NeoFinder 7.3.2 verfügbar




Wir freuen uns riesig, die 23-Jahre Geburtstags-Edition von NeoFinder vorzustellen!

An diesem Tag, dem 5. Dezember 1995, wurden die ersten Zeilen Code für das CDFinder-Projekt geschrieben. Es war ein sehr kalter Tag, daran erinnere ich mich noch sehr gut.

Und heute, 23 Jahre später, freuen wir uns, die neueste Version 7.3.2 von NeoFinder mit interessanten neuen Funktionen und Verbesserungen zu veröffentlichen.

Viel Spaß damit!


Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder kann Fotos jetzt vertikal und horizontal spiegeln!
  • NeoFinder kann nun "Media Catalog" csv-Exportdateien importieren
  • Farb-Etiketten in allen fünf Ansichtsstilen sehen jetzt viel besser aus
  • Katalogisiert jetzt das EXIF-Erstelldatum auf vielen Video-Dateien
  • Verbessertes Verhalten beim Löschen vieler Elemente aus mehreren verschiedenen Katalogen
  • Der XML-Export enthält nun auch die Inhaltsauszüge der Textdatei
  • Behebt ein Problem mit macOS 10.14 beim Umbenennen eines Intelligenten Ordners, Katalogs oder Album in BIBLIOTHEK
  • Behebt ein Problem mit macOS 10.14 beim Versuch, das Datenbundle von Photos.app für die Katalogisierung auszuwählen
  • Behebt ein Problem beim Versuch, mehrere Dateien mit unbekannten Dateitypen zu "Öffnen mit...." zu öffnen
  • Behebt ein Problem beim Text-Export für mp3-Kommentare mit mehreren Textzeilen
  • Behebt ein Problem beim Umschalten zwischen verschiedenen Ansichtsstilen, wenn die Navigationsleiste deaktiviert wurde
  • Behebt ein Problem beim Exportieren von Pfadwerten von Offline-Volumes in das XML-Format
  • Behebt ein mögliches Problem mit dem Video-Kontaktabzug, falls die Schriftart "Arial" im System nicht aktiv war
  • Behebt ein Problem bei der Erkennung des genauen Formats bestimmter Blu-ray und DVD Disks
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung bestimmter WAV-Dateien, die von ProTools erstellt wurden
  • Die fps in von ffmpeg gelesenen Videodateien (für mkv, mxf, avi und andere Formate) werden nun auch korrekt als Float-Werte gespeichert.
  • Viele kleinere visuelle Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer

NeoFinder 7.3.1 für macOS 10.14



neofinder 10.14



Wir freuen uns sehr, NeoFinder 7.3.1 vorzustellen!

Die neue Version ist jetzt zertifiziert für das neue macOS 10.14 Mojave, und das war ein langer und komplexer Prozess, weil Apple bis heute keine brauchbare Dokumentation zu dem neuen AppleScript-Käfig, oder die anderen extremen Einschränkungen im Dateizugriff abgeliefert hat.
Wir mußten also alle Systemaufrufe einzeln prüfen, ob es in 10.14 neue und unerwartete Fehlermeldungen gibt, und diese dann entsprechend im Code behandeln.

Neben den zahlreichen Fixes für 10.14 hat NeoFinder 7.3.1 aber einige weitere bemerkenswerte neue Funktionen zu bieten, etwa eine deutlich schnellere Icon-Darstellung, einen verbesserten iView MediaPro Importer, und ein erweitertes "Öffnen mit…".



Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder ist nun für macOS 10.14 Mojave zertifiziert. Wir empfehlen allerdings immer noch nicht, dieses neue MacOS zu verwenden, bis Apple weitere Fehler behoben hat, aber NeoFinder wird darin laufen
  • Bessere Workflow-Integration: "Öffnen mit" funktioniert jetzt für mehrere ausgewählte Dateien! Es werden auch nur Anwendungen aus Ihrem Startvolume angezeigt
  • Schneller! Das Anzeigen und Scrollen von Fotos in der Symbolansicht ist jetzt viel schneller, insbesondere in macOS 10.14
  • Der verbesserte iView Media Pro-Importer liest jetzt Etiketten, Bewertungen, Objektivnamen und ist deutlich schneller und stabiler
  • Erweiterter Anzeigefilter mit der zusätzlichen Option "Keine Voransicht" und weiteren Verbesserungen
  • NeoFinder ignoriert nun passwortgeschützte Festplatten-Images während der Katalogisierung
  • Der Katalogisierungsfortschritt bei der Katalogisierung ganzer Festplatten und während eines Katalog-Updates zeigt nun die ungefähre Anzahl der Elemente an
  • Sie können nun mehr als ein Element in der neuen Galerieansicht auswählen. NeoFinder zeigt die große Ansicht des ersten ausgewählten Elements an. Dies kann das Tagging und die Bewertung wesentlich erleichtern
  • Die Galerieansicht kann nun Bewertungen in der Symbolleiste anzeigen
  • Das separate Programm "Update in NeoFinder & Eject" ist nun auch 64-Bit und mit einer Code-Signatur versehen
  • Finde in Instagram ist auch in der Stichwort-Liste des Kontrollierten Vokabulars verfügbar
  • Der Metadaten-Voreinstellungen-Editor verfügt nun auch über eine Hilfetaste
  • Der Metadaten-Voreinstellungen-Editor verfügt nun über neue Tasten "Alle" und "Keine", die alle oder keine Felder in der aktuellen Voreinstellung auswählen
  • Besserer Workflow: NeoFinder kann jetzt externe Kataloge mit einem Shell-Skript importieren
  • Der Auto Updater verfügt nun über eine "Löschen"-Taste, die das Protokoll löscht
  • Verbessertes Verhalten beim Erkennen eines neuen Katalogordners während der Synchronisation
  • Verbessertes Verhalten bei der Katalogisierung bestimmter Adobe InDesign-Dateien
  • Im Finden Editor wird nun korrekt nach Objektivnamen gesucht, wenn "Beliebiger EXIF Text enthält" ausgewählt ist
  • Behebt ein Problem, bei dem die Symbole in der LIBRARY in Mac OS X 10.9 und früher zu groß waren
  • Behebt ein Problem beim Versuch, Dateien oder Ordner, die umbenannt, verschoben oder gelöscht wurden, in den Finder zu ziehen
  • Behebt ein Problem mit dem Datums-Editor in Mac OS X 10.9 und früher
  • Behebt ein Problem, bei dem die Anzahl der Kataloge im Abschnitt BIBLIOTHEK nicht immer korrekt aktualisiert wurde
  • Behebt ein Problem mit dem Auswerfen von Datenträgern nach der Katalogisierung durch AppleScript
  • Behebt ein Problem, bei dem NeoFinder nach einem Update den Datenbankordner manchmal nicht finden konnte
  • Behebt ein Problem im Photo-Kontaktabzug: Der Kopfbereich wird nun wirklich nur noch gezeichnet, wenn er tatsächlich ausgewählt ist.
  • Finde in Instagram funktioniert jetzt mit Tags, die Umlaute und andere Sonderzeichen enthalten.
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer



Neu: NeoFinder 7.3




NeoFinder 7.3 ist ein massives Update mit mehr als 60 neuen Funktionen und Verbesserungen! Dazu gehört der langerwartete Darstellungsfilter, aber auch die Galerie-Ansicht (und das nicht nur in macOS 10.14, sondern zurück bis Mac OS X 10.7!), das verbesserte Katalogisieren neuer Dateitypen, der erweiterte XMP-Editor, und so vieles mehr.



Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder hat jetzt einen Darstellungsfilter, mit dem Sie Artikel nach Art, Name, Bewertung, Label oder anderen Attributen filtern können! Das ist sehr nützlich bei der Arbeit mit großen Datenmengen und funktioniert in allen fünf Ansichtsarten!
  • NeoFinder hat jetzt eine coole Galerieansicht! Nicht nur in macOS Mojavo, wie Apples Finder, sondern in allen Mac OS X und macOS Versionen seit 10.7!
  • Sie können nun einzelne oder mehrere Mediendateien in einem bestehenden Katalog aktualisieren!
  • NeoFinder kann nun den Text aus E-Mail-Nachrichten katalogisieren! Derzeit werden die Formate .emlx (Apple Mail) und .eml (MS Outlook) unterstützt
  • Viele Fenster haben eine Hilfe-Taste, die die passende Seite im NeoFinder-Benutzerhandbuch für Sie öffnet.
  • Duplikate Finden kann jetzt auch Doppelte Ordner finden!
  • Im Inspector können Sie auch nach Tags in Instagram suchen, wenn Sie ein Stichwort anklicken
  • Der Finden Editor vervollständigt nun automatisch die Stichworte, indem er die Stichwortliste im Kontrollierten Vokabular verwendet
  • Sie können alle XMP-Metadaten von einer Datei in eine andere kopieren und einfügen
  • NeoFinder kann jetzt Dokumente von Affinity Publisher katalogisieren, und natürlich alle XMP Metadaten bearbeiten!
  • Der XMP-Editor im Inspektor hat jetzt einen neuen Datums-Editor, so dass Sie das XMP-Datum für eines oder mehrere Elemente gleichzeitig ändern können
  • Der XMP Presets Editor hat jetzt auch ein Datumsfeld
  • NeoFinder kann nun natürlich das XMP-Datumsfeld aus vorhandenen Dateien katalogisieren
  • Ein neuer Filefinder Text-Importer ermöglicht es Ihnen, die Textdateien aus dem unerwartet aufgegebenen Tool Filefinder zu importieren
  • Sie können nun die GPS-Koordinaten und die XMP-Ortsangaben separat kopieren und einfügen
  • Sie können die Kataloge in der BIBLIOTHEK nun auch nach dem Datum der Volumenänderung sortieren
  • Der Film-Kontaktabzug hat nun die Option, die Zeitanzeige in den Thumbnails auszuschalten
  • Außerdem kann der Film-Kontaktabzug jetzt automatisch neben der Originaldatei gespeichert werden, auch wenn mehrere Videodateien ausgewählt wurden. Das ist eine gute Möglichkeit, viele davon auf einmal zu erstellen
  • Sie können nun über das Kontextmenü Alben und Smart Folders duplizieren
  • Die Dateiinformationen, die der Film-Kontaktabzug anzeigt, sind jetzt viel detaillierter und präziser
  • Der Film-Kontaktabzug nutzt jetzt die moderne AVFoundation in macOS für bessere Ergebnisse
  • Das Hauptfenster hat eine neue Taste, die die kostenlosen NeoFinder Video Tutorials für Sie öffnet
  • NeoFinder kann jetzt auch Aurora 2018 Dokumente katalogisieren
  • NeoFinder kann nun die BWF- oder BEXT-Einträge von ProTools mit Datum und eindeutigen ID-Werten für Audiodateien katalogisieren
  • NeoFinder kann nun Voransichten für Cinema 4D (".c4d") Dateien katalogisieren, wenn diese App installiert ist
  • NeoFinder kann jetzt ICNS-Voransichten katalogisieren
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Voransichten für stereoskopische MPO-Dateien
  • NeoFinder kann nun den Objektivnamen des EXIF-Eintrags katalogisieren, im Inspektor anzeigen und im Parameter "Beliebiger Text" oder QuickFind suchen
  • NeoFinder katalogisiert nun den fps-Wert von Filmen als Fließkommazahl, womit jetzt Werte wie 29.97 möglich sind.
  • Duplikate Finden kann nun nach doppelten Audiodateien über den BEXT-Record suchen
  • Eine neue Taste kann nun die Sortierreihenfolge in der Navigationsleiste von NeoFinder anzeigen und umkehren.
  • Der Foto-Kontaktabzug kann nun eine zweite Zeile mit Details zu jedem Foto enthalten
  • Sie können nun einen kompletten Ordner mit allen Dateien und Unterordnern aus der Backblaze B2 und einem Dropbox-Katalog herunterladen!
  • Die LIBRARY Sidebar verwendet nun eine modernere "view based" Steuerung von Apple. Das sieht besser aus, und ist besser zu bedienen
  • Sie können nun auch ein Album in einem separaten Fenster öffnen
  • Das Auswerfen von Volumes läuft jetzt im Hintergrund und blockiert NeoFinder nicht mehr
  • Sie können nun ein oder mehrere Schlüsselwörter in der Liste Kontrolliertes Vokabular doppelklicken, um diese der ausgewählten Datei hinzuzufügen
  • Sie können nun Dateien und Ordner aus der Liste der gefundenen Objekte entfernen, um bessere Berichte zu erstellen
  • Die Anzahl der Elemente von Alben wird nun in grün angezeigt
  • Beim Exportieren einer Datei über das Menü Element wird nun auch eine mögliche Sidecar-XMP-Datei an den Zielort kopiert.
  • Die Web-Galerie fügt nun die Medieninformationen zu ihrer Details-Seite hinzu
  • Die Web-Galerie verbraucht viel weniger Speicherplatz bei der Generierung der HTML-Seiten
  • Die Ordnerliste in der Stapel-Katalogisierung ist jetzt immer hierarchisch nach Namen sortiert angezeigt, auch wenn Ihre NeoFinder-Datenbank auf einem APFS-Volume liegt
  • Datumsänderungen im Auto Updater werden nun für alle ausgewählten Kataloge verwendet, nicht nur für einen von ihnen
  • Der Code zum Lesen von Audio-CD-Covern von Coverartarchive.org wurde aktualisiert
  • Das Katalogisieren bestimmter fehlerhafter Sound Designer 2-Audiodateien kann den NeoFinder nicht mehr zum Absturz bringen
  • Behebt ein Problem beim Lesen von CD-TEXT von bestimmten Audio-CDs in MacOS Sierra und neuer
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung von EXIF-Datumswerten in bestimmten Zeitzonen
  • Behebt ein Problem mit dem Verlust von Ordnerkommentaren und Farbetiketten während der Aktualisierung eines Katalogs
  • Behebt ein Problem beim Export nach XML ohne Voransichten
  • Behebt ein Problem mit der Genauigkeit von GPS-Geotagsbeim Katalogisieren und Kopieren
  • Behebt ein Problem beim Ändern des XMP-Überschrift-Wertes in bestimmten Dateien
  • Behebt ein Problem bei der Katalogisierung bestimmter fehlerhafter AIFF-Audiodateien
  • Behebt einige Probleme in MacOS Mojojava, ist aber noch nicht vollständig zertifiziert, da die finale MacOS 10.14 Version von Apple immer noch nicht vorliegt
  • Verbessertes Lesen von Audio-Tags in bestimmten Apple AAC-Dateien
  • Verbessertes Lesen bestimmter ID3-Tags in MP3- und WAV-Dateien
  • Verbesserter Code für das Finden von Bewertungen
  • Verbesserter Code für das interne Debug-Log-Feature
  • Umgeht einen seltsamen Fehler von Apple im macOS, der die Kontextmenüs in NeoFinder sofort nach dem Öffnen wieder ausgeblendet hat (nur macOS High Sierra und macOS Mohava)
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • Hinweis: Dies wird die letzte NeoFinder-Version sein, die Mac OS X 10.7 unterstützt. Wenn Sie immer noch das alte Mac OS X verwenden, überprüfen Sie bitte diese NeoFinder-Version sehr sorgfältig, und wenn etwas nicht für Sie funktioniert, lassen Sie es uns bitte sofort wissen!
  • Benötigt Mac OS X 10.7 oder neuer




NeoFinder iOS 1.9.1 verfügbar

Icon of NeoFinder iOS


NeoFinder iOS 1.9.1 ist verfügbar!

Auch diesmal hatte Apple wieder einige Zeit gebraucht, um die neue Version freizugeben, aber das Warten hat sich definitv gelohnt.

Neue Funktionen für iPhone und iPad:

  • Die Anzeige der Kataloginhalte wurde um eine zweite Zeile mit nützlichen Media-Infos erweitert
  • Der Dropbox-Connector zeigt nun das Stammverzeichnis Ihres Dropbox-Ordners an, wenn weder /Apps/NeoFinder/ noch /NeoFinder auf Ihrer Dropbox gefunden wurde
  • Der Inspektor hat eine viel bessere Symbolvorschau, wenn Sie auf das Miniaturbild tippen
  • Der Find Editor funktioniert besser auf iPhones
  • Auf dem iPhone funktionieren nun alle Ansichten wieder im Querformat
  • Behebt ein Problem, wenn Sie NeoFinder keinen Zugriff auf die Kamera gewährt haben. Beim Versuch, Barcodes zu scannen, zeigt NeoFinder nun eine Fehlermeldung an
  • Viele kleinere Probleme behoben
  • Benötigt iOS 8.0 oder neuer


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und immer auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

Ab heute: NeoFinder 7.2.1

NeoFinder 7.2



Mit einigen neuen Funktionen, aber vor allem einer bemerkenswerten Beschleunigung ist NeoFinder 7.2.1 ein absolut empfohlenes Update für Sie!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • NeoFinder kann nun Thumbnails und Metadaten aus Luminar 2018 Dateien generieren (".lmnr" Dateiendung)
  • Massiv verbesserte Geschwindigkeit beim Aktualisieren großer Kataloge
  • Löschen von Ordnern oder mehreren Dateien aus einem Katalog zeigt nun einen Fortschritt an, der auch gestoppt werden kann
  • Die Namen der Dateien in einem Katalog werden jetzt während der Aktualisierung des Katalogs richtig angezeigt
  • Die Spotlight-Suche nach Schriften, RAW-Dateien, Mediendateien und Songs funktioniert jetzt besser
  • Verbesserte Handhabung von Spotlight-Ergebnissen
  • "Öffne mit..." funktioniert jetzt auch für Spotlight-Ergebnisse
  • Wenn ein Dropbox-Server während der Katalogisierung Fehler meldet, kann NeoFinder nun einen Teilkatalog Ihrer Dropbox behalten
  • Probleme beim Katalogisieren von RAR-Archivdateien, die Dateinamen in seltsamen Zeichenkodierungen enthalten, wurden behoben
  • Verbesserte Behandlung möglicherweise beschädigter QuickLaunch-Cache-Dateien
  • Verbesserte Suche nach "Kein Stichwort ist", wenn eine Datei sowohl Finder-Tags als auch XMP-Stichwörter enthält
  • Behebt ein Problem beim Katalogisieren bestimmter fehlerhafter GPS-Werte in Adobe XMP-Dateien, die von Adobe Lightroom geschrieben wurden
  • An vielen Stellen wurde Code modernisiert, um aktuelle APIs zu verwenden
  • EXIFTool wurde auf die neueste Version aktualisiert
  • Behebt ein mögliches Problem beim Lesen von Film-Metadaten
  • Viele kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • NeoFinder 7.2.1 erfordert Mac OS X 10.7 oder neuer