CDFinder wird 15 Jahre alt

Es war vor genau 15 Jahren!
CDFInder 1.0 Screen Shot!


An einem ziemlich kalten Abend, genau am 10. Dezember 1995, wurden die ersten Zeilen Code für die nagelneue Macintosh-Software CDFinder geschrieben.

Norbert M. Doerner, der Entwickler der Software, wußte damals noch nicht, welchen enormen Erfolg diese Software haben sollte, und daß CDFinder auch nach 15 Jahren immer noch aktiv weiter entwickelt werden würde.

Für die Geeks hier: Das allererste Code-Modul für CDFinder war ein Fenster mit einem farbigen Fortschrittsbalken für das Katalogisieren. Damals mußte man das noch selbst zeichnen, weil das entsprechende Control in System 7.1 nur Schwarz/Weiß war. Das waren noch Zeiten...

Die erste offizielle Version 1.0 erschien dann im April 1996, und schon mit der 1.1 aus dem Mai 1996 gab es CDFinder dann sogar schon in Englisch.

Das CDFinder-Team wird dieses wunderbare Jubiläum heute Abend mit einem Glas Champagner feiern.

Aber wir möchten uns an dieser Stelle auch bei den mehr als 49.000 Kunden bedanken, die in den vergangenen Jahren CDFinder gekauft haben, und damit die Weiterentwicklung erst ermöglicht haben. Vielen Dank!!

Photokina 2010 Vortrag jetzt online

Warum Koordinaten mächtiger sind als Worte!

Sie haben den interessanten Vortrag von CDFinder-Chefentwickler, Diplom-Informatiker Norbert M. Doerner, und Diplom-Geografen Sebastian Hofer von http://www.gps-camera.eu auf der Photokina 2010 in Köln verpasst?

Kein Problem!

Schauen Sie sich jetzt einfach das Video an! Und
hier gibt es auch die Folien zum Vortrag zum Download.

Wir wurden eingeladen von SPECTARIS http://www.spectaris.de/, dem Verband der Hightech-Industrie.

Erfahren Sie alles zum Thema Geotagging, und den neuesten Entwicklungen in diesem faszinierenden Bereich.


Teil 1:


Teil 2:



CDFinder Interview in der MacPraxis



Im Heft 03/10 für Juli-August 2010 wurde CDFinder Chefentwickler Diplom-Informatiker Norbert M. Doerner von der deutschen MacPraxis interviewt. Den kompletten Text können Sie ab Seite 16 im aktuellen Heft nachlesen.

Nur ein knapper Auszug:
Wann ist die Entwicklung des CDFinder aus Ihrer Sicht abgeschlossen? Doerner: Wenn Apple Mac OS X einstellt.

Viel Spaß mit dem kompletten Interview!

CDFinder Chefentwickler Norbert M. Doerner hält Vortrag auf photokina 2010!

super secret Inspector in CDFinder 6.0
Navigation von morgen - Verortung von Bildern

Wenn Sie Interesse am
Geotagging haben, und sich fragen, ob Geotagging einfach nur Photos auf der Karte abbildet, dann besuchen Sie doch den kostenlosen Vortrag am 22. September 2010, um 13:30, im Rahmen des SPECTARIS Hochtechnologieforums auf der photokina in Köln.

Gemeinsam mit Sebastian Hofer von
http://www.gps-camera.eu können Sie so einen allerersten Einblick in die faszinierenden GPS-Funktionen von CDFinder 6 werfen.

Flyer zum Vortrag (PDF, 156 KB)



Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem kostenlosen Vortrag begrüßen zu können!

Die F.A.Z. empfiehlt zur Geosuche den CDFinder!

"Die neue Einheit von Ort und Bild"
So lautet ein neuer, umfangreicher Artikel in der F.A.Z., der am 11. Juli 2010 erschienen ist, und inzwischen auch online gelesen werden kann.

Der Journalist Rüdiger Abele beschreibt dabei, wie
Geotagging funktioniert, welche Geräte man dazu benötigt, und auch wie die Geosuche im CDFinder funktioniert. Ein großer Screenshot vom GeoFinder darf auch nicht fehlen.

"Eine Empfehlung gilt CDFinder (für Macintosh-Rechner) und CDWinder (für die Windows-Welt) des deutschen Programmierers Norbert Dörner: Gedacht zur Dateiverwaltung großer Festplattenbestände, bietet es auch eine komfortable Möglichkeit, Dateien über eine GPS-basierte Umkreissuche aufzustöbern."

Klar, als CDFinder-Anwender wußten Sie das schon, aber mit diesem wunderbaren Artikel werden sicher noch weitere Interessenten zu CDFinder finden.

Das CDFinder-Team jedenfalls freut sich sehr über diese wunderbare Beschreibung des Geotaggings!

CDFinder auf dem Prüfstand

CDFinder getestet von der Mac-Life!

Im Heft 05/10 der deutschen Mac-Life wurde CDFinder 5.7 ausführlich getestet, und das Ergebnis ist hervorragend!

Besonders gefiel den Testern:
"Einfache Bedienung, leistungsfähig, komplexe Suchanfragen möglich."

"Im Test punktete CDFinder mit dem sehr schnellen Auffinden der gesuchten Dateien. Im Vergleich zur systemeigenen Suche Spotlight führte der CDFinder schneller mehr Ergebnisse zutage." Und weiter: "Aufgrund der intuitiven Bedienung bedarf es kaum einer Einarbeitung."

Wir freuen uns sehr über diese sehr positive Beurteilung unserer Arbeit!

Expression Media (iView) schon wieder verkauft

Haben Sie es auch schon gehört?

Nach nur vier Jahren trennt sich Microsoft von der offenbar glücklosen Software
Expression Media (vormals iView)! Was der neue Eigentümer mit der Software machen will, ist noch unklar. Vielleicht wird es eines Tages auch neue Updates geben, vielleicht auch nicht...

Jetzt ist Ihre Chance, zu
CDFinder zu wechseln!!

Im Gegensatz zu iView wird CDFinder seit 15 Jahren vom gleichen Profi-Team entwickelt und verkauft! Zahllose
Updates der Software zeigen, daß es dem Team mit der Pflege von CDFinder ernst ist.