CDFinder 5.7.2!

cdfinder logo
CDFinder 5.7.2 - Besseres Katalogisieren und viele kleine Verbesserungen

Wir freuen uns sehr, den CDFinder 5.7.2 vorstellen zu können!

Und ja, eine große, neue Version wird bald kommen!

Alle neuen Funktionen von CDFinder 5.7.2 im Überblick:
• CDFinder kann jetzt Voransichten von Adobe InDesign CS5 und 5.5 katalogisieren
• Das "Auswerfen"-Menü listet jetzt auch alle angeschlossenen Thunderbolt-, USB- und FireWire-Geräte, und auch das Icon aller Volumes
RAW-Photos in den Formaten ".erf" (Espon), ".3fr" (Hasselblad) und ".mef" (Mamiya) in Mac OS X 10.6 werden jetzt katalogisiert
JPEG-2000 Bilder werden jetzt katalogisiert (Suffix ".JP2")
Finden ist schneller, wenn mehr als etwa 5000 Treffer gefunden werden
• Per AppleScript kann jetzt die Voransicht einer Gefundenen Datei abgefragt werden
• Der Export enthält jetzt auch die FileCheck-Prüfsummen, wenn vorhanden
• Das Katalogisieren von QuickTime-Filmen mit externen Verweisen erzeugt jetzt keine Fehlermeldungen mehr
• Kataloge, die von Roxio Toast erstellt werden, bekommen jetzt auch eine Seriennummer, so wie alle anderen Kataloge
• Das Exportieren von IPTC-Tags sorgt jetzt dafür, daß keine dort ggfs. enthaltenen Return-Zeichen das Export-Format stören
• Endlich den Fehler -43 beim Löschen von Katalogen auf bestimmten Servern behoben
• Ein Problem beim Lesen bestimmter ID3-Tags in MP3-Songs behoben
• Ein Problem beim Katalogisieren von NTFS-formattierten Laufwerken behoben
• Ein Problem beim Sortieren von Katalognamen in der Liste behoben
• Ein Problem beim Katalogisieren bestimmter TIFF-Bilder behoben
• Der DiskLibrary-Importer kann jetzt auch über den Datei-Auswahl-Dialog aufgerufen werden, bisher ging nur das Drag&Drop der Katalogdatei in das Fenster von CDFinder

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.