen extremen Einschränkungen im Dateizugriff abgeliefert hat.
Wir mußten also alle Systemaufrufe einzeln prüfen, ob es in 10.14 neue und unerwartete Fehlermeldungen gibt, und diese dann entsprechend im Code behandeln.

Neben den zahlreichen Fixes für 10.14 hat NeoFinder 7.3.1 aber einige weitere bemerkenswerte neue Funktionen zu bieten, etwa eine deutlich schnellere Icon-Darstellung, einen verbesserten iView MediaPro Importer, und ein erweitertes "Öffnen mit…".



Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder ist nun für macOS 10.14 Mojave zertifiziert. Wir empfehlen allerdings immer noch nicht, dieses neue MacOS zu verwenden, bis Apple weitere Fehler behoben hat, aber NeoFinder wird darin laufen
  • Bessere Workflow-Integration: "Öffnen mit" funktioniert jetzt für mehrere ausgewählte Dateien! Es werden auch nur Anwendungen aus Ihrem Startvolume angezeigt
  • Schneller! Das Anzeigen und Scrollen von Fotos in der Symbolansicht ist jetzt viel schneller, insbesondere in macOS 10.14
  • Der verbesserte iView Media Pro-Importer liest jetzt Etiketten, Bewertungen, Objektivnamen und ist deutlich schneller und stabiler
  • Erweiterter Anzeigefilter mit der zusätzlichen Option "Keine Voransicht" und weiteren Verbesserungen
  • NeoFinder ignoriert nun passwortgeschützte Festplatten-Images während der Katalogisierung
  • Der Katalogisierungsfortschritt bei der Katalogisierung ganzer Festplatten und während eines Katalog-Updates zeigt nun die ungefähre Anzahl der Elemente an
  • Sie können nun mehr als ein Element in der neuen Galerieansicht auswählen. NeoFinder zeigt die große Ansicht des ersten ausgewählten Elements an. Dies kann das Tagging und die Bewertung wesentlich erleichtern
  • Die Galerieansicht kann nun Bewertungen in der Symbolleiste anzeigen
  • Das separate Programm "Update in NeoFinder & Eject" ist nun auch 64-Bit und mit einer Code-Signatur versehen
  • Finde in Instagram ist auch in der Stichwort-Liste des Kontrollierten Vokabulars verfügbar
  • Der Metadaten-Voreinstellungen-Editor verfügt nun auch über eine Hilfetaste
  • Der Metadaten-Voreinstellungen-Editor verfügt nun über neue Tasten "Alle" und "Keine", die alle oder keine Felder in der aktuellen Voreinstellung auswählen
  • Besserer Workflow: NeoFinder kann jetzt externe Kataloge mit einem Shell-Skript importieren
  • Der Auto Updater verfügt nun über eine "Löschen"-Taste, die das Protokoll löscht
  • Verbessertes Verhalten beim Erkennen eines neuen Katalogordners während der Synchronisation
  • Verbessertes Verhalten bei der Katalogisierung bestimmter Adobe InDesign-Dateien
  • Im Finden Editor wird nun korrekt nach Objektivnamen gesucht, wenn "Beliebiger EXIF Text enthält" ausgewählt ist
  • Behebt ein Problem, bei dem die Symbole in der LIBRARY in Mac OS X 10.9 und früher zu groß waren
  • Behebt ein Problem beim Versuch, Dateien oder Ordner, die umbenannt, verschoben oder gelöscht wurden, in den Finder zu ziehen
  • Behebt ein Problem mit dem Datums-Editor in Mac OS X 10.9 und früher
  • Behebt ein Problem, bei dem die Anzahl der Kataloge im Abschnitt BIBLIOTHEK nicht immer korrekt aktualisiert wurde
  • Behebt ein Problem mit dem Auswerfen von Datenträgern nach der Katalogisierung durch AppleScript
  • Behebt ein Problem, bei dem NeoFinder nach einem Update den Datenbankordner manchmal nicht finden konnte
  • Behebt ein Problem im Photo-Kontaktabzug: Der Kopfbereich wird nun wirklich nur noch gezeichnet, wenn er tatsächlich ausgewählt ist.
  • Finde in Instagram funktioniert jetzt mit Tags, die Umlaute und andere Sonderzeichen enthalten.
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer



Neu: NeoFinder 7.3




NeoFinder 7.3 ist ein massives Update mit mehr als 60 neuen Funktionen und Verbesserungen! Dazu gehört der langerwartete Darstellungsfilter, aber auch die Galerie-Ansicht (und das nicht nur in macOS 10.14, sondern zurück bis Mac OS X 10.7!), das verbesserte Katalogisieren neuer Dateitypen, der erweiterte XMP-Editor, und so vieles mehr.



Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder hat jetzt einen Darstellungsfilter, mit dem Sie Artikel nach Art, Name, Bewertung, Label oder anderen Attributen filtern können! Das ist sehr nützlich bei der Arbeit mit großen Datenmengen und funktioniert in allen fünf Ansichtsarten!
  • NeoFinder hat jetzt eine coole Galerieansicht! Nicht nur in macOS Mojavo, wie Apples Finder, sondern in allen Mac OS X und macOS Versionen seit 10.7!
  • Sie können nun einzelne oder mehrere Mediendateien in einem bestehenden Katalog aktualisieren!
  • NeoFinder kann nun den Text aus E-Mail-Nachrichten katalogisieren! Derzeit werden die Formate .emlx (Apple Mail) und .eml (MS Outlook) unterstützt
  • Viele Fenster haben eine Hilfe-Taste, die die passende Seite im NeoFinder-Benutzerhandbuch für Sie öffnet.
  • Duplikate Finden kann jetzt auch Doppelte Ordner finden!
  • Im Inspector können Sie auch nach Tags in Instagram suchen, wenn Sie ein Stichwort anklicken
  • Der Finden Editor vervollständigt nun automatisch die Stichworte, indem er die Stichwortliste im Kontrollierten Vokabular verwendet
  • Sie können alle XMP-Metadaten von einer Datei in eine andere kopieren und einfügen
  • NeoFinder kann jetzt Dokumente von Affinity Publisher katalogisieren, und natürlich alle XMP Metadaten bearbeiten!
  • Der XMP-Editor im Inspektor hat jetzt einen neuen Datums-Editor, so dass Sie das XMP-Datum für eines oder mehrere Elemente gleichzeitig ändern können
  • Der XMP Presets Editor hat jetzt auch ein Datumsfeld
  • NeoFinder kann nun natürlich das XMP-Datumsfeld aus vorhandenen Dateien katalogisieren
  • Ein neuer Filefinder Text-Importer ermöglicht es Ihnen, die Textdateien aus dem unerwartet aufgegebenen Tool Filefinder zu importieren
  • Sie können nun die GPS-Koordinaten und die XMP-Ortsangaben separat kopieren und einfügen
  • Sie können die Kataloge in der BIBLIOTHEK nun auch nach dem Datum der Volumenänderung sortieren
  • Der Film-Kontaktabzug hat nun die Option, die Zeitanzeige in den Thumbnails auszuschalten
  • Außerdem kann der Film-Kontaktabzug jetzt automatisch neben der Originaldatei gespeichert werden, auch wenn mehrere Videodateien ausgewählt wurden. Das ist eine gute Möglichkeit, viele davon auf einmal zu erstellen
  • Sie können nun über das Kontextmenü Alben und Smart Folders duplizieren
  • Die Dateiinformationen, die der Film-Kontaktabzug anzeigt, sind jetzt viel detaillierter und präziser
  • Der Film-Kontaktabzug nutzt jetzt die moderne AVFoundation in macOS für bessere Ergebnisse
  • Das Hauptfenster hat eine neue Taste, die die kostenlosen NeoFinder Video Tutorials für Sie öffnet
  • NeoFinder kann jetzt auch Aurora 2018 Dokumente katalogisieren
  • NeoFinder kann nun die BWF- oder BEXT-Einträge von ProTools mit Datum und eindeutigen ID-Werten für Audiodateien katalogisieren
  • NeoFinder kann nun Voransichten für Cinema 4D (".c4d") Dateien katalogisieren, wenn diese App installiert ist
  • NeoFinder kann jetzt ICNS-Voransichten katalogisieren
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Voransichten für stereoskopische MPO-Dateien
  • NeoFinder kann nun den Objektivnamen des EXIF-Eintrags katalogisieren, im Inspektor anzeigen und im Parameter "Beliebiger Text" oder QuickFind suchen
  • NeoFinder katalogisiert nun den fps-Wert von Filmen als Fließkommazahl, womit jetzt Werte wie 29.97 möglich sind.
  • Duplikate Finden kann nun nach doppelten Audiodateien über den BEXT-Record suchen
  • Eine neue Taste kann nun die Sortierreihenfolge in der Navigationsleiste von NeoFinder anzeigen und umkehren.
  • Der Foto-Kontaktabzug kann nun eine zweite Zeile mit Details zu jedem Foto enthalten
  • Sie können nun einen kompletten Ordner mit allen Dateien und Unterordnern aus der Backblaze B2 und einem Dropbox-Katalog herunterladen!
  • Die LIBRARY Sidebar verwendet nun eine modernere "view based" Steuerung von Apple. Das sieht besser aus, und ist besser zu bedienen
  • Sie können nun auch ein Album in einem separaten Fenster öffnen
  • Das Auswerfen von Volumes läuft jetzt im Hintergrund und blockiert NeoFinder nicht mehr
  • Sie können nun ein oder mehrere Schlüsselwörter in der Liste Kontrolliertes Vokabular doppelklicken, um diese der ausgewählten Datei hinzuzufügen
  • Sie können nun Dateien und Ordner aus der Liste der gefundenen Objekte entfernen, um bessere Berichte zu erstellen
  • Die Anzahl der Elemente von Alben wird nun in grün angezeigt
  • Beim Exportieren einer Datei über das Menü Element wird nun auch eine mögliche Sidecar-XMP-Datei an den Zielort kopiert.
  • Die Web-Galerie fügt nun die Medieninformationen zu ihrer Details-Seite hinzu
  • Die Web-Galerie verbraucht viel weniger Speicherplatz bei der Generierung der HTML-Seiten
  • Die Ordnerliste in der Stapel-Katalogisierung ist jetzt immer hierarchisch nach Namen sortiert angezeigt, auch wenn Ihre NeoFinder-Datenbank auf einem APFS-Volume liegt
  • Datumsänderungen im Auto Updater werden nun für alle ausgewählten Kataloge verwendet, nicht nur für einen von ihnen
  • Der Code zum Lesen von Audio-CD-Covern von Coverartarchive.org wurde aktualisiert
  • Das Katalogisieren bestimmter fehlerhafter Sound Designer 2-Audiodateien kann den NeoFinder nicht mehr zum Absturz bringen
  • Behebt ein Problem beim Lesen von CD-TEXT von bestimmten Audio-CDs in MacOS Sierra und neuer
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung von EXIF-Datumswerten in bestimmten Zeitzonen
  • Behebt ein Problem mit dem Verlust von Ordnerkommentaren und Farbetiketten während der Aktualisierung eines Katalogs
  • Behebt ein Problem beim Export nach XML ohne Voransichten
  • Behebt ein Problem mit der Genauigkeit von GPS-Geotagsbeim Katalogisieren und Kopieren
  • Behebt ein Problem beim Ändern des XMP-Überschrift-Wertes in bestimmten Dateien
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung bestimmter fehlerhafter AIFF-Audiodateien
  • Behebt einige Probleme in MacOS Mojojava, ist aber noch nicht vollständig zertifiziert, da die finale MacOS 10.14 Version von Apple immer noch nicht vorliegt
  • Verbessertes Lesen von Audio-Tags in bestimmten Apple AAC-Dateien
  • Verbessertes Lesen bestimmter ID3-Tags in MP3- und WAV-Dateien
  • Verbesserter Code für das Finden von Bewertungen
  • Verbesserter Code für das interne Debug-Log-Feature
  • Umgeht einen seltsamen Fehler von Apple im macOS, der die Kontextmenüs in NeoFinder sofort nach dem Öffnen wieder ausgeblendet hat (nur macOS High Sierra und macOS Mohava)
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer




NeoFinder iOS 1.9.1 verfügbar

Icon of NeoFinder iOS


NeoFinder iOS 1.9.1 ist verfügbar!

Auch diesmal hatte Apple wieder einige Zeit gebraucht, um die neue Version freizugeben, aber das Warten hat sich definitiv gelohnt.

Neue Funktionen für iPhone und iPad:

  • Die Anzeige der Kataloginhalte wurde um eine zweite Zeile mit nützlichen Media-Infos erweitert
  • Der Dropbox-Connector zeigt nun das Stammverzeichnis Ihres Dropbox-Ordners an, wenn weder /Apps/NeoFinder/ noch /NeoFinder auf Ihrer Dropbox gefunden wurde
  • Der Inspektor hat eine viel bessere Symbolvorschau, wenn Sie auf das Miniaturbild tippen
  • Der Find Editor funktioniert besser auf iPhones
  • Auf dem iPhone funktionieren nun alle Ansichten wieder im Querformat
  • Behebt ein Problem, wenn Sie NeoFinder keinen Zugriff auf die Kamera gewährt haben. Beim Versuch, Barcodes zu scannen, zeigt NeoFinder nun eine Fehlermeldung an
  • Viele kleinere Probleme behoben
  • Benötigt iOS 8.0 oder neuer


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und immer auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

Ab heute: NeoFinder 7.2.1

NeoFinder 7.2



Mit einigen neuen Funktionen, aber vor allem einer bemerkenswerten Beschleunigung ist NeoFinder 7.2.1 ein absolut empfohlenes Update für Sie!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder kann nun Thumbnails und Metadaten aus Luminar 2018 Dateien generieren (".lmnr" Dateiendung)
  • Massiv verbesserte Geschwindigkeit beim Aktualisieren großer Kataloge
  • Löschen von Ordnern oder mehreren Dateien aus einem Katalog zeigt nun einen Fortschritt an, der auch gestoppt werden kann
  • Die Namen der Dateien in einem Katalog werden jetzt während der Aktualisierung des Katalogs richtig angezeigt
  • Die Spotlight-Suche nach Schriften, RAW-Dateien, Mediendateien und Songs funktioniert jetzt besser
  • Verbesserte Handhabung von Spotlight-Ergebnissen
  • "Öffne mit..." funktioniert jetzt auch für Spotlight-Ergebnisse
  • Wenn ein Dropbox-Server während der Katalogisierung Fehler meldet, kann NeoFinder nun einen Teilkatalog Ihrer Dropbox behalten
  • Probleme beim Katalogisieren von RAR-Archivdateien, die Dateinamen in seltsamen Zeichenkodierungen enthalten, wurden behoben
  • Verbesserte Behandlung möglicherweise beschädigter QuickLaunch-Cache-Dateien
  • Verbesserte Suche nach "Kein Stichwort ist", wenn eine Datei sowohl Finder-Tags als auch XMP-Stichwörter enthält
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren bestimmter fehlerhafter GPS-Werte in Adobe XMP-Dateien, die von Adobe Lightroom geschrieben wurden
  • An vielen Stellen wurde Code modernisiert, um aktuelle APIs zu verwenden
  • EXIFTool wurde auf die neueste Version aktualisiert
  • Behebt ein mögliches Problem beim Lesen von Film-Metadaten
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • NeoFinder 7.2.1 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer



Neu: NeoFinder 7.2

NeoFinder 7.2



Wir freuen uns, heute NeoFinder 7.2 freizugeben! Das zweite große 7.x Release hat einige beeindruckende neue Funktionen, etwa die mächtigen Metadaten-Vorgaben, eine schicke Füllstandsanzeige für Kataloge, das drastisch beschleunigte Finden von Duplikaten, und das schnellere Updaten von Katalogen!


Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Editor für Metadaten-Vorgaben: Erstellen Sie mehrere XMP-Metadaten-Vorgaben, weisen Sie sie einem oder mehreren Elementen mit nur einem Mausklick zu, exportieren und importieren Sie die Vorgaben oder erstellen Sie sie neu aus bereits vorhandenen Dateien
  • Das Finden von Duplikaten ist jetzt massiv schneller! Wirklich massiv viel schneller. Wirklich!
  • Neue Option, um einzigartige Dateien zu finden, und ja, es ist auch unglaublich schnell
  • In der Detailansicht für Kataloge gibt es jetzt eine neue Füllstandsanzeige, um schnell zu sehen, was sich auf Ihren Festplatten befindet. Sie können sogar auf Elemente klicken, um schnell alle Dateien dieser Art in diesem Katalog anzuzeigen.
  • Neue Option zur Anzeige von Dateinamen ohne Namenssuffixe
  • Neue Option, um Ordner in allen vier Darstellungen sortiert zu halten
  • Erweiterte AppleScript-Befehle, um nur in einigen Katalogen zu suchen oder komplexe Suchabfragen auszuführen
  • Sie können Ihre Alben und Smart Folders jetzt direkt im NeoFinder-Datenbankordner speichern, so daß sie für mehrere Benutzer von NeoFinder auf einem Dateiserver benutzt werden können
  • In macOS High Sierra kann NeoFinder nun auch die Audio-Vorschau für FLAC-Dateien erzeugen
  • Sie können nun den Inhalt von Alben in Textdateien exportieren
  • Neue Option zur Anzeige von Bewertungen in der Symbol-Ansicht
  • Das Sortiermenü für die Symbolansicht, Spaltenansicht und Detailansicht hat jetzt auch die Möglichkeit, nach EXIF-Datum zu sortieren
  • Die Titel der Exportspalten verwenden nicht mehr ":" in ihren Namen, was den Import in andere Programme erleichtert.
  • "Öffnet mit..." funktioniert jetzt auch mit Dateien, die eigentlich "Bundles" oder "Packages" sind, wie z.B. Final Cut Pro X-Projekte
  • Sie können nun nach den Feldern XMP-Standort und Verwendungsbedingungen im Finden Editor und den Intelligenten Ordnern suchen
  • Die Aktualisierung großer Kataloge ist jetzt deutlich schneller und benötigt sehr viel weniger Speicherplatz
  • Sie können jetzt Download-URLs für Ihre Dateien in Ihrer Dropbox generieren, um diese Datei mit anderen Personen zu teilen
  • Verbesserte Darstellung der Daten im Inspektor
  • Ein neues "Was gibt es Neues"-Fenster zeigt einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen in neuen Versionen
  • Verbesserte Fehlerbehandlung der Dropbox-Katalogisierung und die Option, einen Teilkatalog zu behalten, wenn die Katalogisierung der Dropbox abgebrochen wird
  • Ein neuer "Plus"-Button im Inspektor ermöglicht es Ihnen, das Stichworte-Fenster mit nur einem Klick schnell zu öffnen, um Ihre Stichworte zu bearbeiten
  • Das ThumbnailHelper-Tool, das NeoFinder zur sicheren Generierung von Thumbnails verwendet, ist jetzt auch in 64bit
  • Katalogisierung erkennt jetzt ".inx" Adobe InDesign-Dateien
  • Behebt ein Problem beim Sortieren nach Bewertung in der Listenansicht
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren bestimmter AIFF-Dateien mit einem ID3-Tag-Element
  • Behebt ein Problem beim Umkehren der Sortierreihenfolge mit dem Sortiermenü
  • Behebt ein Problem beim Finden von Objekten ohne Stichwort
  • Kleinere optische Verbesserungen für macOS High Sierra
  • NeoFinder 7.2 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer



Neu: NeoFinder 7.1.3 für High Sierra

NeoFinder 7.1.3 für High Sierra



Wir freuen uns, heute NeoFinder 7.1.3 für das brandneue Betriebssystem High Sierra (macOS 10.13) von Apple freizugeben! Zusätzlich gibt es weitere hilfreiche Verbesserungen, und die Möglichkeit. Barcode-Etiketten direkt aus NeoFinder zu drucken!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder 7.1.3 ist für macOS High Sierra (10.13) zertifiziert!
  • Drucken Sie Barcode-Etiketten für Ihre Kataloge direkt aus dem NeoFinder! Scannen Sie diese mit NeoFinder iOS und sehen Sie sich den Inhalt der Kataloge an
  • Verbesserter DiskCatalogMaker Importer
  • Canto Cumulus CRE Importer wurde massiv verbessert
  • Katalogisiert jetzt auch EazyDraw Miniaturansichten (". ezdraw" und ". ezddata"). Die EazyDraw-Software muss auf Ihrem Mac installiert sein
  • Schreiben von XMP für Adobe Illustrator Dateien speichert diese nun in der. ai Datei, nicht mehr in einem Sidecar
  • Verbessert die Katalogisierung von MP4-Videos, die mit Samsung Galaxy-Smartphones erstellt wurden
  • Verbessert die Katalogisierung von RAW-Fotos bestimmter LEICA-Modelle und -Objektive
  • Verbessert die Anzeige sehr großer Größenangaben in der Icon-Ansicht
  • Verbessert die Katalogisierung von mit ExFAT formatierten Volumes
  • Verbessert die alternative Hintergrundfarbe der Listendarstellung im "dunklen" Erscheinungsbild
  • Export verbessert für Größenangaben
  • NeoFinder wird immer in den Vordergrund geholt, wenn über das globale NeoFinder-Menü eine Suche ausgeführt wird
  • Behebt ein mögliches Problem beim Drucken von Kontaktabzügen
  • Behebt ein Speicherleck bei der Verwendung regulärer Ausdrücke für eine Suche
  • Behebt ein Problem bei der Suche in bestimmten Katalogen
  • Behebt einen Fehler von Apple in macOS Sierra und High Sierra bei der Auswahl von LIBRARY
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren und Identifizieren von Volumes mit einem "/" im Namen
  • Behebt ein Problem beim Sortieren der Bewertungen in der Listenansicht
  • Verbessert den Export von Dateien aus einer Backblaze B2
  • Kleinere optische Verbesserungen für macOS High Sierra
  • NeoFinder 7.1.3 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer

Neu: NeoFinder 7.1.2!

NeoFinder 7.1.2 heute verfügbar



Wir freuen uns, heute NeoFinder 7.1.2 freizugeben! Es sind einige sehr coole neue Funktionen enthalten, aber auch einige wichtige Bugfixes. Bitte updaten Sie!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Deutlich verbesserte Katalogisierung von Metadaten von RED ".r3d" Videodateien. NeoFinder liest nun die Bildrate und eine Menge Textmaterial, wie der Standort, Regisseur, Linsenname und vieles mehr
  • NeoFinder kann nun HDR- und EXR-Fotos katalogisieren
  • NeoFinder kann nun ".cof" -Dateien, die von Capture One geschrieben wurden, katalogisieren. Diese ungewöhnlichen Dateien enthalten das bearbeitete Thumbnail, was sehr nützlich ist
  • Der Inspektor zeigt nun den Pfad eines katalogisierten Ordners für jedes Element im Katalogbereich an
  • Die Bewertungen werden nun in einem schönen blauen Farbton angezeigt
  • Die Karte hat nun auch Plus- und Minus-Tasten, um die Vergrößerung zu ändern
  • NeoFinder kann nun Geotags aus Fotos entfernen (im GPS-Kontextmenü)
  • NeoFinder kann jetzt auch von MediaBeacon 3 modifizierte PDF-Dateien katalogisieren, die einige nicht standardmäßige XMP-Daten enthalten
  • Behebt ein Problem bei der Verbindung zu Dropbox für einige Benutzer
  • Behebt ein Problem beim Kopieren in Ihren Programme-Ordner in macOS Sierra und macOS High Sierra
  • Der Finden Editor hat jetzt viel schönere Plus- und Minus-Tasten
  • Viele weitere Verbesserungen und kleine Korrekturen
  • NeoFinder 7.1.2 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer



Heute neu: NeoFinder 7.1!

NeoFinder 7.1 ist jetzt da!



Wir freuen uns riesig darüber, heute das erste große Update für NeoFinder 7 freizugeben!

Diese Version verfügt nicht nur über wichtige Verbesserungen für Ihre Arbeitsabläufe (das neue “Öffne mit...” Menü, oder die Möglichkeit, verlustfrei Bilder drehen zu können), sondern NeoFinder 7.1 ist auch das sehnlichst erwartete Katalogisierungstool für Affinity Photo- und Affinity Designer-Dateien!
Nur NeoFinder 7.1 kann Voransichten für beide Affinity-Formate erzeugen, und erlaubt es, Bewertungen, Stichworte, Kommentare, und weitere Zusatzinformationen zu diesen Dateien hinzuzufügen!

Probieren Sie es noch heute aus!

(NeoFinder 7.1.1 behebt ein kleines Problem von NeoFinder 7.1 in Mac OS X 10.7, 10.8 und 10.9)

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder kann jetzt Metadaten für Affinity Photo und Affinity Designer lesen und schreiben. Inklusive Ratings, Stichworten, und den anderen Adobe XMP Felder. Damit hat das lange Warten auf das versprochene Affinity DAM ein Ende...
  • NeoFinder list auch Voransichten aus Affinity Photo Dateien, wenn diese Software installiert ist
  • NeoFinder kann jetzt auch Dateien mit beliebigen Programmen öffnen, sofern diese das Dateiformat verstehen. Wie im Finder gibt es ein "Öffnen mit..." Menü, das alle verfügbaren Programme für eine Datei anzeigt
  • NeoFinder kann Bilder in 90-Schritten verlustfrei drehen, und dabei auch die Voransicht im Katalog aktualisieren
  • Deutlich verbessertes Katalogisieren von Video-Dateien. NeoFinder benutzt jetzt das neue AVFoundation-Framework von Apple. Dadurch werden neuere Codecs unterstützt, und Metadaten und Thumbnails besser und schneller ausgelesen
  • Volle Unterstützung der Film-Metadaten, die vom AppleTV und Programmen wie Subler.app geschrieben werden, inklusive Filmplakat, Beschreibungen, Darstellern, Regisseur, Produzenten, etc.
  • NeoFinder kann jetzt die Inhalte einer Dropbox komplett katalogisieren, von dort Dateien herunterladen, Dateien und Ordner umbenennen und auch löschen
  • In macOS High Sierra kann NeoFinder jetzt auch Voransichten und Metadaten von HEIC-Dateien katalogisieren
  • Die Katalog-Bibliothek kann jetzt über das Kontextmenü nach Namen, Freiem Speicher, Änderungsdatum und Größe des Volumes sortiert werden
  • Das Katalogisieren von Time Machine Backups erkennt jetzt endlich die von Apple benutzten sehr speziellen Aliase, und kann diese auf Wunsch herausfiltern
  • NeoFinder 7.1 unterstützt das neue Dateisystem APFS von Apple (für das kommende macOS High Sierra) vollständig beim Katalogisieren und anderen Aktionen
  • Auf Wunsch fügt NeoFinder jetzt alle neuen Stichworte automatisch der globalen Stichwortliste hinzu, und erlaubt ebenfalls auf Wunsch nur Stichworte aus diesem kontrollierten Vokabular bei der Eingabe
  • Die Suche nach Mediendateien in Ordnern und allen Unterordnern (im Kontextmenü) kann jetzt auch auf mehrere Ordner gleichzeitig angewendet werden
  • NeoFinder kann jetzt besser größere TAR-Archive katalogisieren, die Daten im "ustar"-Format enthalten
  • Fehler behoben beim Lesen von Finder-Etiketten
  • Das Lesen des Dateityps als Text bei der Anzeige und dem Finden ist jetzt deutlich schneller geworden
  • NeoFinder katalogisiert bei RED-Filmdateien jetzt auch eventuell vorhandenen XMP-Sidecar Dateien
  • Beim Lesen der Metadaten aus ffmpeg liest NeoFinder jetzt auch die fps
  • Die Apple ProRes Codecs "Apple ProRes 422 High Quality", etc. werden jetzt im Inspector korrekt angezeigt
  • Generell ist das Lesen von Dateien deutlich schneller geworden
  • Verbesserungen beim Anzeigen des Fortschritts beim Katalogisieren, wenn Inhalte aus Archiven und Disk Images gelesen werden
  • In der Anzeige und dem Export werden Pfade nicht mehr mit dem alten ":"-Trenner angezeigt, sondern mit dem neueren "/"
  • Mit einer neuen "hidden" Einstellung kann man NeoFinder beim Katalogisieren einen anderen temporären Ordner benutzen lassen. Das ist hilfreich, wenn der Mac von einer kleinen SSD gebootet wurde, auf der sich nicht viel freier Platz befindet
  • In der Listen-Ansicht kann jetzt in einer neuen Spalte auch der ID3-Kommentar angezeigt werden
  • Der Web Gallery Export funktioniert in einer Demo-Variante jetzt auch ohne Business-Lizenz, damit man diese Funktion besser ausprobieren kann
  • Auch in der Detail-Ansicht kann man jetzt mit der Tastenkombination Befehl-Pfeil-Abwärts ein Objekt öffnen
  • NeoFinder erkennt jetzt beim Aktualisieren eines Kataloges besser Änderungen in separaten "XMP Sidecar" Dateien
  • Fehler behoben beim Lesen der Versions-Information aus bestimmten Programm-Paketen
  • Deutliche Verbesserungen beim Aktualisieren, wenn der Datenbankordner oder die Katalogdatei schreibgeschützt ist. Dann gibt es jetzt früher und bessere Fehlermeldungen
  • Viele weitere Verbesserungen und kleine Korrekturen
  • NeoFinder 7.1 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer


NeoFinder iOS 1.8 ist da!

Icon of NeoFinder iOS


NeoFinder iOS 1.8 ab heute verfügbar!

Auch diesmal hatte Apple wieder lange Zeit gebraucht, um die neue Version freizugeben, aber das Warten hat sich wieder gelohnt.

Wichtig: Wenn Sie Dropbox nutzen, aktualisieren Sie unbedingt auf NeoFinder iOS 1.8, weil der alte Code ab Juni 2017 nicht mehr funktioniert.

Neue Funktionen für iPhone und iPad:
- Der Inspektor kann jetzt die Audio-Voransichten abspielen, die NeoFinder Mac 7.x erzeugt
- Benutzt jetzt die neue V2 Dropbox API, weil die alte V1 in einigen Wochen von Dropbox abgeschaltet wird
- Das Aktualisieren von Katalogen aus der Dropbox klappt jetzt besser, wenn diese Kataloge Umlaute im Dateinamen enthalten
- Kann jetzt bis zu 2999 Elemente finden (vorher nur 999, aus Performance-Gründen)
- Behebt einen möglichen Crash im Inspector in Verbindung mit den Finden-Menüs
- Benötigt jetzt iOS 8.0 oder neuer


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

NeoFinder 7.0.1 verfügbar!

NeoFinder 7.0.1 ist verfügbar!



Nach dem unglaublichen Erfolg von NeoFinder 7.0 haben wir wunderbares Feedback und Ideen erhalten, und hier finden Sie bereits die ersten Neuerungen!


Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Sie können nun ein Segment im Inspektor öffnen oder schließen, indem Sie in den Kopfbereich klicken
  • NeoFinder schreibt jetzt alle Datei- oder Ordnerkommentare in die realen Objekte auf dem Datenträger, so dass Apples Spotlight und der Finder sie auch verwenden können. Das funktioniert nur für Objekte, die online sind, während der Kommentar in NeoFinder geändert wird
  • Farbetiketten werden jetzt ohne Farbverlauf gezeichnet. Das macht die Anzeige deutlicher
  • NeoFinder schreibt jetzt Adobe XMP-Daten direkt in PDF-Dateien und generiert nicht mehr separate .xmp-Sidecar-Dateien für PDF-Dateien
  • Die Detailansicht zeigt nun interessante Metadaten für Audiospuren, wie den Titel des Albums, Genre, Jahr, .etc
  • NeoFinder verwendet jetzt das neue EXIFTool 10.40
  • Das Katalogisieren von Bundles oder Paketen ist jetzt viel schneller
  • VOB-Dateien (Suffix ".vob") gelten nun als Filmdateien beim Finden
  • Behebt ein Problem in Mac OS X 10.10.x und neuer beim Katalogisieren von EyeTV-Aufnahmen. Diese werden jetzt wieder mit allen Metadaten korrekt katalogisiert
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren von Lese-geschützten privaten Ordnern. Diese werden nun stillschweigend übersprungen
  • Behebt einen Fehler beim Katalogisieren von Finder-Etikettenfarben in Mac OS X 10.11 und 10.12. Diese werden jetzt wieder richtig erkannt
  • Behebt ein Problem mit Web-Galerien für gefundene Objekte
  • Behebt ein Problem mit bestimmten beschädigten ".textClipping" -Dateien während der Katalogisierung
  • Behebt ein Problem, beim Katalogisieren bestimmter Blu-ray Filme
  • Behebt ein Problem beim Schreiben von Adobe XMP-Daten (Bewertungen, Keywords und andere Felder) in bestimmte Dateiformate
  • Behebt ein Problem in Mac OS X 10.7.x nach Abschluss der Katalogisierung
  • Behebt ein mögliches Problem beim Suchen von Stichworten
  • Behebt mögliche Probleme mit Katalogordnern und Katalogen, die "/" in ihrem Namen enthalten
  • Behebt ein Problem in Mac OS X 10.8.x bei bestimmten fehlerhaften Mediendateien während der Katalogisierung
  • Behebt ein Problem beim Lesen von AAC-Audiodateien, die von "Nero für Windows" erstellt wurden. Diese enthalten einige ungültige Daten, die dazu führen können, dass NeoFinder die Katalogisierung abbricht
  • Verbesserte schwedische Übersetzung
  • Viele weitere Verbesserungen und kleine Korrekturen
  • NeoFinder 7.0.1 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer

Brandneu! NeoFinder 7.0

NeoFinder 7.0



Wir sind absolut begeistert vom neuen NeoFinder 7.0, der viele neue beeindruckende Funktionen und Möglichkeiten bietet. Neben einer neuen Benutzeroberfläche, dem eingebauten XMP-Editor, oder der einzigartigen Möglichkeit, auch von Audio-Dateien akustische Voransichten erstellen zu lassen, gibt es zahllose weitere fabelhafte neue Funktionen.

Sehen Sie selbst!

Neue Funktionen und Verbesserungen in NeoFinder 7.0:

  • Neue, aufgeräumte, weiße oder dunkle Benutzeroberfläche
  • NeoFinder kann jetzt auch Adobe XMP (IPTC) Metadaten direkt bearbeiten, sowohl intern (falls das Dateiformat es unterstützt) als auch als externe “Sidecar” XMP-Dateien
  • NeoFinder unterstützt Bewertungen (Ratings) für Photos, Videos, und Prepress-Dateien. Die Werte werden katalogisiert, können verändert, und natürlich auch zum Finden und Sortieren benutzt werden
  • NeoFinder kann XMP Stichworte bearbeiten, es gibt auch eine kontrollierte Stichwortliste mit allen benutzten oder verfügbaren Stichworten
  • Bewertungen, Stichworte und überhaupt die XMP-Felder lassen sich natürlich auch für mehrere Dateien gleichzeitig bearbeiten
  • Voransichten von Audio-Dateien (NeoFinder ist mal wieder das allererste Programm, das diese Funktion überhaupt anbietet). NeoFinder erzeugt auf Wunsch 5, 10, 15, 20 oder 30 Sekunden lange Sound-Schnipsel, die man im Inspector abspielen kann
  • Neue Detail-Ansicht verbindet die bewährte Listen-Darstellung mit der größeren Voransicht der Symbol-Darstellung
  • Neue Katalogisierungs-Engine ist bis zu 20% schneller, und kann besser mit neuartigen Dateisystemen umgehen
  • Neue Datenbank-Engine mit besserer Geschwindigkeit
  • Katalogisieren von Backblaze B2 Cloud Buckets direkt mit NeoFinder (benötigt Mac OS X 10.9 oder neuer)
  • Exportieren Sie Ihre Kataloge als neue Web-Galerie im HTML-Format für Ihre Webseite (Business Lizenz) mit Detailseiten und Voransichten, als Listenansicht oder in der Symbol-Darstellung
  • Gruppen für Intelligente Ordner und Alben: Organisieren Sie die Alben und Intelligenten Ordner in Gruppen, und sogar Gruppen in Gruppen
  • Bildvergleich zur Suche von ähnlichen Motiven, oder dem gleichen Motiv in einem anderen Bildformat
  • Ortsnamen laden zur Abfrage von Orts-Informationen eines Bildes mit GPS-Geotag, und zum Speichern dieser Daten im XMP (IPTC) Bereich von Bildern
  • Neues erweitertes Datenbank-Dateiformat, das mehr als 4 GB pro katalogisiertem Volume oder Ordner enthalten kann
  • Neues Element-Menü in der Menüleiste, mit Kommandos zu Bewertungen, Etiketten, und weiteren Funktionen zum ausgewählten Objekt
  • NeoFinder merkt sich jetzt die Katalogisierungs-Einstellungen im Katalog selbst, und verwendet sie für das nächste Update dieses Kataloges. Diese Einstellungen lassen sich auch über eine neue Taste im Inspector bearbeiten
  • Der AutoUpdater benutzt ebenfalls die im Katalog gespeicherten Katalogisierungs-Einstellungen, und erlaubt auch, sie zu ändern
  • Neues Darstellungs-Fenster mit allen Optionen für die vier verschiedenen Darstellungs-Varianten, und jetzt mit der Möglichkeit, Texte auch in 13 pt Schriftgröße anzeigen zu lassen
  • Die Listendarstellung zeigt jetzt auf Wunsch alle XMP (IPTC) Spalten an
  • Voransichten von Photos und Filmen können jetzt 1024, 2048 und sogar 4096 px groß sein! Das erfordert aber das neue, erweiterte Katalogformat
  • Neuer XML-Export mit optionalen Export der Voransichten (Business Lizenz)
  • Die Symboldarstellung hat jetzt auf Wunsch eine zweite Zeile mit zusätzlichen Informationen zu jeder Datei und jedem Ordner
  • Der verbesserte Inspector mit Finden-Kontextmenü für viele Datenfelder, um ähnliche Dateien oder Ordner zu finden
  • Deutlich verbessertes Verhalten, wenn NeoFinder nicht in den Datenbankordner schreiben darf. Jetzt prüft NeoFinder schon direkt beim Katalogisieren, ob der Schreibzugriff klappt, und meldet Fehler sofort, damit die Zugriffsrechte angepasst werden können
  • Einfache Installation: NeoFinder prüft jetzt beim Programmstart, ob die Software in /Programme liegt, und bietet an, sich dorthin zu verschieben
  • Finden nach Monat oder Datum in einem beliebigen Jahr sind jetzt auch im Finden Editor möglich
  • Sie können jetzt auch mehrere Dateien mit einem Doppelklick öffnen
  • Das Finden von allen Mediendateien, Songs, Photos, etc, über das Kontextmenü funktioniert jetzt auch für komplette Kataloge
  • Man kann jetzt auch die Spalten-Darstellung sortieren, mit dem kleinen Menü unterhalb davon, genau wie bei der Symbol- und Details-Ansicht
  • Das Sortieren über dieses Sortier-Menü klappt jetzt auch nach Art, Bewertung, Kommentar, Pfad und Etikett
  • Der Wikipedia-Inspector kann jetzt auf Wunsch den Beschreibungstext direkt in die XMP-Beschreibung des ausgewählten Photos schreiben
  • Wenn eine Datei vom NeoFinder im Finder umbenannt wird, berücksichtigt das jetzt auch eine eventuell vorhandene “XMP-Sidecar” Datei
  • Neues Kommando im Kontextmenü für die Ergebnisse der Dubletten-Suche: Alle Duplikate auswählen
  • NeoFinder benutzt jetzt das aktuelle EXIFTool 10.12 zum Geotaggen von Photos
  • Nach dem Gebrauch der Tab-Taste ist jetzt ein neu ausgewähltes Textfeld im Inspector immer auch sichtbar
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch den Video Codec von Filmdateien, und zeigt ihn im Inspector an
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch Voransichten und Metadaten von ".webm" Filmdateien, wenn ffmpeg installiert ist
  • Bei der Benutzung von ffmpeg zum Katalogisieren von Filmdateien, sucht NeoFinder jetzt auch nach eventuellen “XMP Sidecar” Dateien mit Metadaten, und liest diese ebenfalls ein
  • Verbesserter Code für “Finde Datum nach" or “Find Datum vor“ bei allen datumsbezogenen Suchvorgängen
  • Die Spotlight-Suche berücksichtigt jetzt auch Finder-Tags und XMP-Stichworte, und finde passende Dateien auf Ihren lokalen Festplatten
  • Verbessertes Handling von bestimmten ID3-Tags in MP3-Dateien, die von bestimmten Windows- und Mac-Programmen erstellt wurden
  • Man kann jetzt alle Fortschritts-Fenster auch ins Dock verkleinern
  • Verbesserte Unterstützung der “Accessibility”
  • Viele weitere kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • NeoFinder 7.0 benötigt jetzt Mac OS X 10.7 oder neuer


NeoFinder 7.0 ist ein kostenpflichtiges Update für NeoFinder 6.x und CDFinder-Kunden

NeoFinder Mac 6.9.3 und NeoFinder iOS 1.6.1




Doppel-Release! NeoFinder Mac 6.9.3 und NeoFinder iOS 1.6.1

Nachdem Apple macOS Sierra und iOS 10 freigegeben hat, folgen jetzt beide NeoFinder-Varianten mit entsprechend angepassten und geprüften Versionen.

Verbesserungen von NeoFinder 6.9.3:

  • NeoFinder wurde komplett für macOS Sierra geprüft! NeoFinder kann damit in sieben Mac OS X Versionen benutzt werden!
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Grafiken vom Serif Affinity Designer (Datei-Endung ".afdesign"), wenn die Designer Software auf dem Mac installiert ist
  • Die Standard-Schriftgröße in allen Listen ist jetzt 12 pt. Sie können das aber wie immer in den Darstellungsoptionen jederzeit ändern
  • Bei dem Finden von Textdateien berücksichtig NeoFinder jetzt auch ".doc", ".docx", und ".nfo" Dateien
  • Bei der Suche nach Filmen wird NeoFinder jetzt auch bei Ordnern mit dem Namens-Suffix ".dvdmedia" fündig
  • Mit einem Doppelklick kann man jetzt auch Elemente in der Spalten-Darstellung wie im Finder öffnen
  • Drag&Drop von Dateien direkt aus NeoFinder nach Adobe Photoshop oder Adobe InDesign funktioniert jetzt auch mit den neuesten Versionen der Adobe Suite


Neues in NeoFinder iOS 1.6.1:
  • Einige kleine Probleme mit iOS 10 behoben
  • Die Liste der Kataloge zeigt jetzt auch direkt die Anzahl der Dateien in jedem Katalog an


NeoFinder iOS 1.6.1 gibt es ab sofort im Apple App Store!



Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite: http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder 6.9.2 verfügbar




NeoFinder 6.9.2 ist verfügbar

Weil doch noch viele Anwender das alte Mac OS X 10.6.8 benutzen, haben wir uns entschlossen, diese wichtige Fehlerbehebung speziell für 10.6.8 heute sofort zur Verfügung zu stellen.

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Behebt einen möglichen Crash in Mac OS X 10.6.8
  • Behebt ein mögliches Problem beim Katalogisieren von bestimmten fehlerhaften MP3-Dateien



NeoFinder 6.9.1 ist da




NeoFinder 6.9.1 ist da

Heute können wir Ihnen den neuen NeoFinder 6.9.1 präsentieren. Die neue Version enthält zahlreiche Verbesserungen und Fehlerkorrekturen, daher wird ein Update dringend empfohlen.

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Sie können jetzt auch mehrere Filme gleichzeitig auswählen, und davon jeweils einen coolen Video-Kontaktabzug erstellen
  • Die Erkennung von Alias-Dateien ist jetzt viel zuverlässiger beim Katalogisieren. Weil in Apples FSRef-Code in jeder neuen Mac OS X Version neue Bugs eingebaut wurden, benutzt NeoFinder jetzt direkt die stabileren Unix-Aufrufe
  • Die NeoFinder-Erweiterung für die Menüleiste hat jetzt eine passende Code-Signatur für Mac OS X 10.11 und neuer
  • Das Suchen nach EXIF-Datum arbeitet jetzt zuverlässiger
  • Deutlich verbessertes Verhalten beim Katalogisieren bestimmter sehr großer MPEG-Filmdateien mit ffmpeg. NeoFinder wartet jetzt maximal 30 Sekunden auf Daten, und fährt danach mit der nächsten Datei fort
  • Verbesserter DiskCatalogMaker-Importer, der mit aktuellen Versionen besser zusammenarbeitet
  • Verbesserter Extensis Portfolio-Importer, der mit weiteren Übersetzungen dieser eingestellten Software zusammenarbeitet
  • Verbessertes Katalogisieren von MP3-Dateien, die mit Metadatics.app bearbeitet wurden
  • Das Einfügen von GPS-Geotags in Gefundene Bilder klappt jetzt einwandfrei
  • Verbesserter Cumulus CRE-Importer, der mit einigen Fehlern in deren Exportformat besser zurecht kommt
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter Adobe Illustrator-Dateien, die aus purem EPS ohne jegliche PDF-Daten bestehen
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter TIFF- oder JPG-Dateien mit sehr großen Farbprofilen
  • Fehler behoben beim Finden von bestimmten Umlauten wie dem "ß"
  • Fehler behoben beim Finden von "Finde nach Pfad", bei dem manche Ordner nicht immer gefunden wurde
  • Einige Speicher-Lecks im separaten ThumbnailHelper-Process behoben, beim Katalogisieren von Dateien mit bestimmten Adobe XMP Daten
  • Möglichen Hänger beim Aktualisieren von Katalogen auf Netzwerk-Volumes in Mac OS X 10.10 and Mac OS X 10.11 behoben
  • Fehler beim Lesen bestimmter Kommentare beim Katalogisieren behoben
  • Viele weitere Verbesserungen

Und vieles mehr!

Endlich freigegeben: NeoFinder iOS 1.6

Icon of NeoFinder iOS


NeoFinder iOS 1.6 endlich freigegeben!

Diesmal dauerte es harte Wochen, den coolen neuen NeoFinder iOS 1.6 durch Apples undurchsichtigen und unberechenbaren Genehmigungs-Prozess zu schleusen.

Aber die Schlacht hat sich gelohnt, denn die neue Version hat einige tolle Funktionen!

Neue Funktionen für iPhone und iPad:
- Die Tags und Schlagworte im Inspektor werden jetzt schick als
Token-Felder angezeigt. Jedes einzelne Stichwort kann angetippt werden, und dann können per Finden-Menü alle Dateien mit dem Tag oder Schlagwort gefunden werden
- Die Taste "Alle Laden" in der Dropbox-Integration lädt jetzt nur noch Kataloge, die auf dem iPhone oder iPad noch gar nicht vorhanden sind, oder die in der Dropbox verändert wurden. Unveränderte Kataloge werden nicht mehr automatisch geladen
- In der Dropbox schaut NeoFinder jetzt zuerst nach dem NeoFinder-Ordner im "/Apps" Verzeichnis. Nur wenn der nicht vorhanden ist, benutzt NeoFinder ein eventuell vorhandenen NeoFinder-Ordner auf der obersten Ebene der Dropbox
- Bei längeren Downloads aus der Dropbox wird jetzt der Ruhezustand des Gerätes, und damit ein Abbruch des Downloads, verhindert
- Die Tastatur wird jetzt beim Verlassen des Eingabefeldes beim Finden immer korrekt ausgeblendet auf dem iPhone 6 oder neuer
- Fehler behoben auf dem iPhone 6 oder iPad, wo die unteren beiden unteren Optionen im Art-Menü nicht ausgewählt werden konnten
- Fehler behoben bei der Darstellung von Suchergebnissen nach einer zweiten Suche
- Fehler behoben mit bestimmten Umlauten von Katalognamen in der Dropbox
- Zahlreiche kleinere Verbesserungen


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

Ankündigung Backblaze B2 katalogisieren mit NeoFinder





Ankündigung: Backblaze B2 katalogisieren mit NeoFinder!

Wir arbeiten gerade mit den Entwicklern von Backblaze zusammen, um NeoFinder Mac beizubringen, die Cloud-Daten in den der Backblaze direkt zu kataliogisieren, ohne eine andere Software zu benötiogen.

https://www.backblaze.com/blog/budget-cloud-storage/

“I was pleased by how elegant and simple, yet powerful the Backblaze B2 developers interface (API) is.…The biggest open issue remaining – and a quite happy problem indeed – is to figure out new and exciting ways to leverage that power for cool new features in the future for NeoFinder on both Mac and iOS platforms.” Norbert M. Doerner, developer of NeoFinder


Mit NeoFinder können Sie sich direkt in die Backblaze einloggen, und gezielt Ihre Buckets mit Daten katalogisieren oder aktualisieren.

Diese Funktion ist Teil der kommenden Version 7.0 von NeoFinder Mac, und wir können Ihnen heute schon eine Entwickler-Vorschau zur Verfügung stellen, um diese wirklich coole Funktion zu testen, melden Sie sich dafür bitte einfach bei uns!

Weitere Details dazu im
NeoFinder Users Guide.

https://www.backblaze.com/b2/docs/integrations.html

NeoFinder für iOS 1.5


Icon of NeoFinder iOS



NeoFinder für iOS 1.5 verfügbar!


Die neue Version unterstützt das Multitasking in iOS 9, verbessert die Dropbox-Integration erneut, und hat einen verbesserten Finden-Bereich

Neue Funktionen in NeoFinder iOS 1.5:

- NeoFinder iOS 1.5 unterstützt jetzt das neue Multitasking von iOS 9 und neuer
- Die Dropbox-Anbindung hat jetzt eine neue "Alle laden" Taste, mit der alle Kataloge im aktuell angezeigten Dropbox-Ordner heruntergeladen oder aktualisiert werden
- Die Dropbox-Liste zeigt jetzt auch das Änderungsdatum jeder Katalogdatei an
- Alle Downloads aus der Dropbox können jetzt mit Tippen in das Fortschritts-Fenster gestoppt werden
- Verbesserte Darstellung von Daten zu Audio-CD-Tracks im Inspector
- Link zum neuen NeoFinder Blog hinzugefügt im Info-Bereich
- Verbessertes Finden-Fenster, das unterschiedliche Bildschirmgrößen und Ausrichtungen besser benutzt
- Zahlreiche kleinere Verbesserungen


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS 1.5 gibt es im Apple App Store!

NeoFinder 6.9 ab heute verfügbar




NeoFinder 6.9 mit Importer für Extensis Portfolio!

Lang erwartet, enthält der neue NeoFinder 6.9 jetzt den Importer für Extensis Portfolio Exportdateien. Retten Sie Ihre vorhandenen Datenbanken mit Stichworten und Voransichten!

Wegen der Sicherheits-Verbesserungen ist dieses Update für alle Anwender dringend empfohlen!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Nagelneuer Importer für Extensis Portfolio Exportdateien: Retten Sie Ihre Daten aus der nicht mehr weiterentwickelten Portfolio-Software
  • Drastisch beschleunigte Finden-Performance, besonders in Mac OS X 10.10 und 10.11. Apple hat in diesen System die Vergleiche von Strings massiv verlangsamt, und der neue, handoptimierte Code im NeoFinder ist sehr deutlich schneller
  • Diese Version fixt das Sicherheitsproblem der Sparkle-Updater, indem es jetzt das sichere, verschlüsselte SSL benutzt. Ein Upgrade ist alleine daher dringend empfohlen!
  • Der Zugriff auf die Karten der OpenStreetMap erfolgt jetzt über das sichere, verschlüsselte SSL
  • Der Zugriff auf die MusicBrainz-Datenbank für Audio-CDs erfolgt jetzt über das sichere, verschlüsselte SSL
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter NEF RAW-Dateien, bei denen es vorher keine Voransichten und Metadaten gab
  • Verbessertes Eingeben neuer Tags für Dateien und Ordner im Inspector
  • NeoFinder verhindert jetzt Duplikate in neuen Tags
  • Verbesserte Verarbeitung geschützter Katalogdateien. Jegliches Bearbeiten dieser Dateien wird jetzt unterbunden
  • Verbesserter DiskLibrary-Importer, der mit sehr großen Datenbanken besser klar kommt
  • Verbesserte Geschwindigkeit im Inspector, wenn Dateien von einem Server angeschaut werden
  • Katalogisieren von Adobe XMP enthält jetzt auch das Feld: "AuthorsPosition"
  • Problem behoben beim Finden: “Art ist - NICHT..."
  • Speicher-Leck beim Update von bestimmten, großen Kataloge behoben
  • Problem beim Finden von Duplikaten behoben, dort konnten Dateien mit unterschiedlichem Erstelldatum trotzdem als gleich erkannt werden
  • Problem behoben in Apples Mac OS X 10.11 El Capitan, wo für SMB-Server Volumes eine vollkommen falsche Datei-Anzahl von Apple geliefert wurde
  • Verbesserte Kompatibilität mit XMP-Stichworten, die in Adobe Lightroom eingegeben wurden
  • Problem behoben beim Katalogisieren bestimmter beschädigter Disk-Image-Dateien
  • Problem behoben beim Film-Kontaktabzug, wenn bestimmte Systemschriften deaktiviert wurden
  • Viele weitere Verbesserungen

Und vieles mehr!

NeoFinder für iOS 1.3


Icon of NeoFinder iOS



NeoFinder für iOS 1.3 ab heute verfügbar!

Endlich ist es Apple gelungen, den neuen NeoFinder für iOS 1.3 in den Apple App Store zu laden.

Freuen Sie sich auf tolle Verbesserungen, und den neuen Finden Editor!

Neue Funktionen in NeoFinder iOS 1.3:


- NeoFinder iOS kann jetzt in Ordnern und Unterordnern Ihrer Dropbox nach Katalogen schauen
- Deutlich erweiterter Find Editor mit vielen neuen Optionen. Sie können jetzt auswählen, in welchen Feldern Sie suchen möchten (etwa Name, Kommentar, Pfad, Tags, etc.), und welche Art von Dateien oder Ordner Sie finden möchten. Ebenso kann die Suche jetzt auf Treffer mit Voransichten eingeschränkt werden
- Löschen Sie einfach Kataloge mit einem Wisch nach Links (wie in Mail zum Löschen von Nachrichten)
- Navigieren Sie im Inspector zum vorigen oder nächsten Element der Liste mit einem Wischen nach Rechts oder Links
- Der Inspector zeigt jetzt EXIF und insbesondere IPTC (Adobe XMP) Informationen für alle Dateien an, die selbige enthalten, und nicht nur für Photos
- Verbesserte visuelle Darstellung auf iPads mit iOS 9
- Die Links im About-Text können jetzt angeklickt werden, und ihre Inhalte werden dann in Safari angezeigt
- Zahlreiche kleinere Verbesserungen



Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS im Apple App Store!