Green IT und CDFinder

Green IT, CDFinder und die United Nations Climate Change Conference in Kopenhagen

Nächste Woche
treffen sich wieder wichtige Politiker aus der ganzen Welt, und reden über das Klima. Und reden. Und reden. Und reden noch mehr.

Wir, das CDFinder Team, sind das ganze ergebnislose Geschwätze zum Thema Klimaschutz echt leid, und haben selbst die Initiative ergriffen.


schoenau
Umweltschutz, Energiesparen, Green IT - das sind Schlagwörter unserer Zeit, die leider oft nur als bedeutungsleere Zierde einer Sonntagsrede dienen.

"Doch für uns ist Green IT nicht nur ein Schlagwort, sondern wir überlegen uns wirklich, was wir machen können in unserem kleinen Unternehmen" bekräftigt CDFinder-Chefentwickler Norbert M. Doerner.
So wechselte West-Forest-Systems letztes Jahr zu einem grünen Stromanbieter
EWS und spart Energie, wo es möglich ist. Im Büro ersetzt eine kleine Fritz!Box insgesamt acht stromfressende Geräte, darunter Telefon, Fax und DSL-Modem. Vor Feierabend dreht der Informatiker allen Bürogeräten komplett den Saft ab und bläst so jedem Stand-By-Lämpchen das Lichtlein aus.
Die Solaranlage auf dem Dach wärmt Büro und Wasser. Leider ist die Sonne im Winter im Westerwald ein seltener Gast, weswegen Norbert M. Doerner schon überlegt, ein kleines Windrad aufzustellen. Außerdem achtet er darauf, recyceltes Papier zu verwenden, und auch Wasser wird im Büro wiederverwertet: Die Toilettenspülung läuft mit Regenwasser.
(Text von der Journalistin Maria Müller)

Die Fakten:

- Wir wechselten zum echten Ökostrom-Anbieter http://www.ews-schoenau.de/
- Steckdosen mit Schaltern trennen nach der Arbeit alle Geräte vom Strom
- Die energie-effiziente FritzBox ersetzt acht Stromfresser: eine WLAN-Basistation, ein Faxgerät, zwei DECT-Basisstationen, ein Kabelmodem, ein DSL-Router, eine ISDN-Telefonanlage und ein Netzwerk-Switch
- Die Solaranlage auf dem Dach des Bürogebäudes heizt mit Sonnenlicht
- Toilettenspülung mit Regenwasser
- Recyceltes Papier im Büro
- Diese Webseite hier ist bei
Strato.de gehostet, die ebenfalls Ökostrom benutzen

Noch zu verbessern:

- Die Gebäudeheizung läuft mit Erdgas, zwar mit einer sehr effizienten Heiztherme, aber erzeugt halt immer noch jede Menge CO
2
- Die Beleuchtung per effizienter Leuchtstoffröhre ist zwar sparsam, brummt aber lästig, und liefert eher kühles Licht. Immerhin ist dank großer Fenster der Einsatz nur im Winter zeitweise nötig, aber das gesamte Team hätte lieber warmes Licht. Schade, daß die LED-Technik noch nicht weit genug ist

Das ist unser Ansatz zum Thema
Green IT. Was können Sie tun?