Brandneu! NeoFinder 7.0

NeoFinder 7.0



Wir sind absolut begeistert vom neuen NeoFinder 7.0, der viele neue beeindruckende Funktionen und Möglichkeiten bietet. Neben einer neuen Benutzeroberfläche, dem eingebauten XMP-Editor, oder der einzigartigen Möglichkeit, auch von Audio-Dateien akustische Voransichten erstellen zu lassen, gibt es zahllose weitere fabelhafte neue Funktionen.

Sehen Sie selbst!

Neue Funktionen und Verbesserungen in NeoFinder 7.0:

  • Neue, aufgeräumte, weiße oder dunkle Benutzeroberfläche
  • NeoFinder kann jetzt auch Adobe XMP (IPTC) Metadaten direkt bearbeiten, sowohl intern (falls das Dateiformat es unterstützt) als auch als externe “Sidecar” XMP-Dateien
  • NeoFinder unterstützt Bewertungen (Ratings) für Photos, Videos, und Prepress-Dateien. Die Werte werden katalogisiert, können verändert, und natürlich auch zum Finden und Sortieren benutzt werden
  • NeoFinder kann XMP Stichworte bearbeiten, es gibt auch eine kontrollierte Stichwortliste mit allen benutzten oder verfügbaren Stichworten
  • Bewertungen, Stichworte und überhaupt die XMP-Felder lassen sich natürlich auch für mehrere Dateien gleichzeitig bearbeiten
  • Voransichten von Audio-Dateien (NeoFinder ist mal wieder das allererste Programm, das diese Funktion überhaupt anbietet). NeoFinder erzeugt auf Wunsch 5, 10, 15, 20 oder 30 Sekunden lange Sound-Schnipsel, die man im Inspector abspielen kann
  • Neue Detail-Ansicht verbindet die bewährte Listen-Darstellung mit der größeren Voransicht der Symbol-Darstellung
  • Neue Katalogisierungs-Engine ist bis zu 20% schneller, und kann besser mit neuartigen Dateisystemen umgehen
  • Neue Datenbank-Engine mit besserer Geschwindigkeit
  • Katalogisieren von Backblaze B2 Cloud Buckets direkt mit NeoFinder (benötigt Mac OS X 10.9 oder neuer)
  • Exportieren Sie Ihre Kataloge als neue Web-Galerie im HTML-Format für Ihre Webseite (Business Lizenz) mit Detailseiten und Voransichten, als Listenansicht oder in der Symbol-Darstellung
  • Gruppen für Intelligente Ordner und Alben: Organisieren Sie die Alben und Intelligenten Ordner in Gruppen, und sogar Gruppen in Gruppen
  • Bildvergleich zur Suche von ähnlichen Motiven, oder dem gleichen Motiv in einem anderen Bildformat
  • Ortsnamen laden zur Abfrage von Orts-Informationen eines Bildes mit GPS-Geotag, und zum Speichern dieser Daten im XMP (IPTC) Bereich von Bildern
  • Neues erweitertes Datenbank-Dateiformat, das mehr als 4 GB pro katalogisiertem Volume oder Ordner enthalten kann
  • Neues Element-Menü in der Menüleiste, mit Kommandos zu Bewertungen, Etiketten, und weiteren Funktionen zum ausgewählten Objekt
  • NeoFinder merkt sich jetzt die Katalogisierungs-Einstellungen im Katalog selbst, und verwendet sie für das nächste Update dieses Kataloges. Diese Einstellungen lassen sich auch über eine neue Taste im Inspector bearbeiten
  • Der AutoUpdater benutzt ebenfalls die im Katalog gespeicherten Katalogisierungs-Einstellungen, und erlaubt auch, sie zu ändern
  • Neues Darstellungs-Fenster mit allen Optionen für die vier verschiedenen Darstellungs-Varianten, und jetzt mit der Möglichkeit, Texte auch in 13 pt Schriftgröße anzeigen zu lassen
  • Die Listendarstellung zeigt jetzt auf Wunsch alle XMP (IPTC) Spalten an
  • Voransichten von Photos und Filmen können jetzt 1024, 2048 und sogar 4096 px groß sein! Das erfordert aber das neue, erweiterte Katalogformat
  • Neuer XML-Export mit optionalen Export der Voransichten (Business Lizenz)
  • Die Symboldarstellung hat jetzt auf Wunsch eine zweite Zeile mit zusätzlichen Informationen zu jeder Datei und jedem Ordner
  • Der verbesserte Inspector mit Finden-Kontextmenü für viele Datenfelder, um ähnliche Dateien oder Ordner zu finden
  • Deutlich verbessertes Verhalten, wenn NeoFinder nicht in den Datenbankordner schreiben darf. Jetzt prüft NeoFinder schon direkt beim Katalogisieren, ob der Schreibzugriff klappt, und meldet Fehler sofort, damit die Zugriffsrechte angepasst werden können
  • Einfache Installation: NeoFinder prüft jetzt beim Programmstart, ob die Software in /Programme liegt, und bietet an, sich dorthin zu verschieben
  • Finden nach Monat oder Datum in einem beliebigen Jahr sind jetzt auch im Finden Editor möglich
  • Sie können jetzt auch mehrere Dateien mit einem Doppelklick öffnen
  • Das Finden von allen Mediendateien, Songs, Photos, etc, über das Kontextmenü funktioniert jetzt auch für komplette Kataloge
  • Man kann jetzt auch die Spalten-Darstellung sortieren, mit dem kleinen Menü unterhalb davon, genau wie bei der Symbol- und Details-Ansicht
  • Das Sortieren über dieses Sortier-Menü klappt jetzt auch nach Art, Bewertung, Kommentar, Pfad und Etikett
  • Der Wikipedia-Inspector kann jetzt auf Wunsch den Beschreibungstext direkt in die XMP-Beschreibung des ausgewählten Photos schreiben
  • Wenn eine Datei vom NeoFinder im Finder umbenannt wird, berücksichtigt das jetzt auch eine eventuell vorhandene “XMP-Sidecar” Datei
  • Neues Kommando im Kontextmenü für die Ergebnisse der Dubletten-Suche: Alle Duplikate auswählen
  • NeoFinder benutzt jetzt das aktuelle EXIFTool 10.12 zum Geotaggen von Photos
  • Nach dem Gebrauch der Tab-Taste ist jetzt ein neu ausgewähltes Textfeld im Inspector immer auch sichtbar
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch den Video Codec von Filmdateien, und zeigt ihn im Inspector an
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch Voransichten und Metadaten von ".webm" Filmdateien, wenn ffmpeg installiert ist
  • Bei der Benutzung von ffmpeg zum Katalogisieren von Filmdateien, sucht NeoFinder jetzt auch nach eventuellen “XMP Sidecar” Dateien mit Metadaten, und liest diese ebenfalls ein
  • Verbesserter Code für “Finde Datum nach" or “Find Datum vor“ bei allen datumsbezogenen Suchvorgängen
  • Die Spotlight-Suche berücksichtigt jetzt auch Finder-Tags und XMP-Stichworte, und finde passende Dateien auf Ihren lokalen Festplatten
  • Verbessertes Handling von bestimmten ID3-Tags in MP3-Dateien, die von bestimmten Windows- und Mac-Programmen erstellt wurden
  • Man kann jetzt alle Fortschritts-Fenster auch ins Dock verkleinern
  • Verbesserte Unterstützung der “Accessibility”
  • Viele weitere kleine Verbesserungen und Korrekturen
  • NeoFinder 7.0 benötigt jetzt Mac OS X 10.7 oder neuer


NeoFinder 7.0 ist ein kostenpflichtiges Update für NeoFinder 6.x und CDFinder-Kunden

NeoFinder Mac 6.9.3 und NeoFinder iOS 1.6.1




Doppel-Release! NeoFinder Mac 6.9.3 und NeoFinder iOS 1.6.1

Nachdem Apple macOS Sierra und iOS 10 freigegeben hat, folgen jetzt beide NeoFinder-Varianten mit entsprechend angepassten und geprüften Versionen.

Verbesserungen von NeoFinder 6.9.3:

  • NeoFinder wurde komplett für macOS Sierra geprüft! NeoFinder kann damit in sieben Mac OS X Versionen benutzt werden!
  • NeoFinder katalogisiert jetzt Grafiken vom Serif Affinity Designer (Datei-Endung ".afdesign"), wenn die Designer Software auf dem Mac installiert ist
  • Die Standard-Schriftgröße in allen Listen ist jetzt 12 pt. Sie können das aber wie immer in den Darstellungsoptionen jederzeit ändern
  • Bei dem Finden von Textdateien berücksichtig NeoFinder jetzt auch ".doc", ".docx", und ".nfo" Dateien
  • Bei der Suche nach Filmen wird NeoFinder jetzt auch bei Ordnern mit dem Namens-Suffix ".dvdmedia" fündig
  • Mit einem Doppelklick kann man jetzt auch Elemente in der Spalten-Darstellung wie im Finder öffnen
  • Drag&Drop von Dateien direkt aus NeoFinder nach Adobe Photoshop oder Adobe InDesign funktioniert jetzt auch mit den neuesten Versionen der Adobe Suite


Neues in NeoFinder iOS 1.6.1:
  • Einige kleine Probleme mit iOS 10 behoben
  • Die Liste der Kataloge zeigt jetzt auch direkt die Anzahl der Dateien in jedem Katalog an


NeoFinder iOS 1.6.1 gibt es ab sofort im Apple App Store!



Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite: http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder 6.9.2 verfügbar




NeoFinder 6.9.2 ist verfügbar

Weil doch noch viele Anwender das alte Mac OS X 10.6.8 benutzen, haben wir uns entschlossen, diese wichtige Fehlerbehebung speziell für 10.6.8 heute sofort zur Verfügung zu stellen.

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Behebt einen möglichen Crash in Mac OS X 10.6.8
  • Behebt ein mögliches Problem beim Katalogisieren von bestimmten fehlerhaften MP3-Dateien



NeoFinder 6.9.1 ist da




NeoFinder 6.9.1 ist da

Heute können wir Ihnen den neuen NeoFinder 6.9.1 präsentieren. Die neue Version enthält zahlreiche Verbesserungen und Fehlerkorrekturen, daher wird ein Update dringend empfohlen.

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Sie können jetzt auch mehrere Filme gleichzeitig auswählen, und davon jeweils einen coolen Video-Kontaktabzug erstellen
  • Die Erkennung von Alias-Dateien ist jetzt viel zuverlässiger beim Katalogisieren. Weil in Apples FSRef-Code in jeder neuen Mac OS X Version neue Bugs eingebaut wurden, benutzt NeoFinder jetzt direkt die stabileren Unix-Aufrufe
  • Die NeoFinder-Erweiterung für die Menüleiste hat jetzt eine passende Code-Signatur für Mac OS X 10.11 und neuer
  • Das Suchen nach EXIF-Datum arbeitet jetzt zuverlässiger
  • Deutlich verbessertes Verhalten beim Katalogisieren bestimmter sehr großer MPEG-Filmdateien mit ffmpeg. NeoFinder wartet jetzt maximal 30 Sekunden auf Daten, und fährt danach mit der nächsten Datei fort
  • Verbesserter DiskCatalogMaker-Importer, der mit aktuellen Versionen besser zusammenarbeitet
  • Verbesserter Extensis Portfolio-Importer, der mit weiteren Übersetzungen dieser eingestellten Software zusammenarbeitet
  • Verbessertes Katalogisieren von MP3-Dateien, die mit Metadatics.app bearbeitet wurden
  • Das Einfügen von GPS-Geotags in Gefundene Bilder klappt jetzt einwandfrei
  • Verbesserter Cumulus CRE-Importer, der mit einigen Fehlern in deren Exportformat besser zurecht kommt
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter Adobe Illustrator-Dateien, die aus purem EPS ohne jegliche PDF-Daten bestehen
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter TIFF- oder JPG-Dateien mit sehr großen Farbprofilen
  • Fehler behoben beim Finden von bestimmten Umlauten wie dem "ß"
  • Fehler behoben beim Finden von "Finde nach Pfad", bei dem manche Ordner nicht immer gefunden wurde
  • Einige Speicher-Lecks im separaten ThumbnailHelper-Process behoben, beim Katalogisieren von Dateien mit bestimmten Adobe XMP Daten
  • Möglichen Hänger beim Aktualisieren von Katalogen auf Netzwerk-Volumes in Mac OS X 10.10 and Mac OS X 10.11 behoben
  • Fehler beim Lesen bestimmter Kommentare beim Katalogisieren behoben
  • Viele weitere Verbesserungen

Und vieles mehr!

Endlich freigegeben: NeoFinder iOS 1.6

Icon of NeoFinder iOS


NeoFinder iOS 1.6 endlich freigegeben!

Diesmal dauerte es harte Wochen, den coolen neuen NeoFinder iOS 1.6 durch Apples undurchsichtigen und unberechenbaren Genehmigungs-Prozess zu schleusen.

Aber die Schlacht hat sich gelohnt, denn die neue Version hat einige tolle Funktionen!

Neue Funktionen für iPhone und iPad:
- Die Tags und Schlagworte im Inspektor werden jetzt schick als
Token-Felder angezeigt. Jedes einzelne Stichwort kann angetippt werden, und dann können per Finden-Menü alle Dateien mit dem Tag oder Schlagwort gefunden werden
- Die Taste "Alle Laden" in der Dropbox-Integration lädt jetzt nur noch Kataloge, die auf dem iPhone oder iPad noch gar nicht vorhanden sind, oder die in der Dropbox verändert wurden. Unveränderte Kataloge werden nicht mehr automatisch geladen
- In der Dropbox schaut NeoFinder jetzt zuerst nach dem NeoFinder-Ordner im "/Apps" Verzeichnis. Nur wenn der nicht vorhanden ist, benutzt NeoFinder ein eventuell vorhandenen NeoFinder-Ordner auf der obersten Ebene der Dropbox
- Bei längeren Downloads aus der Dropbox wird jetzt der Ruhezustand des Gerätes, und damit ein Abbruch des Downloads, verhindert
- Die Tastatur wird jetzt beim Verlassen des Eingabefeldes beim Finden immer korrekt ausgeblendet auf dem iPhone 6 oder neuer
- Fehler behoben auf dem iPhone 6 oder iPad, wo die unteren beiden unteren Optionen im Art-Menü nicht ausgewählt werden konnten
- Fehler behoben bei der Darstellung von Suchergebnissen nach einer zweiten Suche
- Fehler behoben mit bestimmten Umlauten von Katalognamen in der Dropbox
- Zahlreiche kleinere Verbesserungen


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS gibt es im Apple App Store!

Ankündigung Backblaze B2 katalogisieren mit NeoFinder





Ankündigung: Backblaze B2 katalogisieren mit NeoFinder!

Wir arbeiten gerade mit den Entwicklern von Backblaze zusammen, um NeoFinder Mac beizubringen, die Cloud-Daten in den der Backblaze direkt zu kataliogisieren, ohne eine andere Software zu benötiogen.

https://www.backblaze.com/blog/budget-cloud-storage/

“I was pleased by how elegant and simple, yet powerful the Backblaze B2 developers interface (API) is.…The biggest open issue remaining – and a quite happy problem indeed – is to figure out new and exciting ways to leverage that power for cool new features in the future for NeoFinder on both Mac and iOS platforms.” Norbert M. Doerner, developer of NeoFinder


Mit NeoFinder können Sie sich direkt in die Backblaze einloggen, und gezielt Ihre Buckets mit Daten katalogisieren oder aktualisieren.

Diese Funktion ist Teil der kommenden Version 7.0 von NeoFinder Mac, und wir können Ihnen heute schon eine Entwickler-Vorschau zur Verfügung stellen, um diese wirklich coole Funktion zu testen, melden Sie sich dafür bitte einfach bei uns!

Weitere Details dazu im
NeoFinder Users Guide.

https://www.backblaze.com/b2/docs/integrations.html

NeoFinder für iOS 1.5


Icon of NeoFinder iOS



NeoFinder für iOS 1.5 verfügbar!


Die neue Version unterstützt das Multitasking in iOS 9, verbessert die Dropbox-Integration erneut, und hat einen verbesserten Finden-Bereich

Neue Funktionen in NeoFinder iOS 1.5:

- NeoFinder iOS 1.5 unterstützt jetzt das neue Multitasking von iOS 9 und neuer
- Die Dropbox-Anbindung hat jetzt eine neue "Alle laden" Taste, mit der alle Kataloge im aktuell angezeigten Dropbox-Ordner heruntergeladen oder aktualisiert werden
- Die Dropbox-Liste zeigt jetzt auch das Änderungsdatum jeder Katalogdatei an
- Alle Downloads aus der Dropbox können jetzt mit Tippen in das Fortschritts-Fenster gestoppt werden
- Verbesserte Darstellung von Daten zu Audio-CD-Tracks im Inspector
- Link zum neuen NeoFinder Blog hinzugefügt im Info-Bereich
- Verbessertes Finden-Fenster, das unterschiedliche Bildschirmgrößen und Ausrichtungen besser benutzt
- Zahlreiche kleinere Verbesserungen


Mehr dazu auf der NeoFinder für iOS Webseite:
http://www.wfs-apps.de/de/2/neofinder-ios.html
und auf Facebook:
https://www.facebook.com/NeoFinder


NeoFinder iOS 1.5 gibt es im Apple App Store!

NeoFinder 6.9 ab heute verfügbar




NeoFinder 6.9 mit Importer für Extensis Portfolio!

Lang erwartet, enthält der neue NeoFinder 6.9 jetzt den Importer für Extensis Portfolio Exportdateien. Retten Sie Ihre vorhandenen Datenbanken mit Stichworten und Voransichten!

Wegen der Sicherheits-Verbesserungen ist dieses Update für alle Anwender dringend empfohlen!

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Nagelneuer Importer für Extensis Portfolio Exportdateien: Retten Sie Ihre Daten aus der nicht mehr weiterentwickelten Portfolio-Software
  • Drastisch beschleunigte Finden-Performance, besonders in Mac OS X 10.10 und 10.11. Apple hat in diesen System die Vergleiche von Strings massiv verlangsamt, und der neue, handoptimierte Code im NeoFinder ist sehr deutlich schneller
  • Diese Version fixt das Sicherheitsproblem der Sparkle-Updater, indem es jetzt das sichere, verschlüsselte SSL benutzt. Ein Upgrade ist alleine daher dringend empfohlen!
  • Der Zugriff auf die Karten der OpenStreetMap erfolgt jetzt über das sichere, verschlüsselte SSL
  • Der Zugriff auf die MusicBrainz-Datenbank für Audio-CDs erfolgt jetzt über das sichere, verschlüsselte SSL
  • Verbessertes Katalogisieren bestimmter NEF RAW-Dateien, bei denen es vorher keine Voransichten und Metadaten gab
  • Verbessertes Eingeben neuer Tags für Dateien und Ordner im Inspector
  • NeoFinder verhindert jetzt Duplikate in neuen Tags
  • Verbesserte Verarbeitung geschützter Katalogdateien. Jegliches Bearbeiten dieser Dateien wird jetzt unterbunden
  • Verbesserter DiskLibrary-Importer, der mit sehr großen Datenbanken besser klar kommt
  • Verbesserte Geschwindigkeit im Inspector, wenn Dateien von einem Server angeschaut werden
  • Katalogisieren von Adobe XMP enthält jetzt auch das Feld: "AuthorsPosition"
  • Problem behoben beim Finden: “Art ist - NICHT..."
  • Speicher-Leck beim Update von bestimmten, großen Kataloge behoben
  • Problem beim Finden von Duplikaten behoben, dort konnten Dateien mit unterschiedlichem Erstelldatum trotzdem als gleich erkannt werden
  • Problem behoben in Apples Mac OS X 10.11 El Capitan, wo für SMB-Server Volumes eine vollkommen falsche Datei-Anzahl von Apple geliefert wurde
  • Verbesserte Kompatibilität mit XMP-Stichworten, die in Adobe Lightroom eingegeben wurden
  • Problem behoben beim Katalogisieren bestimmter beschädigter Disk-Image-Dateien
  • Problem behoben beim Film-Kontaktabzug, wenn bestimmte Systemschriften deaktiviert wurden
  • Viele weitere Verbesserungen

Und vieles mehr!