NeoFinder 6.5 ist da!


NeoFinder Icon 128 px Alpha


NeoFinder 6.5 ist da!

Wir freuen uns, heute den neuen NeoFinder 6.5 vorstellen zu können!

Die neue Version kann viele neue Medienformate katalogisieren, etwa RED-Filmdateien und BWF-Audiodateien. Die neue "App Nap"-Funktion in Mac OS X 10.9 Mavericks wird jetzt direkt unterstützt für deutlich bessere Performance.

Aber auch das Arbeiten mit großen Datenmengen ist verbessert, und zahlreiche kleine Probleme wurden behoben.

Hier ist eine Übersicht aller neuen Funktionen in NeoFinder 6.5:

Neue Funktionen:

  • NeoFinder unterstützt jetzt das App Nap in Mac OS X 10.9 Mavericks für bessere Performance
  • NeoFinder kann jetzt auch RED Filmdateien katalogisieren (.r3d, die REDCINE-X PRO Software muß installiert sein)
  • Der neue WhereIsIt XML Importer ist sehr viel schneller, und kann auch Exportdateien größer als 600 MB verarbeiten
  • Der AutoUpdater kann jetzt Kataloge mehrmals täglich aktualisieren
  • Der Inspektor zeigt jetzt die Anzahl von Dateien und Ordnern in einem Ordner an. Da die Berechnung lange dauern kann, passiert das elegant im Hintergrund, ohne NeoFinder auszubremsen
  • Die Tags zeigt der Inspektor jetzt in einem neuen Feld an, in dem man auch direkt eine Suche nach einem Stichwort starten kann!
  • Der Inspektor zeigt bei einem Klick auf eine Voransicht diese in Originalgröße in einem separaten Fenster
  • NeoFinder kann jetzt auch ID3 Audio Tags in WAV-Dateien katalogisieren!
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch BWF (Broadcast Wave Format) Audiodateien!
  • NeoFinder katalogisiert auch Voransichten von ".ts" Videodateien, wenn ffmpeg installiert ist
  • Das Icon des NeoFinder QuickFind-Menüs kann jetzt auf Grau umgeschaltet werden
  • Das NeoFinder QuickFind-Menü Suchfeld hat jetzt ein Menü für die vorherigen Suchbegriffe
  • NeoFinder kann jetzt alle Mediendateien in einem Ordner und allen Unterordnern anzeigen, über neue Funktionen im Finden-Kontextmenü

Verbesserungen:
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Export
  • Verbesserte Geschwindigkeit beim Import diverser textbasierter Formate

Und viel viel mehr!

Download-en-button

NeoFinder 6.5, mit digitaler Signatur für Gatekeeper
10 MB (Mac OS X 10.6, 10.7, 10.8, oder 10.9 Mavericks)

NeoFinder 6.4!


NeoFinder Icon 128 px Alpha


NeoFinder 6.4 ist verfügbar! Jetzt in 64-Bit!

Wir sind überaus stolz und freuen uns riesig, den neuen NeoFinder 6.4 vorstellen zu können!

Die neue Version ist schneller geworden, nicht nur, weil sie jetzt die 64-Bit Speicheradressierung unterstützt, sondern auch, weil die Speicherverwaltung überarbeitet und deutlich beschleunigt wurde.

NeoFinder kann jetzt auch Duplikate finden und Kontaktabzüge für Filme erzeugen.

Außerdem unterstützt NeoFinder jetzt die neuen Tags in Mac OS X 10.9 Mavericks, und die neue Karten-App von Apple. Und einiges mehr!

Hier ist eine Übersicht aller neuen Funktionen in NeoFinder 6.4:

Neue Funktionen:

  • NeoFinder ist jetzt ein 64-Bit Programm. Damit kann NeoFinder einfacher mit großen Datenbankordnern umgehen und mehr Speicher benutzen!
  • NeoFinder 6.4 ist zertifiziert für Mac OS X 10.9 Mavericks
  • Beim Katalogisieren werden jetzt die neuen Finder Tags von Mac OS X 10.9 Mavericks gelesen (das geht sogar bis zurück in Mac OS X 10.6!)
  • NeoFinder kann jetzt Duplikate Finden
  • Der coole neue Kontaktabzug für Filme generiert eine Voransicht für eine oder mehrere Filme als ein Bild
  • Dieser Kontaktabzug für Filme kann auch für beliebige Dateien im Finder aufgerufen werden, Dank der Services-Integration in NeoFinder!
  • NeoFinder katalogisiert jetzt auch die Adobe XMP Metadaten, in Filmdateien
  • Das neue globale NeoFinder QuickFind Menü bringt die Suche von NeoFinder in Ihre Menüleiste!
  • NeoFinder kann jetzt auch Cache-A Katalog XML Dateien importieren!
  • Die deutlich verbesserte Speicherverwaltung beschleunigt das gesamte Programm
  • Die neue Karten-App von Apple in Mavericks ist jetzt mit der Karte in NeoFinder verbunden, und NeoFinder kann Orte auf der Karte von Apple anzeigen
  • Deutlich verbeserters Katalogisieren von Audio-CDs mit der MusicBrainz Datenbank, mit besseren Ergebnissen für viele CDs
  • Der neue MusicBrainz-Code kann sogar die Cover Art von Audio-CDs lesen, wenn sie auf coverartarchive.org verfügbar ist
  • ZIP Archivdateien größer als 4 GB werden jetzt ebenfalls katalogisiert
  • Die Spalte Gesamtzahl von Katalogelementen wird jetzt auch als Summe für Katalogordner angezeigt

Verbesserungen:
  • Verbesserte Regex-Suche für Namen (Mac OS X 10.7 und neuer)

Und viel viel mehr!

NeoFinder 6.2.1 zertifiziert für Mavericks!


NeoFinder Icon 128 px Alpha


NeoFinder 6.2.1 zertifiziert für Mac OS X 10.9 Mavericks!

NeoFinder 6.2.1 wurde von uns getestet, und arbeite einwandfrei im neuen Mac OS X 10.9, aka Mavericks!

Natürlich empfehlen wir wie immer, mit dem Update
produktiver Systeme bis mindestens 10.9.2 zu warten...

NeoFinder 6.2.1 für Gatekeeper!



Neu: NeoFinder 6.2.1 für Gatekeeper!

Dieses neue Sicherheitskonzept in Mac OS X 10.7 und 10.8 wird jetzt von NeoFinder unterstützt. Mit einer offiziellen digitalen Signatur diese speziellen Version des bewährten NeoFinder 6.2.1 können Neukunden NeoFinder jetzt auch starten, wenn ihre Sicherheitseinstellungen mit signierte Programme erlauben.

NeoFinder 6.2.1 für GateKeeper ist nur für Mac OS X 10.7 oder neuer!

Wenn Sie noch OS X 10.5 oder 10.6 benutzen, bleiben Sie einfach bei dem bestehenden NeoFinder 6.2.1.

NeoFinder 6.2.1!

NeoFinder Icon 128 px Alpha


Ab heute: NeoFinder 6.2.1!

Diese neue Version enthält nicht nur einige neue Funktionen, sondern vor allem auch wichtige Korrekturen und Verbesserungen!

Dies ist wieder ein kostenloses Update für alle NeoFinder Kunden!

Neue Funktionen:

  • Sie können jetzt gefundene Ordner in einem separaten Fenster anzeigen, benutzen Sie dazu das neue Kontextmenükommando!
  • Neuer Menübefehl: Schnell Finden (Tastenkürzel Shift-Befehl-F), der den Eingabecursor sofort im Schnell Finden Feld im Hauptfenster plaziert
  • NeoFinder erkennt jetzt .epub Dateien, und generiert eine Voransicht davon, wenn ein geeignetes Epub QuickLook Plugin installiert ist

Verbesserungen:
  • Finden in NeoFinder 6.2 hat manche Kataloge übersprungen, jetzt werden wieder alle korrekt durchsucht
  • Der WhereIsIt Importer kommt jetzt besser mit bestimmten XML Daten neuerer Versionen klar
  • Die Navigation "Zurück" und "Vorwärts" funktioniert jetzt besser nach dem Gebrauch des Finden-Kontextmenüs
  • Die Katalogauswahl für den Finden Editor merkt sich jetzt alle geöffneten Katalogordner, und arbeitet generell besser
  • Diverse Menübefehle funktionieren jetzt auch in bestimmten anderen Fenstern
  • Papierformat geht jetzt auch für weitere Fenster
  • Der Inspector zeigt jetzt für BIBLIOTHEK die richtige Anzahl der Katalogordner an
  • Ein möglicher Crash beim Löschen eines Kataloges behoben
  • Für AIFF und WAV Dateien hat NeoFinder Die Bitrate als kHz beschrieben, obwohl der angezeigte Wert in der Tat in Hz war

Mehr...

NeoFinder benötigt Mac OS X 10.5 oder neuer! Wenn Sie noch Mac OS X 10.4 benutzen, bleiben Sie bitte einfach bei CDFinder 5.7.3.
NeoFinder 6 ist ein kostenpflichtiges Update für CDFinder-Kunden (außer solchen, die eine Lizenz im Jahr 2011 gekauft haben.)
NeoFInder 6.2.1 ist ein kostenloses Update für alle NeoFinder Kunden

NeoFinder bei 3sat!

id_neues  Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!
2803_geotagging01_236x132

Das 3sat Wissenschaftsmagazin "neues..." sendete am Sonntag, den 28. März 2010 einen spannenden Beitrag mit NeoFinder-Chefentwickler Norbert M. Doerner zum Thema Geotagging und Augmented Reality.

Dieser Report ist jetzt als Video hier verfügbar: http://www.youtube.com/watch?v=KgM0bWSaVXA

Viel Spaß beim Schauen!

NeoFinder 6.2!

NeoFinder Icon 128 px Alpha


Wir freuen uns sehr über diese nagelneue Version von NeoFinder!

Sie enthält einige sehr interessante neue Funktionen, etwa die farbigen Etiketten, aber auch zahllose kleiner Korrekturen und Verbesserungen, insgesamt fühlt sich NeoFinder jetzt viel besser an. Probieren Sie es aus!

Dies ist ein kostenloses Update für alle NeoFinder Kunden!

Einige der neuen Funktionen:

  • Farbige Etiketten! Markieren Sie Dateien oder Ordner, oder auch Kataloge mit farbigen Etiketten. Aktivieren Sie diese Option in den Einstellungen
  • Katalogisieren Sie Ihre Zeichensätze mit NeoFinder! Diverse Formate werden unterstützt
  • Ändern Sie die Schriftgröße für die Darstellungen (in den Darstellungsoptionen)!
  • NeoFinder merkt sich jetzt für jeden Katalog, ob Sie ihn als Symbol, Liste, oder in Spalten angeschaut haben
  • Es gibt eine neue FileMaker Integration! Das bedeutet auch, daß das Finden wieder per AppleScript benutzt werden kann
  • Neue Menübefehle "Zurück" und "Vorwärts" zur besseren Navigation in NeoFinder
  • Neuer Kontextmenübefehl "In diesen Katalogen Finden" für ausgewählte Kataloge und Katalogordner
  • Das Film-Symbol aus Blu-ray Filmen wird jetzt als Katalogsymbol benutzt, wenn es auf der Disk vorhanden ist
  • Ordner in Archivdateien werden jetzt mit einem anderen Icon angezeigt
  • Das neue Kommando "Katalog neu verbinden" kann jetzt einen Katalog wieder mit einem Datenträger verbinden, etwa wenn dessen Name geändert wurde
  • Ein KB entspricht jetzt 1000 Bytes im NeoFinder, nicht 1024 wie vorher. Über eine versteckte Einstellung kann man das aber auch wieder ändern
  • Der Katalog-Importer hat jetzt in der Dateiauswahl die Option Alle Dateien anzeigen, falls alte Katalogdateien keine Filetype/Creator Informationen mehr besitzen, bitte mit Vorsicht benutzen!
  • Das Zusatzprogramm Update in NeoFinder & Eject.app ist wieder verfügbar! Das Katalogisieren kann jetzt auch wieder per AppleScript benutzt werden
  • Neuer Menübefehl, um die BIBLIOTHEK auf- oder zuzuklappen
  • Der Find Editor hat neue Kommandos, um nach Objekten mit oder ohne Kommentar zu suchen
  • Die Karte in NeoFinder kann jetzt den aktuellen Ort in Bing Maps zeigen

Mehr...

NeoFinder benötigt Mac OS X 10.5 oder neuer! Wenn Sie noch Mac OS X 10.4 benutzen, bleiben Sie bitte einfach bei CDFinder 5.7.3.
NeoFinder 6 ist ein kostenpflichtiges Update für CDFinder-Kunden (außer solchen, die eine Lizenz im Jahr 2011 gekauft haben.)
NeoFInder 6.2 ist ein kostenloses Update für alle NeoFinder Kunden

NeoFinder in Mountain Lion!

NeoFinder 6.0.1 funktioniert in Mountain Lion 10.8!

Mit großer Freude können wir mitteilen, daß NeoFinder 6.0.1 einwandfrei in Apples neuem Betriebssystem Mac OS X 10.8, “Mountain Lion” funktioniert!

Es gibt ein winziges visuelles Problem mit der “Plus” Taste unten links, die im Berglöwen ein wenig abgeschnitten aussieht, aber das ist nicht wirklich ein Problem.

Alles andere funktioniert im Berglöwen genauso gut wie in Mac OS X 10.5, 10.6, und 10.7.

Damit kann NeoFinder jetzt in vier Systemversionen von Apple benutzt werden!!

NeoFinder Entwickler hält Vortrag auf Entwicklerkonferenz

Screen shot 2012-06-22 at 10.24.43
Der NeoFinder-Entwickler Norbert M. Doerner hat auf der Entwicklerkonferenz Macoun 2011 in Frankfurt einen Vortrag zum Thema "Gurke iTunes: Files aufs Fon" gehalten.

Das Video dieses Vortrages ist jetzt online, und Sie können es sich hier anschauen:
Macoun.de

Screen shot 2012-06-22 at 10.26.26

Viel Spaß damit!

NeoFinder 6.0.1!

NeoFinder Icon 128 px Alpha


Diese nagelneue Version vom NeoFinder behebt einige Probleme und Fehler, und enthält auch einige neue Funktionen!

Neue Funktionen:

  • Zwei neue Spalten für Kataloge in der Liste: Anzahl der Elemente und Freier Platz auf der Platte
  • Die Kommandos für "Kopieren, Einfügen, Löschen" für Katalogicons sind wieder da!
  • Der Inspektor zeigt jetzt für Kataloge alle wichtigen Daten
  • Neues Kürzel Befehl-L, um die BIBLIOTHEK auf oder zu zu klappen
  • Das Icon eines Kataloges erscheint jetzt neben dem Namen im Inspektor, das sieht besser aus
  • Suche nach Dauer hat jetzt ein Menü für die Einheit (Sekunden, Minuten)
  • Suche nach Zeichensätzen benutzt jetzt den Dateinamen, nicht mehr die alten FileTypes
  • NeoFinder zeigt jetzt bei Spotlight Ergebnissen deren Pfad in der Navigationsleiste
  • Sie können jetzt auch NeoFinder und CDFinder Kataloge per Drag&Drop in das Hauptfenster importieren
  • Die Katalogeinstellungen haben jetzt auch die "Hinterher auswerfen" Option

Fehler behoben:
  • Einige mögliche Crashes beim Katalogisieren bestimmter Dateiformate behoben
  • Beim Aktualisieren eines Volumes fordert NeoFinder jetzt den Anwender auf, dieses verfügbar zu machen, wenn es nicht online ist
  • Fehler -47 beim Löschen von Katalogordnern auf bestimmten Server-Typen behoben
  • Einige Probleme beim DiskCatalogMaker-Importer behoben
  • Das Katalogisieren von HTML-Dateien ist jetzt viel schneller
  • Die Suche nach Dauer ist zuverlässiger
  • Die "Ton nach längeren Aktionen" und "PathFinder benutzen" Einstellungen werden jetzt gespeichert und funktionieren auch
  • Die Datumserkennung von WhereIsIt XML Dateien geht jetzt besser
  • Der Inspektor aktualisiert jetzt das Etiketten-Menü, sobald diese in den Einstellungen umbenannt werden
  • Verbessertes Katalogisieren von ZIP-Archiven mit Unicode Dateinamen
  • Der Canto Cumulus Importer warnt jetzt, daß er das UTF8 CRE Dateiformat benötigt
  • Der AutoUpdater hatte die falsche Fehlermeldung gezeigt. Diese Funktion benötigt eine Business-Lizenz
  • Diverse kleinere Probleme und Fehler wurden behoben, und die Optik an einigen Stellen verbessert

NeoFinder benötigt Mac OS X 10.5 oder neuer! Wenn Sie noch Mac OS X 10.4 benutzen, bleiben Sie bei CDFinder 5.7.3.
NeoFinder 6 ist ein kostenpflichtiges Update für CDFinder-Kunden (außer solchen, die eine Lizenz im Jahr 2011 gekauft haben.)
NeoFInder 6.0.1 ist ein kostenloses Update für alle NeoFinder Kunden

NeoFinder 6.0 ist fertig!


32 Monate harter Arbeit

179 Spannende Neue Funktionen

1 Neuer Name



NeoFinder 6.0

NeoFinder Icon 128 px Alpha


Nach 16 Jahren war es doch nötig, uns vom "CD" in CDFinder zu verabschieden, obwohl wir uns so sehr daran gewöhnt hatten.

Und weil alles NEU ist in Version 6.0, nennen wie dieses einzigartige Programm jetzt
NeoFinder!

NeoFinder ist komplett neu in Cocoa geschrieben worden, und bietet sehr viel Neues.

Einige neue Funktionen im NeoFinder:

  • CDFinder heißt ab heute NeoFinder! Er katalogisiert natürlich auch weiterhin CDs UND Festplatten, aber nach 16 Jahren brauchten wir einen neuen Namen
  • Neue, schöne Benutzeroberfläche, in Cocoa programmiert
  • Neues Icon
  • Alles in einem Fenster, aber Sie können Alben, Ordner, Kataloge natürlich auch weiter in separaten Fenstern anschauen
  • Neue Spaltendarstellung
  • Automatisch Aktualisieren: Kataloge einfach zeitgesteuert aktualisieren (benötigt Business Lizenz)
  • Neuer Inspektor, ins Hauptfenster integriert, erste auch die alten Informationsfenster
  • Alle Inspektor-Texte können ausgewählt und kopiert werden
  • NeoFinder kann jetzt auch Originaldateien umbenennen, wenn sie online sind
  • NeoFinder kann jetzt auch auf Wunsch die Original-Dateien löschen, und sie nicht nur aus dem Katalog entfernen
  • GeoFinder, ist jetzt voll ins Hauptfenster integriert, mit dynamischer Anzeige der Position und Blickrichtung
  • Neuer, einzigartiger Wikipedia-Inspektor für Dateien mit Geotags
  • Superschnelles MultiCore Finden
  • Intelligente Ordner
  • Neuer Finden-Editor mit mehr Optionen und besserer Auswahl der "in diesen Katalogen finden"
  • Alben, um interessante Elemente zusammen zu bringen
  • Bessere Navigation, ähnlich wie ein Web-Browser
  • Massiv verbessertes Katalogisieren von Audio-CDs: Erkennt ISRc, MCN, und CD-TEXT von der Disk, liest Titel von MusicBrainz
  • Neue Importer für Canto Cumulus und MediaDex CRE Dateien, für WhereIsIt für Windows XML Dateien, DiskCatalogMaker Exportdateien und Tolis BRU Tape Backup Reportdateien
  • Importer für iView MediaPro und Expression Media XML ist jetzt integriert (war separates Produkt CDFinder Transporter iView)
  • NeoFinder katalogisiert, zeigt und durchsucht OpenMeta Stichworte! Wieder einmal ist NeoFinder das einzige Produkt mit dieser Funktion
  • Schnelleres Katalogisieren von Photos

Und
VIELES mehr!

Alle Kunden, die CDFinder nach dem 1.1.2011 gekauft haben, erhalten NeoFinder 6.0 kostenlos! Ebenso alle Kunden, die bereits das Update erworben hatten.

Für alle anderen CDFinder Anwender bieten wir
preiswerte Updates an!


NeoFinder ist ab sofort verfügbar! Laden Sie die kostenlose Demo, oder
kaufen Sie eine Lizenz oder ein Update.

Macoun 2011 Vortrag

Screen shot 2011-10-04 at 08.53.23
Gurke iTunes - Files aufs Fon

CDFinder Chefentwickler Norbert M. Doerner hielt auf der diesjährigen Macoun Entwicklerkonferenz für iOS und Mac OS X, die am 1. und 2. Oktober in Frankfurt stattfand, einen Vortrag zum Thema "Gurke iTunes - Files aufs Fon".

Es wurden vier Wege aufgezeigt, die Entwickler gehen können, um Dateien vom Desktop auf iOS Geräte zu transferieren, darunter auch iCloud, Dropbox, und die große Bonjour & Sockets Netzwerklösung.

Weil der Vortrag großes Echo fand, habe ich hier die Folien hochgeladen:

Gurke.iTunes.Macoun.2011.pdf

Und den Quelltext der Beispielprogramme für Dropbox und Bonjour finden SIe hier:

Gurke.iTunes.Quelltext.zip

Das Video des Vortrages wird hoffentlich auch bald zur Verfügung stehen.

Es hat mir sehr großen Spaß gemacht, an dieser wunderbaren Konferenz teilzunehmen, und viele andere Entwickler wieder zu treffen oder neu kennenzulernen!

CDFinder 5.7.3 für Lion!

cdfinder logo
CDFinder 5.7.3 für Lion - Kompatibel zu Mac OS X 10.7

Heute hat Apple Mac OS X 10.7 vorgestellt, und wir freuen uns, mit CDFinder 5.7.3 eine neue Version des erfolgreichen Katalogisierungsprogrammes vorzustellen, die mit dem neuen Betriebssystem von Apple zusammenarbeitet.

Alle neuen Funktionen von CDFinder 5.7.3 im Überblick:
  • CDFinder arbeitet jetzt in Mac OS X 10.7 Lion! Dieses Update ist nötig, damit CDFinder in Lion funktioniert!
  • Im Hilfe-Menü gibt es jetzt einen Link zur Facebook Seite von CDFinder, für aktuelle Neuigkeiten und Feedback
  • Für das Cover-Print gibt es jetzt einige neue Text-Makros für Kataloginfos, wenn Sie die benutzen möchten, fragen Sie bitte beim Support nach Details
  • Möglichen Crash beim Katalogisieren bestimmter TIFF-Dateien mit XMP-Daten behoben
  • Möglichen Crash beim Lesen bestimmter Windows-URL Dateien behoben

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.

Probieren Sie CDFinder ohne Risiko einfach selbst aus!
(CDFinder 5.7.3, 12 MB, für Mac OS X 10.4, 10.5, 10.6, 10.7 - PowerPC oder Intel Mac)

CDFinder 5.7.2!

cdfinder logo
CDFinder 5.7.2 - Besseres Katalogisieren und viele kleine Verbesserungen

Wir freuen uns sehr, den CDFinder 5.7.2 vorstellen zu können!

Und ja, eine große, neue Version wird bald kommen!

Alle neuen Funktionen von CDFinder 5.7.2 im Überblick:
• CDFinder kann jetzt Voransichten von Adobe InDesign CS5 und 5.5 katalogisieren
• Das "Auswerfen"-Menü listet jetzt auch alle angeschlossenen Thunderbolt-, USB- und FireWire-Geräte, und auch das Icon aller Volumes
RAW-Photos in den Formaten ".erf" (Espon), ".3fr" (Hasselblad) und ".mef" (Mamiya) in Mac OS X 10.6 werden jetzt katalogisiert
JPEG-2000 Bilder werden jetzt katalogisiert (Suffix ".JP2")
Finden ist schneller, wenn mehr als etwa 5000 Treffer gefunden werden
• Per AppleScript kann jetzt die Voransicht einer Gefundenen Datei abgefragt werden
• Der Export enthält jetzt auch die FileCheck-Prüfsummen, wenn vorhanden
• Das Katalogisieren von QuickTime-Filmen mit externen Verweisen erzeugt jetzt keine Fehlermeldungen mehr
• Kataloge, die von Roxio Toast erstellt werden, bekommen jetzt auch eine Seriennummer, so wie alle anderen Kataloge
• Das Exportieren von IPTC-Tags sorgt jetzt dafür, daß keine dort ggfs. enthaltenen Return-Zeichen das Export-Format stören
• Endlich den Fehler -43 beim Löschen von Katalogen auf bestimmten Servern behoben
• Ein Problem beim Lesen bestimmter ID3-Tags in MP3-Songs behoben
• Ein Problem beim Katalogisieren von NTFS-formattierten Laufwerken behoben
• Ein Problem beim Sortieren von Katalognamen in der Liste behoben
• Ein Problem beim Katalogisieren bestimmter TIFF-Bilder behoben
• Der DiskLibrary-Importer kann jetzt auch über den Datei-Auswahl-Dialog aufgerufen werden, bisher ging nur das Drag&Drop der Katalogdatei in das Fenster von CDFinder

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.


CDFinder im fotoforum

2011_3_ff_banner
"GPS - digitale Pfadfinder"

Die angesehene Photo-Fachzeitschrift
fotoforum berichtet in der Ausgabe 3/2011 über Geotagging.


Dabei kommt natürlich auch
CDFinder nicht zu kurz, und wir freuen uns sehr über diesen insgesamt sehr interessanten und informativen Artikel zum Thema!

fotoforum.de

CDFinder wird 15 Jahre alt!

Es war vor genau 15 Jahren!
CDFInder 1.0 Screen Shot!


An einem ziemlich kalten Abend, genau am 10. Dezember 1995, wurden die ersten Zeilen Code für die nagelneue Macintosh-Software CDFinder geschrieben.

Norbert M. Doerner, der Entwickler der Software, wußte damals noch nicht, welchen enormen Erfolg diese Software haben sollte, und daß CDFinder auch nach 15 Jahren immer noch aktiv weiter entwickelt werden würde.

Für die Geeks hier: Das allererste Code-Modul für CDFinder war ein Fenster mit einem farbigen Fortschrittsbalken für das Katalogisieren. Damals mußte man das noch selbst zeichnen, weil das entsprechende Control in System 7.1 nur Schwarz/Weiß war. Das waren noch Zeiten...

Die erste offizielle Version 1.0 erschien dann im April 1996, und schon mit der 1.1 aus dem Mai 1996 gab es CDFinder dann sogar schon in Englisch.

Das CDFinder-Team wird dieses wunderbare Jubiläum heute abend mit einem Glas Champagner feiern.

Aber wir möchten uns an dieser Stelle auch bei den mehr als 49.000 Kunden bedanken, die in den vergangenen Jahren CDFinder gekauft haben, und damit die Weiterentwicklung erst ermöglicht haben. Vielen Dank!!

Photokina 2010 Vortrag jetzt online!

IMG_1123
Warum Koordinaten mächtiger sind als Worte!

Sie haben den interessanten Vortrag von CDFinder-Chefentwickler, Diplom-Informatiker Norbert M. Doerner, und Diplom-Geografen Sebastian Hofer von http://www.gps-camera.eu auf der Photokina 2010 in Köln verpasst?

Kein Problem!

Schauen Sie sich jetzt einfach das Video an! Und
hier gibt es auch die Folien zum Vortrag zum Download.

Wir wurden eingeladen von SPECTARIS http://www.spectaris.de/, dem Verband der Hightech-Industrie.

Erfahren Sie alles zum Thema Geotagging, und den neuesten Entwicklungen in diesem faszinierenden Bereich.


Teil 1:


Teil 2:



CDFinder Interview in der MacPraxis!

MacPraxis Logo

Im Heft 03/10 für Juli-August 2010 wurde CDFinder Chefentwickler Diplom-Informatiker Norbert M. Doerner von der deutschen MacPraxis interviewt. Den kompletten Text können Sie ab Seite 16 im aktuellen Heft nachlesen.

Nur ein knapper Auszug:
Wann ist die Entwicklung des CDFinder aus Ihrer Sicht abgeschlossen? Doerner: Wenn Apple Mac OS X einstellt.

Viel Spaß mit dem kompletten Interview!

CDFinder Chefentwickler Norbert M. Doerner hält Vortrag auf photokina 2010!

super secret Inspector in CDFinder 6.0
Navigation von morgen - Verortung von Bildern

Wenn Sie Interesse am
Geotagging haben, und sich fragen, ob Geotagging einfach nur Photos auf der Karte abbildet, dann besuchen Sie doch den kostenlosen Vortrag am 22. September 2010, um 13:30, im Rahmen des SPECTARIS Hochtechnologieforums auf der photokina in Köln.

Gemeinsam mit Sebastian Hofer von
http://www.gps-camera.eu können Sie so einen allerersten Einblick in die faszinierenden GPS-Funktionen von CDFinder 6 werfen.

Flyer zum Vortrag (PDF, 156 KB)

pho_rp_Spectaris_Logo

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem kostenlosen Vortrag begrüßen zu können!

CDFinder 5.7.1 mit Geosuche in iPhone Filmen und DiskLibrary Import

cdfinder logo
CDFinder 5.7.1 - Jetzt mit GPS-Support für iPhone Filme und dem Import von DiskLibrary Datenbanken

Neben eine Reihe von wichtigen Fehlerbehebungen bekommt der nagelneue CDFinder 5.7.1 auch zwei heiße neue Funktionen:
  • CDFinder kann jetzt auch die GPS Geotags in iPhone Filmen (.mov, oder .m4v) katalogisieren! Das erlaubt die gleiche Geosuche wie bei getaggten Photos, und etwa das Anzeigen des Ortes auf der eingebauten Karte oder in Google Earth
  • CDFinder kann jetzt die Katalog-Datenbank von Disk Library importieren! Dabei werden natürlich auch Voransichten und Metadaten importiert. Passend dazu bieten wir auch ein preisgünstiges Cross-Grade für Disk Library Anwender an, die zu CDFinder wechseln möchten
  • CDFinder kann jetzt auch nach Photos ohne Geotag suchen
  • Nach dem Aktualisieren eines katalogisierten Ordners speichert CDFinder jetzt auch die neue Größe dieses Ordners richtig im Katalog
  • Neue Vorlage für Cover Print: "Umschlag", mit vielen Dank an William Haney!
  • Verbesserte Spotlight-Suche, die für "Beliebiges Feld" jetzt auch nach Dateiinhalten sucht
Eine komplette Liste alle Neuerungen finden Sie wie immer hier.

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.


Die F.A.Z. empfiehlt zur Geosuche den CDFinder!

faznet
"Die neue Einheit von Ort und Bild"
So lautet ein neuer, umfangreicher Artikel in der F.A.Z., der am 11. Juli 2010 erschienen ist, und inzwischen auch online gelesen werden kann.

Der Journalist Rüdiger Abele beschreibt dabei, wie
Geotagging funktioniert, welche Geräte man dazu benötigt, und auch wie die Geosuche im CDFinder funktioniert. Ein großer Screenshot vom GeoFinder darf auch nicht fehlen.

"Eine Empfehlung gilt CDFinder (für Macintosh-Rechner) und CDWinder (für die Windows-Welt) des deutschen Programmierers Norbert Dörner: Gedacht zur Dateiverwaltung großer Festplattenbestände, bietet es auch eine komfortable Möglichkeit, Dateien über eine GPS-basierte Umkreissuche aufzustöbern."

Klar, als CDFinder-Anwender wußten Sie das schon, aber mit diesem wunderbaren Artikel werden sicher noch weitere Interessenten zu CDFinder finden.

Das CDFinder-Team jedenfalls freut sich sehr über diese wunderbare Beschreibung des Geotaggings!

CDFinder auf dem Prüfstand!

MacLifeEmpfehlung CDFinder getestet von der Mac-Life!

Im Heft 05/10 der deutschen Mac-Life wurde CDFinder 5.7 ausführlich getestet, und das Ergebnis ist hervorragend!

Besonders gefiel den Testern:
"Einfache Bedienung, leistungsfähig, komplexe Suchanfragen möglich."

"Im Test punktete CDFinder mit dem sehr schnellen Auffinden der gesuchten Dateien. Im Vergleich zur systemeigenen Suche Spotlight führte der CDFinder schneller mehr Ergebnisse zutage." Und weiter: "Aufgrund der intuitiven Bedienung bedarf es kaum einer Einarbeitung." MacLifeBewertung

Wir freuen uns sehr über diese sehr positive Beurteilung unserer Arbeit!

Expression Media (iView) schon wieder verkauft

Haben Sie es auch schon gehört?

Nach nur vier Jahren trennt sich Microsoft von der offenbar glücklosen Software
Expression Media (vormals iView)! Was der neue Eigentümer mit der Software machen will, ist noch unklar. Vielleicht wird es eines Tages auch neue Updates geben, vielleicht auch nicht...

Jetzt ist Ihre Chance, zu
CDFinder zu wechseln!!

Im Gegensatz zu iView wird CDFinder seit 15 Jahren vom gleichen Profi-Team entwickelt und verkauft! Zahllose
Updates der Software zeigen, daß es dem Team mit der Pflege von CDFinder ernst ist.

Neue Transkriptionssoftware F5!

Neue Transkriptionssoftware F5
Der CDFinder-Chefentwickler Norbert M. Doerner zeichnet verantwortlich für die neue Version 1.0 der Transkriptionssoftware F5!

F5 unterstützt bei der Transkription, also dem eigenhändigen Abtippen von Gesprächsituationen aus Audio- oder Videoaufnahmen. Es erleichtert die Arbeit durch eine Verlangsamung der Abspielgeschwindigkeit bei gleichbleibender Tonhöhe. Besonders froh sind wir über die Möglichkeit, das der Nutzer die Geschwindigkeit von Audio- und Videodaten anpassen kann, ohne dabei die Tonhöhe zu ändern. Keine Mickymouse Stimme oder walisischer Gesang. So kann man die Wiedergabe an das eigene Schreibtempo anpassen und transkribiert effektiver.

Mehr zu dieser in Forschung und Lehre, sowie im Übersetzungsbereich sehr erfolgreichen Software hier.

Auch die Mac-Life hat bereits darüber berichtet.

CDFinder 5.7: Besser Katalogisieren und eingebautes Geotagging

cdfinder logo
CDFinder 5.7 - Viele neue Voransichten, Textausschnitte, und eingebautes Geotagging



Aus dem vollkommen zugeschneiten Westerwald gibt es heute die brandheiße neue Version mit vielen beeindruckenden Funktionen.

Dazu gehören:
  • Voransichten aus Adobe InDesign , Microsoft PowerPoint, Quark XPress,Apple Keynote und Pages Dateien
  • Katalogisieren von FLAC-Dateien (Free Lossless Audio Codec, verlustfrei komprimierte Musikdateien) und Apple Lossless-Musikdateien (ALAC). CDFinder unterstützt alle Metadaten, inklusive Cover Art und Lyrics dieser Songs
  • Voransichten von Adobe Illustrator-Dateien werden jetzt auch erzeugt, wenn die Datei nicht als “PDF kompatibel” gespeichert wurde
  • CDFinder kann jetzt auch Voransichten für Textdateien katalogisieren! Dabei werden die ersten 256 Zeichen von Microsoft Word (.doc und .docx), RTF (Rich Text Format), TXT, und NFO Dateien gelesen, gespeichert, angezeigt, und natürlich auch durchsucht. Ebenso “.textClipping”-Dateien
  • Das Aktualisieren sehr großer Kataloge (mehr als 1 Million Dateien) ist jetzt dramatisch viel schneller, besonders auf langsamen Computern
  • Mit Hilfe von Google Earth kann man jetzt auch direkt im CDFinder Bildern ein Geotag (GPS-Koordinate) zuteilen (geotaggen). Das geht ebenfalls mit dem eingebauten GeoFinder direkt im CDFinder!
  • Eine neue Automator-Aktion erlaubt jetzt das Katalogisieren und Aktualisieren in komplexen automatischen Workflows, ja sogar per iCal zeitgesteuert!
  • CDFinder kann jetzt Bilder exportieren, und sie dabei skalieren und konvertieren. Einfach eines oder mehrere Bilder anklicken, und im Kontextmenü “Bilder exportieren...” aufrufen!
  • QuickLook direkt im CDFinder geht jetzt auch in Snow Leopard, Mac OS X 10.6
Eine komplette Liste alle Neuerungen finden Sie wie immer hier.

Neue Funktionen in CDFinder 5.7 (Video Tutorial, Englisch, 7:35)

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.


Green IT und CDFinder

Green IT, CDFinder und die United Nations Climate Change Conference in Kopenhagen

Nächste Woche treffen sich wieder wichtige Politiker aus der ganzen Welt, und reden über das Klima. Und reden. Und reden. Und reden noch mehr.

Wir sind das ganze ergebnislose Geschwätze zum Thema Klimaschutz echt leid, und haben selbst die Initiative ergriffen.

schoenau
Umweltschutz, Energiesparen, Green IT - das sind Schlagwörter unserer Zeit, die leider oft nur als bedeutungsleere Zierde einer Sonntagsrede dienen.

"Doch für uns ist Green IT nicht nur ein Schlagwort, sondern wir überlegen uns wirklich, was wir machen können in unserem kleinen Unternehmen" bekräftigt CDFinder-Chefentwickler Norbert M. Doerner.

Mehr dazu lesen...

FAZ schreibt über Geotagging und CDFinder!

Fotos mit GPS verorten

faznet
So lautet der Titel einer umfangreichen Beschreibung in der aktuellen FAZ Webseite. Natürlich wird hier auch "CD Finder" erwähnt, denn die Geosuche in diesem wunderbaren Katalogisierungsprogramm ist schon etwas Besonderes.

Zitat: "Der zusätzliche Aufwand für georeferenzierte Bilder hält sich heute in engen Grenzen. Und belohnt für die Arbeit wird man ziemlich schnell: zum Beispiel dann, wenn man unter Mac OS X die Organisationssoftware CD Finder einsetzt, die als Bilddatenbank auch Geodaten als Auswahl zulässt."

Das CDFinder Team freut sich über diese feine Berichterstattung zu CDFinder!

MP3-Info 2.0 verfügbar!

Pasted GraphicApple entfernt CMMs in Snow Leopard, aber MP3-Info kommt zurück!

Das neue Mac OS X 10.6, "Snow Leopard", enthält nicht nur interessante neue Funktionen, leider wurden auch diverse alte Funktionen entfernt. Diesmal mußten die Kontextmenü-Module dran glauben, und wurden kurzerhand ersatzlos aus dem schönen, neuen Cocoa-Finder entfernt. Damit hat Snow Leopard erst mal keine wirklich flexiblen Kontextmenü-Erweiterungen, schade eigentlich. Das war der Tod des MP3-Info CMM.

Aber wir haben nicht aufgegeben! Wir modifizierten MP3-Info so, daß die Audio-Tags und weitere Informationen jetzt in einem schicken, halbtransparenten Fenster angezeigt werden, und alle wichtigen Funktionen auf Knopfdruck bereit stehen. Dazu gehört eine Integration in Ihre CDFinder Bibliothek, diverse Funktionen zum Umbenennen von Songdateien, oder auch die Verbindung zu drei externen Editoren, mit denen man diese Audio-Tags auch bearbeiten kann.

Probieren Sie es gleich aus, es ist kostenlos!

Weitere Informationen zum MP3-Info 2.0 finden Sie hier.

Sonderaktion: Sparen Sie 5 Euro mit der MACup

macup
Seit der aktuellen Ausgabe 9/2009 der deutschen Mac-Zeitschrift MACup befindet sich eine Version von CDFinder auf jeder Heft-CD, zusammen mit fertigen CDFinder Katalogen der MACup CDs der letzten beiden Jahre!

Außerdem können Sie jetzt 5 Euro sparen, wenn Sie die MACup beziehen, und Interesse an CDFinder haben. Dazu starten Sie das Dokument Start.html auf der aktuellen MACup CD, und klicken auf Highlights. Dort finden Sie das CDFinder CD-Archiv und in dessen Beschreibung die URL, die Sie zu unserer Sonderseite mit dem 5 Euro Rabatt führt.

Viel Spaß mit CDFinder und der MACup!

Und als besonderen Service haben wir hier für Sie umfangreiche CDFinder Kataloge der letzten 5 Jahre der MACup, kostenlos zum herunterladen.

c't schreibt über CDFinder

ct_logo2009

In der Ausgabe 20/2009 berichtet die c't ausführlich über GPS, Geotagging, und auch CDFinder ist da natürlich dabei.
Die c't schreibt unter anderem: "Als eines der ersten Programme besitzt CDFinder eine Suchfunktion, die nach diesen GPS-Informationen auch sinnvoll sucht.". Und "CDFinder zeigt, daß man mit Geodaten mehr anfangen kann, als Fotos in Google Earth zu platzieren".

Wir freuen uns sehr über diese positiven Bewertungen unserer Arbeit!

GPS-Info 2.0 verfügbar!

Pasted Graphic
Apple entfernt CMMs in Snow Leopard, aber GPS-Info kommt zurück!

Die kürzlich erschienene neue Version von Mac OS X, "Snow Leopard", enthält nicht nur interessante neue Funktionen, wie so oft hat Apple leider gleichzeitig alte Funktionen entfernt. Diesmal mußten die Kontextmenü-Module dran glauben, und wurden kurzerhand ersatzlos aus dem schönen, neuen Cocoa-Finder entfernt. Damit hat Snow Leopard erst mal keine wirklich flexiblen Kontextmenü-Erweiterungen, schade eigentlich. Das war der Tod des GPS-Info CMM.

Mehr zu dieser unglücklichen Entscheidung auf http://apple.geotagging-mac.de/?p=469

Aber wir haben nicht aufgegeben! Wir modifizierten GPS-Info so, daß die Geotags und weitere Informationen jetzt in einem schicken, halbtransparenten Fenster angezeigt werden, und alle wichtigen Funktionen auf Knopfdruck bereit stehen:

GPS-Info 2.0 screenshot

Das wird uns in Zukunft auch die Erweiterung dieses nützlichen Tools sehr vereinfachen.

Aber warten Sie nicht, laden Sie jetzt GPS-Info 2.0!

Weitere Informationen zu GPS-Info hier

Motorrad Abenteuer

Motorrad Abenteuer Logo
In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Motorrad Abenteuer beschreibt die Weltreisende Doris Wiedemann, wie sie Geotagging, also das Zusammenspiel von GPS Koordinaten und dem Photographieren, auf ihrer 16.000 km langen Reise durch die USA erlebt hat. Sie beschreibt im Detail, welche Hardware und Software es gibt, und wie diese zusammenspielen. Natürlich spricht sie auch über CDFinder und seinen innovativen GeoFinder, der die Suche von Photos nach ihren GPS Koordinaten erlaubt.

Sie finden den Artikel auf Seite 98 im aktuellen Heft 5/2009.

Dieses spannende Thema und dieser gut geschriebene Artikel sind sicher auch für andere Reisende interessant, selbst wenn sie nicht auf dem Motorrad unterwegs sind!

CDFinder 5.6.1 katalogisiert auch Elgato EyeTV und mehr!

cdfinder logo
Viele Kunden haben danach gefragt, und jetzt ist es möglich: CDFinder 5.6.1 kann jetzt auch Elgato EyeTV Aufnahmen katalogisieren!

Dabei nimmt CDFinder nicht nur einfach die Voransicht in den Katalog auf, sondern auch alle wichtigen EPG-Zusatzinformationen, wie die Beschreibung, die Schauspieler, und so weiter. Natürlich kann nach all diesen Zusatzdaten auch gesucht werden...

Weitere spannende neue Funktionen in CDFinder 5.6.1:
  • Der GeoFinder im CDFinder benutzt als Karte jetzt auch die OpenStreetMap, mit der man bis auf Straßenebene zoomen kann (Mac OS X 10.5 oder neuer). Da die aber einen Internetzugang benötigt, ist auch die alte eingebaute Karte immer noch vorhanden. Vielen Dank an Dirk Stichling für die MapView!
  • Neue CoverPrint Vorlagen: eine für die US-Letter Avery 5692 Etiketten, und eine weitere für den HP Photosmart Direct Print. Vielen Dank an Deneen Winchester-Ristow und David Robinson für ihre Hilfe!
  • Ein Doppelklick auf ein Gefundenes Photo aus iPhoto (mit dem GeoFinder gefunden) zeigt dieses Bild jetzt in iPhoto an. Das geht auch über das neue Kontextmenü-Kommando "In iPhoto zeigen"
  • Viele weitere Verbesserungen und Korrekturen

Neue Funktionen in CDFinder 5.6.1 (Video Tutorial, Englisch, 3:11)

Eine komplette Liste alle Neuerungen finden Sie hier.

Das ist ein weiteres kostenloses Update für alle CDFinder 5.x Anwender.
Für Benutzer von CDFinder 4.x oder älter gibt es ein kostengünstiges Update.

MACup CD Kataloge als Download verfügbar!

macup
Laden Sie CDFinder Kataloge der MACup Leser-CDs der letzten Jahre!
Als besonderen Service für die Leser der MACup haben wir alle CDs der Jahre 2005 bis 2009 (Heft 8/2009) mit CDFinder katalogisiert und bieten sie zum kostenlosen Download hier an.

Alle Jahrgänge sind als ZIP komprimiert. Nach dem Herunterladen einfach auspacken, und die Katalogdateien in das CDFinder-Fenster ziehen, oder den gesamten Ordner in den CDFinder Datenbankordner kopieren. Natürlich enthalten die Kataloge auch FileCheck-Werte, die Inhalte der Archive und Disk Images, sowie Voransichten, wie sich das gehört.

Zum Download der MACup-Kataloge

Geotagging von Florida nach Alaska

Picture 1
Was verbindet eine Abenteuerin, die auf dem Motorrad 16.000 km quer durch Nordamerika von Florida nach Alaska fährt, und einen Informatiker aus dem Westerwald?

Geotagging natürlich!

CDFinder-Chefentwickler Norbert M. Doerner sponserte die Abenteuerfahrt der Motorradfahrerin Doris Wiedemann.

Mehr über die Abenteuerin Doris Wiedemann:
www.doriswiedemann.de
BMW in den USA
Video zur Tour

Mehr dazu lesen...

MP3-Info CMM 1.5 verfügbar!

workflow logo
Mit viel Hilfe aus dem CDFinder Code ist das neue MP3-Info CMM 1.5 entstanden.

MP3-Info CMM ist ein kostenloses Kontextmenümodul für den Finder vom Mac OS X.
(Mac OS X 10.3 oder neuer, PowerPC- & Intel-Mac). Es ist im Prinzip eine Erweiterung, ein Plugin für den Finder

Direkt im Kontextmenü zeigt MP3-Info wichtige Informationen zu dem Song, und alle seine Tags an.

Neu in MP3-Info CMM 1.5 ist die komplette Unicode-Unterstützung, die jetzt auch mit allen Umlauten perfekt umgehen kann, und die direkte Integration in CDFinder, mit der sich rasch alle Songs eines Künstlers, oder des Albums anzeigen lassen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

MacUP 7/2009 - CDFinder ist "CD Highlight"!

macup
In der neuen MACup 7/2009 findet sich ein langer, interessanter Artikel zum Thema GPS und Geotagging. Natürlich wird CDFinder 5.6 dort ausführlich vorgestellt, immerhin ist der einzigartige GeoFinder in CDFinder für alle Photographen, die große Bildbestände verwalten, eine unersetzliche Hilfe.

Auch auf der Begleit-CD zum Heft ist der aktuelle CDFinder 5.6 enthalten, CDFinder ist sogar das "CD-Highlight"!

Das CDFinder-Team freut sich sehr über diese ausführliche Veröffentlichung und empfiehlt dringen die Lektüre!!

CDFinder 5.6 katalogisiert Filme!

cdfinder logo
Wir freuen uns sehr, mit dem neuen CDFinder 5.6 das Katalogisieren von Filmdateien vorstellen zu können!

Und das ist nicht das einzige neue Feature im CDFinder:
  • Verbesserter GeoFinder, der nicht nur besser aussieht, sondern jetzt mal eben so die Bilder in der Datenbank von iPhoto 8 durchsuchen kann!
  • Ebenfalls wurde der Locr-Uploader verbessert, der jetzt parallel sehr viele Bilder gleichzeitig hochladen kann, und auch auf Wunsch neue Alben anlegt
  • Mit deutlich robusterem Katalogisieren, das jetzt auch ISO-Images, große RAR-Archive (größer 4 GB), Voransichten von Bilddateien ohne passenden Namens-Suffix, und das Cover von AAC-Songs enthält, ebenso wie textuelle Podcast Informationen
  • Viele weitere Verbesserungen und Korrekturen

Eine komplette Liste der neuen Funktionen finden Sie hier.

CDFinder 5.6 Weltpremiere

Auf der mac at camp in Bielefeld stellt CDFinder Chefentwickler Norbert M. Doerner die brandneue Version 5.6 des populären Katalogisierers CDFinder vor.
Die neue Version enthält zahlreiche spannende neue Funktionen, etwa die Möglichkeit, jetzt Voransichten von Filmdateien zu erhalten, oder die bahnbrechende Möglichkeit, direkt aus dem GeoFinder in CDFinder auch die Datenbank von iPhoto zu durchsuchen!

Lassen Sie sich die neue Version persönlich in Bielefeld zeigen. Wir würden uns sehr freuen, Sie in Bielefeld begrüßen zu können!

Der „normale“ Release wird am Dienstag, dem 5. Mai 2009 hier auf dieser Webseite erfolgen.

Locr für iPhoto 1.0 verfügbar

Locr Logo
Nach dem erfolgreichen Locr für iPhoto hat es das CDFinder-Team erneut geschafft: Das nagelneue "Locr für Aperture"-Plugin. Dieses Exportmodul kann Photos direkt aus Aperture zum Locr-Server hochladen, und diese dabei gleich in einem Album ablegen. Dabei werden natürlich die Geotags, aber auch die Stichworte und Beschreibungen mit übertragen.

Mehr Informationen zu diesem kostenlosen Plugin gibt es hier.

Locr für iPhoto 1.0 verfügbar

Locr Logo
Der neue Streich vom CDFinder-Team: Das nagelneue "Locr für iPhoto"-Plugin. Dieses Exportmodul kann Photos direkt aus iPhoto zum Locr-Server hochladen, und diese dabei gleich in einem Album ablegen. Dabei werden natürlich die Geotags, aber auch die Stichworte und Beschreibungen mit übertragen.

Mehr Informationen zu diesem kostenlosen Plugin gibt es hier.

mac at camp in Bielefeld: Zwei Vorträge von CDFinder Entwickler Doerner!

CDFinder Chefentwickler Norbert M. Doerner wird beim "mac at camp" in Bielefeld, vom 1. bis 3. Mai 2009, zwei Vorträge halten.

Der erste Vortrag dreht sich um das Thema "GPS und der Mac", dabei wird ein aktueller Überblick über die Arbeitsabläufe gegeben, und die benötigten Programme vorgestellt, sowie aktuelle Entwicklungen gezeigt.

Im zweiten Vortrag geht es um das Thema "Metadaten". Anhand populärer Programme wie Adobe Bridge, Apples Aperture und iPhoto, und Adobe Lightroom und Googles Picasa wird gezeigt, wie diese Programme Metadaten verarbeiten, welche Probleme dabei auftreten, und wie man diese umgehen kann.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei diesem besonderen Mac-Treffen auch anzutreffen.

CDFinder 5.5 verfügbar!

cdfinder logo
Das CDFinder Team freut sich, mit CDFinder 5.5 ein massives neues Update zur Verfügung stellen zu können!

Diese neue Version enthält eine sehr große Zahl an neuen Funkionen und Verbesserungen, darunter:
  • Katalogisierung von Filmdateien
  • Sehr viel schnelleres Katalogisieren
  • GeoFinder, um Photos and einem Ort zu finden, und KMZ Export von Geodaten
  • XMP Support zur Integration mit Adobe Bridge, Photoshop und allen anderen Adobe-Produkten
  • Viele weitere coole Features und Verbesserungen

Eine komplette Liste aller neuen Funktionen finden Sie hier.

Und die beste Nachricht am Schluß: Dies ist ein kostenloses Update für alle registrierten CDFinder 5.x Anwender! Einfach herunterladen!

MacTech Artikel zum Thema CDFinder und Geotagging

MacTech Magazin Januar 2009 Titelbild
In der aktuellen Ausgabe Januar 2009 der amerikanischen Zeitschrift MacTech erscheint ein umfangreicher Artikel zum Thema GPS, Geotagging, und der Macintosh.

Der CDFinder Entwickler Norbert M. Doerner beschreibt in dem Artikel im Detail, wie GPS-Daten in digitale Photos gelangen, und wie diese nicht nur zur Anzeige, sondern mit CDFinder auch elegant zur einzigartigen Suche nach Orten benutzt werden können. Die notwenige Software und Hardware wird ausführlich beschrieben.

Wen dieses spannende Thema interessiert, der kann hier auf der CDFinder Website auch einiges an Informationen finden zur Integration von GPS-Daten in CDFinder (
hier).

Interview im Podcast Inside Mac Radio!

Inside Mac Radio logo
Die bekannte und populäre Internet-Radiostation Inside Mac Radio hat ein interessantes Interview mit dem CDFinder-Entwickler Norbert M. Doerner veröffentlicht.

Inside Mac Radio Moderator Scott Sheppard spricht mit Doerner über das coole GeoFinder-Feature in CDFinder, das es Photographen erlaubt, über die GPS-Koordinaten. die in digitalen Bildern enthalten sein können, Bilder nach Ort zu suchen, eine einzigartige Funktion, die zur Zeit nur CDFinder anbietet. Im Gespräch wird dann weiter auf die Möglichkeiten eingegangen, wie das erfolgreiche Katalogisierungsprogramm CDFinder Ihre wichtigen Daten auf allen Disks organisiert und jede einzelne Datei schnell und zuverlässig findet.

Hier können Sie das komplette Interview als Podcast kostenlos im iTunes Store downloaden und anhören!

Das gesamte CDFinder-Team freut sich sehr über dieses interessante Gespräch!

CDFinder Test in der Macwelt jetzt online!

Macwelt Logo

Der sehr positive CDFinder-Test aus der Ausgabe 12/2007 der Macwelt ist jetzt online im Volltext erschienen.

Speziell haben den Testern der günstige Preis und die sehr gute Bedienung gefallen:
"CD Finder ist die Lupe für abgelegte Dateien. Es verrichtet problemlos seinen Dienst und schon nach kurzer Zeit möchte man nicht mehr darauf verzichten. Gerade für Selbstständige, Fotografen oder Agenturen ist es ein hilfreiches Werkzeug. Note: 1,4 sehr gut Vorzüge: günstiger Preis, sehr gute Bedienung, netzwerkfähig, Windows-Version erhältlich, Apple Scripts“ (Heft 12/2007, Seite 46)

Das CDFinder-Team freut sich sehr über diese Auszeichnung!

CDFinder Transporter (iView) 1.0 verfügbar!

CDFinder Transporter (iView) Logo
Das CDFinder-Team stellt heute mit dem CDFinder Transporter (iView) ein neues Programm vor, mit dem XML-Dateien von iView MediaPro und Microsaft Expression Media (1.x und 2.x) in das CDFinder-Format konvertiert werden können.

Damit haben alle frustrierten iView-Anwender ab heute eine neue Option, ihre wertvollen Daten in die Zukunft zu transportieren!

Als Einführungsangebot gibt es den neuen Transporter ab heute bis zum 31. August 2008 für nur 24 Euro (regulär 29 Euro, inkl. MWSt.)!

Weitere Informationen gibt es hier.

mac at camp mit CDFinder!

Mac At Camp Logo

Beim größten europäischen Mac-User-Treffen mac at camp hat Norbert M. Doerner, Chefentwickler von CDFinder, am 15.8 und 16.8. jeweils einen Workshop zum Thema "GPS auf dem Mac" gehalten.

Da CDFinder selbst, und das kostenlose GPS-Info CMM, schon gut mit den GPS-Daten umgehen können, war das eine ideale Gelegenheit, sich aktuelle Informationen zum Stand der GPS-Unterstützung auf der Mac-Plattform zu verschaffen.

Das Feedback aller Teilnehmer war ausgesprochen positiv, viele waren positiv überrascht, wie GPS-Daten in CDFinder beim Finden von Photos helfen können.

GPS-Info CMM 1.1 verfügbar!

Das GPS-Info Plugin für den Finder in Mac OX S wurde heute noch besser:

Neu in GPS-Info CMM 1.1
  • die IPTC-Felder Ort, Landkreis, und Staat werden angezeigt, wenn sie im Photo vorhanden sind
  • “Reveal in Google Earth” “fliegt” jetzt die Anzeige zur neuen Stelle, und berücksichtigt auch die erweiterten Parameter wie Tilt, Azimuth, und Abstand bei der Anzeige
  • die GPS-Koordinate kann jetzt auch als KML-Datei gespeichert werden
  • zusätzlich wurden SmugMug und WikiMapia hinzugefügt
  • Google Maps zeigt jetzt in der Mitte der Karte einen Merker mit dem Namen des Photos an
  • einige Speicher-Lecks wurden behoben
GPS-Info CMM zeigt die GPS-Koordiaten eines beliebigen Bildes direkt im Kontextmenü an, und bietet sogar noch die Funktion, diese Stelle auch in Google Earth, Flickr, Panoramio, MapQuest, oder Google Maps anzuzeigen.

Da dieses nützliche Tool, geschrieben vom CDFinder-Team, das Know-How von CDFinder benutzt, können wir es kostenlos zur Verfügung stellen!

Weitere Infos

Bericht über CDFinder in der Mac Life

Mac Life Logo

In der aktuellen Ausgabe 7/2008 hat das deutsche Magazin Mac Life ab Seite 96 einen Grundlagenartikel zum Katalogisieren von Daten auf dem Mac veröffentlicht. Dabei wird CDFinder ausführlich vorgestellt. Dieser Artikel ist auch für alle Neueinsteiger in CDFinder sehr interessant.

Das gesamte CDFinder-Team freut sich sehr über diesen ausgezeichneten Artikel!

GPS-Info CMM 1.0 verfügbar!

Wir freuen uns, das neue Plugin für den Finder in Mac OX S vorstellen zu können:

GPS-Info CMM zeigt die GPS-Koordiaten eines beliebigen Bildes direkt im Kontextmenü an, und bietet sogar noch die Funktion, diese Stelle auch in Google Earth, Flickr, Panoramio, MapQuest, oder Google Maps anzuzeigen.

Da dieses neue Tool, geschrieben vom CDFinder-Team, das Wissen von CDFinder benutzt, können wir es kostenlos zur Verfügung stellen!

Weitere Infos

CDFinder Mac 5.1.1 verfügbar!

Dieses neue Update bietet viele neue Funktionen und Verbesserungen:

  • QuickLook Integration in Leopard
  • CDFinder kann jetzt auch alle Metadaten von AIFF-Songs lesen, inklusive der Cover Art, den Lyrics und den anderen Feldern
  • CDFinder kann jetzt die IPTC- und GPS-Metadaten aus RAW und PSD-Dateien lesen
  • MP3 Cover Art wird jetzt auch aus ID3v2.2 Dateien gelesen
  • CDFinder kann jetzt die GPS-Koordinaten aller ausgewählten Photos (und dazu noch ihre IPTC-Beschreibung) in eine KML-Datei exportieren, die dann von Google Earth oder anderen einschlägigen Programmen benutzt werden kann
  • Das Fenster zur Eingabe des gesuchten GPS-Abstandes zeigt jetzt die gewählte Koordinate in einer schönen Weltkarte an
  • Der Infobereich des Gefundenen Fensters und der Fenster mit Kataloginhalten kann jetzt über das Darstellungsmenü ausgeblendet werden

Weitere Infos...

CDFinder im Podcast MacBreak Weekly!

MacBreak Weekly logo

Wieder gibt es eine neuen, positiven Bericht über CDFinder. Diesmal ist es ein Podcast von MacBreak Weekly.

Alex Lindsay sagt unter anderem: (ab etwa Minute 49 im Podcast, weitere Infos)

"We have 120 drives or something here... for backups and stuff. We run it through DiskTracker, which is kind of stone-age technology, to keep track of it.... CDFinder just builds a database of every file name that is on that drive, and if you are doing lots and lots of backups, you just scan these drives, and now you can just very quickly find what file is on what drive. We are just starting to use CDFinder, and as soon as I did the first scan, of my internal drive, I was like get rid of DiskTracker. CDFinder is light-years ahead of DiskTracker..."

Hören Sie den gesamten Podcast review (in Englisch)

Weiterer CDFinder-Bericht in Mac Recon

Mac Recon Logo

Der sehr populäre Mac-Blog Mac Recon hat einen äußerst positiven Bericht über CDFinder 5.1 veröffentlicht.

Unter anderem schreiben sie:

"CDFinder has a very clean, yet attractive, interface that works out perfectly and actually boosts its productivity. Some may even look at it as a streamlined Finder window because of how easy it is to gain access to any file within it.
...
But all the cataloguing would be useless if it didn’t have equally
powerful organizing and searching features. Fortunately, it does.
...
CDFinder is extremely powerful. It’s capable of handling millions of files (hard to test in a computer lab environment, though), and everything seems perfect."

Lesen Sie den gesamten Bericht (in Englisch)

Das CDFinder-Team ist begeistert, schon wieder einen so wundervollen Bericht über CDFinder zu erhalten. Danke schön!!

CDFinder-Bericht in Ogle Earth!

Logo of Oogle Earth Blog

Der beliebte GPS- und Geotagging-Blog Ogle Earth hat einen umfangreichen Bericht über die neuen GPS-Fähigkeiten von CDFinder 5.1 geschrieben.

Unter anderem schreiben sie:

"So what happens when the developer, Germany’s Norbert Doerner, gets bitten by the geotagging bug? Why, he turns CDFinder into a geosearch marvel.
You just know this stuff is eventually going to make it into operating systems by default, it’s just that it will take ages."


Lesen Sie den gesamten Bericht (in Englisch)

Das CDFinder-Team freut sich sehr, daß die spannenden neuen GPS-Funktionen in CDFinder ein solch positives Echo hervorrufen. Danke schön!

Bericht über CDFinder/CDWinder in digitalkamera.de!!

logo of popular web site digitalkamera.de

Die bekannte Webseite digitalkamera.de hat einen umfangreichen Testbericht über CDFinder und CDWinder geschrieben.

Sie schreiben:

"Der CDWinder ist ein Katalogisierungsprogramm mit einer sehr komfortablen und intuitiven Bedienung. Das Programm zeichnet sich durch eine sehr schnelle Suche aus und durch viele durchdachte Features."

Lesen Sie den gesamten Bericht...

Wir freuen uns sehr über diesen positiven und interessanten Artikel!

CDFinder Mac 5.1 verfügbar!

Dieses massive Update bietet eine gewaltige Zahl an Verbesserungen und neuen Funktionen:

  • Dramatisch erweiterte GPS-Unterstützung: CDFinder kann jetzt Photos finden, die in der Nähe eines anderen Photos aufgenommen wurden (Weltneuheit!), oder eine GPS-Koordinate in Flickr, Panoramio, Google Maps, oder MapQuest anzeigen
  • Stark verbesserte MP3 und AAC-Katalogisierungmodule mit vollem Unicode-Support und dem Lesen von Album-CoverArt
  • Das Aktualisieren von Katalogen ist jetzt bis zu 20 mal schneller, weil CDFinder die unveränderten Metadaten weiterbenutzt (QuickUpdate)
  • Neues Finden-Kontextmenü: Startet rasch die Suche nach ähnlichen MP3-, EXIF, oder IPTC-Metadaten
  • FileCheck: CDFinder kann jetzt eine Prüfsumme für alle Dateien berechnen
  • Das Katalogisieren von ZIP-Archiven ist etwa 20 mal schneller
  • Das Katalogisieren von Bildvoransichten ist jetzt etwa doppelt so schnell wie vorher
  • Anbindung an den Imation Disk-Stakka: CDFinder kann jetzt aus diesem USB-Gerät Datenträger auswerfen, wenn sie benötigt werden
  • AutoMount: CDFinder kann jetzt ein katalogisiertes Server-Volume vollautomatisch mounten, wenn es benötigt wird
  • CDFinder kann jetzt Advanced Disk Catalog (ADC for Windows) Dateien importieren

Weitere Infos...

CDFinder in der Macwelt mit "Sehr Gut" bewertet!

Macwelt Logo

In der Ausgabe 12/2007 der deutschen Macwelt wird CDFinder 5 im Test mit der Note Sehr Gut (1.4) bewertet!

Speziell haben den Testern der günstige Preis und die sehr gute Bedienung gefallen: "CDFinder ist die Lupe für abgelegte Dateien. Es verrichtet problemlos seinen Dienst und schon nach kurzer Zeit möchte man nicht mehr darauf verzichten." (Heft 12/2007, Seite 46)

Das CDFinder-Team freut sich sehr über diese Auszeichnung!

CDFinder Mac 5.0.2 verfügbar!

Der nagelneue CDFinder 5.0.2 hat nicht nur zahlreiche Verbesserungen und Korrekturen erhalten, sondern auch diese wichtigen neuen Funktionen:
• CDFinder kann jetzt auch Broken Cross Disk Manager (Windows) XML Dateien als Kataloge importieren
• Noch ein weiteres Bildformat, von dem CDFinder jetzt Voransichten erzeugen kann: .IFF (benutzt von der Maya 3D Software)
• Die Google Earth Integration ist deutlich schneller geworden und kann jetzt das Programm auch starten, wenn es noch nicht läuft
• Verbesserte Kompatibilität mit bestimmten Maustreibern, etwa USB Overdrive und die Logitech-Treiber
• ...und noch viel mehr!

Weitere Infos...

CDFinder Mac 5.0.1 verfügbar!

Dank des enormen und positiven Feedbacks zur neuen Version 5.0 konnten eine ganze Reihe kleinere Verbesserungen und visuelle Anpassungen vorgenommen werden, darunter:
• Direkte Anbindung an Google Earth für Bilder mit GPS-Daten: Auf Wunsch zeigt CDFinder in Google Earth 4, wo das Bild aufgenommen wurde (über das Kontextmenü!)
• Erweiterte Kontextmenüs
• Weiteres Bildformat Targa (.tga) wird mit Voransichten katalogisiert
• ...und noch viel mehr!

Weitere Infos...

CDFinder Mac 5.0 verfügbar!

Die neue Version verfügt über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, sowie folgende neue Funktionen:
• Voransichten von Photos können beim Katalogisieren erzeugt werden
• Vollständige Unterstützung von Unicode
Direkte Integration in Roxio Toast Titanium 8
Verbesserte integration mit FileMaker Pro
• Direkte Integration von CDFinder in Programme wie Apple Pages, Apple Keynote, Adobe InDesign, Microsoft Office und Quark XPress
• Zahlreiche neue Vorlagen zum Drucken von Covern
• ...und noch viel mehr!

Weitere Infos...

CDFinder Bericht in commandN.tv!

commandN.tv logo

In der aktuellen Episode 51 des populären Video-Podcasts commandN.tv wird CDFinder vorgestellt. Laden Sie sich diese interessante Episode einfach kostenlos herunter und schauen Sie selbst.

CDFinder Bericht by M.A.C.S.

Die amerikanische "Macintosh Asheville Computer Society" hat einen interessanten Bericht über CDFinder verfasst:

Pros: Fairly intuitive and flexible, Mac-like interface; Individual items or entire catalogs can be deleted (without removing the original files from the disk ("DiskTracker", see below, actually deletes the "real" files!); Catalogs can be grouped into one or more folders; Powerful Export function; "Batch Create" for cataloging several CDs, one after the other; When printing, Disclosure Triangles are printed to the left of each folder, which makes them much easier to find in long listings; You can choose whether to catalog "Packages" or not. ("DiskTracker", see below, doesn't allow this.); Convenient separate program included to quick-catalog a disk.

Ganzen Bericht lesen (Englisch)

CDFinder Bericht in ATPM

Das unabhängige Online-Magazine "About This Particular Macintosh" (ATPM) hat einen detaillierten und sehr interessanten Vergleich zwischen CDFinder und einem primitiven Tool namens "Catalog" geschrieben:

"CDFinder stores its catalogs more compactly, both on disk and in memory. It is also able to control its memory use (and improve performance) by loading a catalog only when you try to browse or search it. Thus, I can easily search hundreds of large catalogs in CDFinder, any one of which would bring Catalog to its knees."
"I did not encounter any bugs in CDFinder. I’ve been using it for years, and it has never crashed."


Ganzen Bericht lesen (Englisch)