Heute neu: NeoFinder 7.1!

NeoFinder 7.1 ist jetzt da!

NeoFinder Icon 128 px Alpha


Wir freuen uns riesig darüber, heute das erste große Update für NeoFinder 7 freizugeben!

Diese Version verfügt nicht nur über wichtige Verbesserungen für Ihre Arbeitsabläufe (das neue “Öffne mit...” Menü, oder die Möglichkeit, verlustfrei Bilder drehen zu können), sondern NeoFinder 7.1 ist auch das sehnlichst erwartete Katalogisierungstool für Affinity Photo- und Affinity Designer-Dateien!
Nur NeoFinder 7.1 kann Voransichten für beide Affinity-Formate erzeugen, und erlaubt es, Bewertungen, Stichworte, Kommentare, und weitere Zusatzinformationen zu diesen Dateien hinzuzufügen!

Probieren Sie es noch heute aus!

(NeoFinder 7.1.1 behebt ein kleines Problem von NeoFinder 7.1 in Mac OS X 10.7, 10.8 und 10.9)

Neue Funktionen und Verbesserungen von NeoFinder 7.1:

  • NeoFinder kann jetzt Metadaten für Affinity Photo und Affinity Designer lesen und schreiben. Inklusive Ratings, Stichworten, und den anderen Adobe XMP Felder. Damit hat das lange Warten auf das versprochene Affinity DAM ein Ende...
  • NeoFinder list auch Voransichten aus Affinity Photo Dateien, wenn diese Software installiert ist
  • NeoFinder kann jetzt auch Dateien mit beliebigen Programmen öffnen, sofern diese das Dateiformat verstehen. Wie im Finder gibt es ein "Öffnen mit..." Menü, das alle verfügbaren Programme für eine Datei anzeigt
  • NeoFinder kann Bilder in 90-Schritten verlustfrei drehen, und dabei auch die Voransicht im Katalog aktualisieren
  • Deutlich verbessertes Katalogisieren von Video-Dateien. NeoFinder benutzt jetzt das neue AVFoundation-Framework von Apple. Dadurch werden neuere Codecs unterstützt, und Metadaten und Thumbnails besser und schneller ausgelesen
  • Volle Unterstützung der Film-Metadaten, die vom AppleTV und Programmen wie Subler.app geschrieben werden, inklusive Filmplakat, Beschreibungen, Darstellern, Regisseur, Produzenten, etc.
  • NeoFinder kann jetzt die Inhalte einer Dropbox komplett katalogisieren, von dort Dateien herunterladen, Dateien und Ordner umbenennen und auch löschen
  • In macOS High Sierra kann NeoFinder jetzt auch Voransichten und Metadaten von HEIC-Dateien katalogisieren
  • Die Katalog-Bibliothek kann jetzt über das Kontextmenü nach Namen, Freiem Speicher, Änderungsdatum und Größe des Volumes sortiert werden
  • Das Katalogisieren von Time Machine Backups erkennt jetzt endlich die von Apple benutzten sehr speziellen Aliase, und kann diese auf Wunsch herausfiltern
  • NeoFinder 7.1 unterstützt das neue Dateisystem APFS von Apple (für das kommende macOS High Sierra) vollständig beim Katalogisieren und anderen Aktionen
  • Auf Wunsch fügt NeoFinder jetzt alle neuen Stichworte automatisch der globalen Stichwortliste hinzu, und erlaubt ebenfalls auf Wunsch nur Stichworte aus diesem kontrollierten Vokabular bei der Eingabe
  • Die Suche nach Mediendateien in Ordnern und allen Unterordnern (im Kontextmenü) kann jetzt auch auf mehrere Ordner gleichzeitig angewendet werden
  • NeoFinder kann jetzt besser größere TAR-Archive katalogisieren, die Daten im "ustar"-Format enthalten
  • Fehler behoben beim Lesen von Finder-Etiketten
  • Das Lesen des Dateityps als Text bei der Anzeige und dem Finden ist jetzt deutlich schneller geworden
  • NeoFinder katalogisiert bei RED-Filmdateien jetzt auch eventuell vorhandenen XMP-Sidecar Dateien
  • Beim Lesen der Metadaten aus ffmpeg liest NeoFinder jetzt auch die fps
  • Die Apple ProRes Codecs "Apple ProRes 422 High Quality", etc. werden jetzt im Inspector korrekt angezeigt
  • Generell ist das Lesen von Dateien deutlich schneller geworden
  • Verbesserungen beim Anzeigen des Fortschritts beim Katalogisieren, wenn Inhalte aus Archiven und Disk Images gelesen werden
  • In der Anzeige und dem Export werden Pfade nicht mehr mit dem alten ":"-Trenner angezeigt, sondern mit dem neueren "/"
  • Mit einer neuen "hidden" Einstellung kann man NeoFinder beim Katalogisieren einen anderen temporären Ordner benutzen lassen. Das ist hilfreich, wenn der Mac von einer kleinen SSD gebootet wurde, auf der sich nicht viel freier Platz befindet
  • In der Listen-Ansicht kann jetzt in einer neuen Spalte auch der ID3-Kommentar angezeigt werden
  • Der Web Gallery Export funktioniert in einer Demo-Variante jetzt auch ohne Business-Lizenz, damit man diese Funktion besser ausprobieren kann
  • Auch in der Detail-Ansicht kann man jetzt mit der Tastenkombination Befehl-Pfeil-Abwärts ein Objekt öffnen
  • NeoFinder erkennt jetzt beim Aktualisieren eines Kataloges besser Änderungen in separaten "XMP Sidecar" Dateien
  • Fehler behoben beim Lesen der Versions-Information aus bestimmten Programm-Paketen
  • Deutliche Verbesserungen beim Aktualisieren, wenn der Datenbankordner oder die Katalogdatei schreibgeschützt ist. Dann gibt es jetzt früher und bessere Fehlermeldungen
  • Viele weitere Verbesserungen und kleine Korrekturen
  • NeoFinder 7.1 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer


Download-en-button

NeoFinder 7.1

NeoFinder 7.1 is ein kostenloses Update für alle NeoFinder 7.x Kunden
NeoFinder 7.x ist ein
kostenpflichtiges Update für NeoFinder 6.x und CDFinder-Kunden